Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
Yast- Start verhindert
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 24. Apr 2010 23:24   Titel: Yast- Start verhindert

Hallo zusammen,

seit ein paar Tagen erhalte ich eine Fehlermeldung beim Versuch, Yast über Schaltknopf auf dem Desktop zu öffnen - Paßworteingabe - dann erscheint:

Code:
Fehler: Plasma-Arbeitsfläche

KDEInit kann „/usr/lib64/kde4/libexec/kdesu“ nicht starten.


"Systemeinstellungen - Erweitert - Yast", Start per Knopf dort funktioniert jedoch

Meine Versuche, die Meldung zu analysieren:

Code:
Passwort:
linux-8qdv:~ # KDEInit
If 'KDEInit' is not a typo you can use command-not-found to lookup the package that contains it, like this:
    cnf KDEInit
linux-8qdv:~ #
You have mail in /var/spool/mail/root
linux-8qdv:~ # libexec
If 'libexec' is not a typo you can use command-not-found to lookup the package that contains it, like this:
    cnf libexec
linux-8qdv:~ # kdesu
kdesu: No command specified.
kdesu: Use --help to get a list of available command line options.
linux-8qdv:~ #

Passwort:
linux-8qdv:~ # whatis kdesu
kdesu (1)            - Runs a program with elevated privileges
You have mail in /var/spool/mail/root
linux-8qdv:~ #

You have mail in /var/spool/mail/root > per edit:

From root@linux-8qdv.site  Fri Mar 12 15:16:42 2010
Return-Path: <root@linux-8qdv.site>
X-Original-To: root
Delivered-To: root@linux-8qdv.site
Received: by linux-8qdv.site (Postfix, from userid 0)
        id 14D69E0865; Fri, 12 Mar 2010 15:16:41 +0100 (CET)
Date: Fri, 12 Mar 2010 15:16:41 +0100
To: root@linux-8qdv.site
Subject: cronjob@linux-8qdv - daily - FAILURE
User-Agent: Heirloom mailx 12.2 01/07/07
MIME-Version: 1.0
Content-Type: text/plain; charset=us-ascii
Content-Transfer-Encoding: 7bit
Message-Id: <20100312141642.14D69E0865@linux-8qdv.site>
From: root@linux-8qdv.site (root)

running daily cronjob scripts

SCRIPT: output (stdout && stderr) follows

error: error accessing /var/log/libvirt/qemu: No such file or directory
error: libvirtd:1 glob failed for /var/log/libvirt/qemu/*.log
error: found error in /var/log/libvirt/qemu/*.log /var/log/libvirt/uml/*.log /var/log/libvirt/lxc/*.log , skipping
SCRIPT: logrotate
------- END OF OUTPUT


SCRIPT: opensuse.org-online_update exited with RETURNCODE = 4.
SCRIPT: output (stdout && stderr) follows

System management is locked by the application with pid 3845 (/usr/sbin/packagekitd).
Close this application before trying again.
SCRIPT: opensuse.org-online_update
------- END OF OUTPUT


Habt ihr eine Möglichkeit, die Original- Funktion wieder herzustellen? Die zitierte Meldung ist älter als die plötzliche Nicht- Funktion des Yast- Starts.

Schönes Wochenende

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 02. Mai 2010 18:49   Titel:

Hallo zusammen,

leider besteht der Fehler weiter; auch viel Nachsuche hat keinen Erfolg gebracht.

Scheinbar ist der Fehler bei einem Update hereingekommen; ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, irgendetwas am Yast verstellt zu haben.

Wie kann ich KDEInit dazu bringen, das kdesu (wieder) zu starten? Beides sind Programme, mit Editieren war da nichts...

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 02. Mai 2010 22:20   Titel:

Der Knopf sucht kdesu in /usr/lib64/kde4/libexec/kdesu. Wo ist es denn wirklich?
Code:

$ which kdesu

Und sind alle nötigen Libraries verfügbar?
Code:

$ ldd $(which kdesu)

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 02. Mai 2010 23:51   Titel: Konsolen-Versuch

Hallo Janka,

ich will's mal versuchen. Allerdings erscheinen bei mir die $-Zeichen nicht (die Abfrage erfolgte aber auf der root- Konsole):

Code:
Passwort:
linux-8qdv:~ # which kdesu
/usr/bin/kdesu
linux-8qdv:~ #
linux-8qdv:~ # ldd $(which kdesu)
        linux-vdso.so.1 =>  (0x00007fffe91ff000)
        libkdeui.so.5 => /usr/lib64/libkdeui.so.5 (0x00007f0281db8000)
        libkdesu.so.5 => /usr/lib64/libkdesu.so.5 (0x00007f0281ba3000)
        libQtGui.so.4 => /usr/lib64/libQtGui.so.4 (0x00007f0281014000)
        libkdecore.so.5 => /usr/lib64/libkdecore.so.5 (0x00007f0280b92000)
        libQtCore.so.4 => /usr/lib64/libQtCore.so.4 (0x00007f028075c000)
        libpthread.so.0 => /lib64/libpthread.so.0 (0x00007f0280540000)
        libstdc++.so.6 => /usr/lib64/libstdc++.so.6 (0x00007f0280232000)
        libc.so.6 => /lib64/libc.so.6 (0x00007f027fed7000)
        libQtSvg.so.4 => /usr/lib64/libQtSvg.so.4 (0x00007f027fc7f000)
        libSM.so.6 => /usr/lib64/libSM.so.6 (0x00007f027fa76000)
        libICE.so.6 => /usr/lib64/libICE.so.6 (0x00007f027f859000)
        libX11.so.6 => /usr/lib64/libX11.so.6 (0x00007f027f51d000)
        libQtXml.so.4 => /usr/lib64/libQtXml.so.4 (0x00007f027f2d6000)
        libQtNetwork.so.4 => /usr/lib64/libQtNetwork.so.4 (0x00007f027efba000)
        libXtst.so.6 => /usr/lib64/libXtst.so.6 (0x00007f027edb3000)
        libXcursor.so.1 => /usr/lib64/libXcursor.so.1 (0x00007f027eba8000)
        libXfixes.so.3 => /usr/lib64/libXfixes.so.3 (0x00007f027e9a2000)
        libXrender.so.1 => /usr/lib64/libXrender.so.1 (0x00007f027e798000)
        libQtDBus.so.4 => /usr/lib64/libQtDBus.so.4 (0x00007f027e52b000)
        libm.so.6 => /lib64/libm.so.6 (0x00007f027e2d6000)
        libkpty.so.4 => /usr/lib64/libkpty.so.4 (0x00007f027e0cc000)
        libpng12.so.0 => /usr/lib64/libpng12.so.0 (0x00007f027dea4000)
        libfreetype.so.6 => /usr/lib64/libfreetype.so.6 (0x00007f027dc1e000)
        libz.so.1 => /lib64/libz.so.1 (0x00007f027da08000)
        libglib-2.0.so.0 => /usr/lib64/libglib-2.0.so.0 (0x00007f027d741000)
        libXrandr.so.2 => /usr/lib64/libXrandr.so.2 (0x00007f027d538000)
        libXinerama.so.1 => /usr/lib64/libXinerama.so.1 (0x00007f027d335000)
        libfontconfig.so.1 => /usr/lib64/libfontconfig.so.1 (0x00007f027d100000)
        libXext.so.6 => /usr/lib64/libXext.so.6 (0x00007f027ceee000)
        libgcc_s.so.1 => /lib64/libgcc_s.so.1 (0x00007f027ccd7000)
        libbz2.so.1 => /lib64/libbz2.so.1 (0x00007f027cac8000)
        liblzma.so.0 => /lib64/liblzma.so.0 (0x00007f027c8a7000)
        libgthread-2.0.so.0 => /usr/lib64/libgthread-2.0.so.0 (0x00007f027c6a2000)
        librt.so.1 => /lib64/librt.so.1 (0x00007f027c499000)
        libdl.so.2 => /lib64/libdl.so.2 (0x00007f027c295000)
        /lib64/ld-linux-x86-64.so.2 (0x00007f02823b9000)
        libuuid.so.1 => /lib64/libuuid.so.1 (0x00007f027c090000)
        libxcb.so.1 => /usr/lib64/libxcb.so.1 (0x00007f027be73000)
        libdbus-1.so.3 => /lib64/libdbus-1.so.3 (0x00007f027bc33000)
        libutil.so.1 => /lib64/libutil.so.1 (0x00007f027ba30000)
        libutempter.so.0 => /usr/lib64/libutempter.so.0 (0x00007f027b82e000)
        libpcre.so.0 => /lib64/libpcre.so.0 (0x00007f027b600000)
        libexpat.so.1 => /lib64/libexpat.so.1 (0x00007f027b3d7000)
        libXau.so.6 => /usr/lib64/libXau.so.6 (0x00007f027b1d3000)
You have mail in /var/spool/mail/root
linux-8qdv:~ #


Ich hoffe, Du kannst mit den Meldungen etwas anfangen. Benötigst Du die mail aus /var/spool/mail/root auch?

Nicht einordnen kann ich, weshalb der Yast- Start über Systemeinstellungen- erweiterte Benutzereinstellungen problemlos funktioniert.

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2010 8:39   Titel:

Zitat:
Code:

/usr/bin/kdesu

$ heißt: Mach das in einer User-Konsole. # heißt: Mach das in einer root-Konsole. Mach das doch mal in einer User-Konsole.

Aber abgesehen davon will er will kdesu von einer Stelle aufrufen, an der es nicht existiert. Ändere den Schaltknopf auf dem Desktop. Rechte Maustaste auf das Icon->Eigenschaften->Reiter "Programm".

Die Libraries sind vollzählig angetreten. Kein "not found".

Die Mail-Meldung kommt immer, sobald du in einer Konsole drinbist und ungelesene Mails im lokalen Postfach dieses Benutzers liegen.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 03. Mai 2010 17:15   Titel:

Hallo Janka,

ich habe den ersten Aufruf, genau wie den zweiten, auf beiden Konsolen gemacht. Da ich keinen Unterschied sah, hab ich nur das Ergebnis der root- Konsole gepostet.

Ich habe mal die Einstellmöglichkeiten des Symbols nachgesehen.

YaST- Desktop- Symboleinstellungen
Allgemein- Yast- Typ: Desktop- Konfigurationsdatei
I. Adresse: /home/xxx/.local/share/applications
+ dort gibt's rechts einen Werkzeug- Button, der öffnet "Dateityp Application/x-desktop bearbeiten" mit "Allgemein" und "Einbetten"
unter Allgemein: Dateimuster *.desktop und *.kdelnk
unter Einbetten: Linksklick- Aktion, x Datei in eingebettetem Betrachter anzeigen und v Nachfragen, ob stattdessen auf Festplatte gespeichert werden soll, Rangfolge ... erweiterte Editorkomponente (katepart)
II. Berechtigungen: (mein Name) rwx als Eigentümer = users, ausführbar
III. Programm ... Befehl: /home/xxx/Dokumente/.directory , Arbeitsordner: derzeit leer
IV. Vorschau: winzige Seite wird angezeigt, kaum lesbar, nicht editierbar

Ein wenig versucht habe ich, etwas an den Einstellungen zu verändern; Erfolge hatte das nicht. Auch die Eingabe von /usr/lib64/kde4/libexec/kdesu in den Arbeitsordner unter III brachte nichts (wieder entfernt). Zuletzt habe ich noch versucht, /usr/lib64/kde4/libexec/kdesu in die Befehlszeile nach III zu kopieren; leider bisher ebenso ohne Erfolg.

Ich probiere noch einen Neustart...

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 17. Mai 2010 19:46   Titel: Ohne Erfolg

Hallo zusammen,

leider habe ich überhaupt keine Erfolge erzielen können bei diesem Thema.

>> /usr/bin/kdesu
tatsächlich soll der Speicherort aber ../usr/lib64/kde4/libexec/kdesu * sein lt. Anzeige beim Überstreichen des gerade genannten Programms (Verknüpfungspfad). Unter Eigenschaften wird dort* gezeigt, daß dies ein Programm sei, weitere Verweise auf andere Pfade sind nicht (mehr) enthalten.

Leider kann ich nicht ermitteln, welchen Pfad der Startknopf für YaST unter "Systemeinstellungen- erweitert" heranzieht. Ob mit der /libexec/kdesu etwas nicht stimmt, kann ich nicht ermitteln.

Weiß jemand aus dem Kreis, wie ich die Ursprungseinstellung wiederfinde bzw. wie ich die kdesu neu installieren kann?

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2010 10:39   Titel:

Hi,

wie konnte das überhaupt passieren?

Versuche doch mal, /usr/lib64/kde4/libexec/kdesu von Hand in einer Konsole auszuführen. Falls das nicht klappt, kopiere /usr/bin/kdesu dorthin und versuche es nochmal.

KDE erwartet kdesu offenbar unter /usr/lib64/kde4/libexec, daher ist es unerheblich, ob es unter /usr/bin nochmal liegt.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 18. Mai 2010 22:54   Titel:

Hallo hjb,
Zitat:

wie konnte das überhaupt passieren?

Ich habe keine Erklärung, es sei denn, ein Updateversuch mit zypper dup hat da was Falsches hereingeholt. Ich habe wissentlich nichts an den Einstellungen geändert. Oder kann das auch damit zusammenhängen, daß ich in der Zeit, als der Fehler auftrat, einen 2. Nutzer mit XFCE angelegt habe? Dort will Yast auch nicht (mehr) starten, eine ganze andere Reihe Programme aber auch nicht bei den Systemtools...

Zitat:
Versuche doch mal, /usr/lib64/kde4/libexec/kdesu von Hand in einer Konsole auszuführen. Falls das nicht klappt, kopiere /usr/bin/kdesu dorthin und versuche es nochmal.

Ich hatte bisher keinen Bedarf, ein Programm per Konsole zu starten.
Meine Versuche jetzt:
Die Eingabe von "/usr/lib64/kde4/libexec/kdesu" in der root- Konsole ergab eine Reihe Meldungen, aber keinen Programmstart. Ich will die Meldungen jetzt nicht einkopieren aber nachgesucht habe ich:
Aus meiner Konsolen- Tippsammlung: [PFAD]/[PROG] >> /usr/lib64/kde4/libexec/kdesu [Programm [PROG], welches sich im Verzeichnis [PFAD] befindet, starten]
kdesu --help
kdesu --help-qt
kdesu --help-kde
Usage: kdesu [Qt-options] [KDE-options] command

Welche Optionen ich daraus brauche, weiß ich nicht. Übrigens ist /usr/bin/kdesu der Ort eines Links auf /usr/lib64/kde4/libexec/kdesu; würde ich das 1. auf den Ort des 2. kopieren, liefe wohl garnichts mehr? Umgekehrt: das 2. auf den Ort des 1. kopieren? > Dies habe ich probiert, aber ein Ergebnis brachte auch dies nicht.
Zwar ist das nicht lebenswichtig, weil ich YaST irgendwie ja noch gestartet kriege, aber nervig ist das doch. Wenn ich wenigstens die Reihe in der Konsole zusammengebaut bekäme, damit YaST auch von dort noch starten würde...

Fragende Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2010 12:12   Titel:

Hi,

mit dem Anlegen eines Users hat das nichts zu tun. In Frage käme für mich eher ein Update, das ein fehlerhaftes Paket installiert hat, z.B. aus einer inoffiziellen Paketquelle.

Die beiden kdesu-Versionen sind also effektiv identisch und das Programm lässt sich auch starten. Das wollte ich zunächst mal geklärt haben. Leider weiß ich dann nicht, woran es noch liegen könnte. Oder hast du noch KDE 3 installiert? Dann könnte ich mir schon vorstellen, dass die kdesu-Version von KDE 4 nicht funktioniert...

In so einem Fall würde ich dann über Google versuchen herauszufinden, ob noch jemand das Problem hat.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2010 16:47   Titel: Rest- KDE 3.5 ist schuld...?

Hallo hjb,

Zitat:
“mit dem Anlegen eines Users hat das nichts zu tun. In Frage käme für mich eher ein Update, das ein fehlerhaftes Paket installiert hat, z.B. aus einer inoffiziellen Paketquelle.“


Soweit ich weiß, kämen als „inoffizielle“ Quelle allein die Packman- Repositories in Frage oder die Graka- Quellen von NVidia. Ich hab auch noch ein non- OSS- Repo von openSUSE angemeldet.

Zitat:
“Oder hast du noch KDE 3 installiert?“


Offiziell habe ich KDE 3.5 nicht installiert, auch keine Repos angewählt. Allerdings gibt es irgendwelche Dateien, die noch auf KDE 3.5 hinweisen (das könnte an der “Über- Installation“ der oS- Version 11.2 auf die 11.1 liegen). Gibt es eine Möglichkeit, die speziellen KDE 3.5- Dateien zu finden und zu löschen/ deinstallieren? (Ich versuch's später selbst mal mit kfind oder der Konsole, vielleicht auch noch mit YaST)

Zitat:
“In so einem Fall würde ich dann über Google versuchen herauszufinden, ob noch jemand das Problem hat.“


Das sollte ja eigentlich auch kein Problem sein. Auf der XFCE- Oberfläche kann ich zwar YaST starten, aber keine Suchaktion in weiteren Untermenüs durchführen- die lassen sich alle nicht starten... Skeptisch macht mich Dein Hinweis auf die Dateien der 3.5- Version. Vielleicht liegen ja viele Probleme mit meiner KDE 4.3 an den alten Teilen...?

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 19. Mai 2010 23:32   Titel: Nachtrag

Hallo,

verschiedene Werkzeuge habe ich zur Suche ausprobiert. Ich versuche mal, allein die Yast- Ausgabe gekürzt anzuhängen.

Code:
[size=9]Suche nach KDE3 unter Yast (u. a. Dateiliste)
# Status             Paket                          | Zusammenfassung                          | Installiert (Verfügbar)   |      Größe

[Behalten]           OpenOffice_org-bootstrap       | OpenOffice.org Build Bootstrap           | 3.2.0.7-1.1               |   62,7 MiB
[Behalten]           OpenOffice_org-icon-theme-crystal | Crystal OpenOffice.org Icon Theme (KD... | 3.2.0.7-1.1               |    5,5 MiB
[Behalten]           arts                           | Modular Software Synthesizer             | 1.5.10-24.1               |    5,6 MiB
[Behalten]           cmake                          | Cross-platform, open-source make system  | 2.6.4-3.3                 |   18,0 MiB
[Behalten]           kde3-i18n-de                   | Deutsche Übersetzungen für KDE           | 3.5.10-17.7 (3.5.10-17.8) |   27,3 MiB
[Behalten]           kde3-i18n-de-base              | Deutsche Übersetzungen für KDE           | 3.5.10-17.7 (3.5.10-17.8) |    8,1 MiB
[Behalten]           kde3-i18n-de-data              | German Application Data for KDE          | 3.5.10-2.41               |    3,3 MiB
[Behalten]           kde3-i18n-de-doc               | German Manuals for KDE                   | 3.5.10-2.41               |   24,0 MiB
[Behalten]           kdebase3                       | The KDE Core Components                  | 3.5.10.1-45.1 (3.5.10.1-45.2) |   22,5 MiB
[Behalten]           kdebase3-runtime               | Runtime Dependencies of KDE3 Applicat... | 3.5.10.1-45.1 (3.5.10.1-45.2) |    3,2 MiB
[Behalten]           kdebase3-workspace             | Workspace Components of KDE3 Desktop     | 3.5.10.1-45.1 (3.5.10.1-45.2) |   25,5 MiB
[Behalten]           kdebase4-workspace             | The KDE Workspace Components             | 4.3.5-0.3.1               |   31,4 MiB
[Behalten]           kdelibs3                       | KDE Base Libraries                       | 3.5.10-87.1               |   42,8 MiB
[Behalten]           kdelibs4                       | KDE Base Libraries                       | 4.3.5-0.1.1               |   13,9 MiB
[Behalten]           libkde4                        | KDE Base Libraries                       | 4.3.5-0.1.1               |   23,4 MiB
[Behalten]           libkde4-devel                  | KDE Base Libraries: Build Environment    | 4.3.5-0.1.1               |    5,1 MiB
[Nicht installieren] kde3-amarok                    | Media Player for KDE                     | (1.4.10-39.28)            |    9,3 MiB
usw., eine Menge folgt noch, alle ohne Haken in der Originalliste = [Nicht installieren]...[/size]


Demnach ist eine Menge KDE3 noch vorhanden.

Mit KFind, Suche nach KDE3*,
Konsole (User)
User1@linux-8qdv:~> locate kde3* (nichts)
User1@linux-8qdv:~> locate KDE3 ergaben sich andere Anzeigen (die lasse ich erstmal weg).

Ist es empfehlenswert, die Pakete gem. Yast "wegzuhaken"? Wenn ich sie nicht lösche, könnten sie vielleicht wieder aktiviert werden...

Mit Fragezeichen

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 20. Mai 2010 10:44   Titel:

Hi,

der augenfälligste Kandidat ist für mich kdebase3. Vielleicht lässt sich das reibungslos entfernen, und falls nicht, muss man mal die Abhängigkeiten ansehen.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Phoenix



Anmeldungsdatum: 12.10.2008
Beiträge: 582
Wohnort: HSK

BeitragVerfasst am: 22. Mai 2010 18:32   Titel: YaST- Start per Schaltknopf fehlerhaft

Hallo hjb,

ich habe ein wenig versucht...

Update KDE3 22.05.10, dann
YaST- Startversuch über Symbol auf Arbeitsfläche
Eine Meldung kam: Entweder läuft Klauncher nicht oder kann nicht aktiviert werden - nicht reproduzierbar

Dateisuche:
file:///opt/kde3/bin/klauncher
file:///usr/lib64/kde4/libexec/klauncher

die 2. steht als Programm im Verzeichnis, ist auch als startbar deklariert (als anderer Nutzer = root).

Über Systemeinstellungen startet YaST noch weiter...

Ich hab auch versucht, den YaST- Schaltknopf auf der Arbeitsfläche direkt per Konsole starten zu lassen; ohne Erfolg.

Zur Sicherheit habe ich auch nach KDE4 per YaST gesucht.
Code:
# Status             Paket                          | Zusammenfassung                          | Installiert (Verfügbar)   |      Größe

[Behalten]           NetworkManager-kde4            | NetworkManager client for KDE 4          | 0.9.svn1043876-3.1        |  218,0 KiB
[Behalten]           NetworkManager-kde4-libs       | NetworkManager client for KDE 4          | 0.9.svn1043876-3.1        |    2,1 MiB
[Behalten]           NetworkManager-openvpn-kde4    | NetworkManager client for KDE 4          | 0.9.svn1043876-3.1        |  104,0 KiB
[Behalten]           NetworkManager-pptp-kde4       | NetworkManager client for KDE 4          | 0.9.svn1043876-3.1        |   73,0 KiB
[Behalten]           NetworkManager-vpnc-kde4       | NetworkManager client for KDE 4          | 0.9.svn1043876-3.1        |   73,0 KiB
[Behalten]           OpenOffice_org-icon-theme-oxygen | Oxygen OpenOffice.org Icon Theme (KDE... | 3.2.0.7-1.1               |    6,0 MiB
[Behalten]           OpenOffice_org-kde4            | KDE4 Extensions for OpenOffice.org       | 3.2.0.7-1.1               |  155,0 KiB
[Behalten]           kaffeine                       | Xine-Based Multimedia Player             | 0.9+1.0pre3-4.1           |    1,7 MiB
[Behalten]           kbluetooth                     | The bluetooth framework for KDE4         | 0.4.2-3.1                 |  769,0 KiB
[Behalten]           kde4-filesystem                | KDE4 Directory Layout                    | 4.3.5-0.1.1               |   31,0 KiB
[Behalten]           kde4-kgreeter-plugins          | The KDE Greeter Plugin Components        | 4.3.5-0.3.1               |  121,0 KiB
[Behalten]           kde4-l10n-de                   | German (de) translations for KDE         | 4.3.5-0.1.1               |    7,9 MiB
[Behalten]           kde4-l10n-de-data              | German (de) Application Data for KDE     | 4.3.5-0.1.1               |    2,0 MiB
[Behalten]           kde4-l10n-de-doc               | German (de) Manuals for KDE              | 4.3.5-0.1.1               |   21,8 MiB
[Behalten]           kde4-webkitpart                | WebKit render engine for Konqueror       | 4.3.0.svn1055873-0.1.4    |  569,0 KiB
[Behalten]           kupdateapplet                  | openSUSE System Updater Applet (KDE4)    | 0.9.9-0.1.1               |    1,2 MiB
[Behalten]           libkde4                        | KDE Base Libraries                       | 4.3.5-0.1.1               |   23,4 MiB
[Behalten]           libkde4-devel                  | KDE Base Libraries: Build Environment    | 4.3.5-0.1.1               |    5,1 MiB
[Behalten]           libproxy0-config-kde4          | Libproxy module for KDE configuration    | 0.3.1-2.2                 |   11,0 KiB
[Behalten]           mozilla-kde4-integration       | Mozilla KDE Integration                  | 0.6.1-11.1 (0.6.2-14.2)   |   52,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-kde4         | Meta package for pattern kde4            | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-kde4_basis   | Meta package for pattern kde4_basis      | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-kde4_games   | Meta package for pattern kde4_games      | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-kde4_imaging | Meta package for pattern kde4_imaging    | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-kde4_internet | Meta package for pattern kde4_internet   | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-kde4_multimedia | Meta package for pattern kde4_multimedia | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-kde4_office  | Meta package for pattern kde4_office     | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-kde4_utilities | Meta package for pattern kde4_utilities  | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-kde4_utilities_opt | Meta package for pattern kde4_utiliti... | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-kde4_yast    | Meta package for pattern kde4_yast       | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           patterns-openSUSE-sw_management_kde4 | Meta package for pattern sw_managemen... | 11.3-1.1.1                |    1,0 KiB
[Behalten]           python-kde4                    | Bindings for KDE 4.x libraries           | 4.3.5-0.1.4               |   22,0 MiB
[Behalten]           qtcurve-kde4                   | QtCurve style for KDE 4                  | 1.2.0-5.1                 |    1,2 MiB
[Nicht installieren] NetworkManager-kde4-lang       | Languages for package NetworkManager-... | (0.9.svn1043876-3.1)      |    1,1 MiB


usw.

Zum Vergleich:
Code:
[Behalten]           kdebase3                       | The KDE Core Components                  | 3.5.10.1-45.1 (3.5.10.1-45.2) |   22,5 MiB


Die gleichartige Datei entdecke ich zuvor nicht. Besteht jetzt eine Gefahr für das System, wenn ich die kdebase3 entferne? Oder baut KDE4 sogar auf kdebase3 auf?

Hast Du noch eine weitere Möglichkeit für den YaST- Start parat?

Nette Grüße

Phoenix
_________________
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

hjb
Pro-Linux


Anmeldungsdatum: 15.08.1999
Beiträge: 3236
Wohnort: Bruchsal

BeitragVerfasst am: 22. Mai 2010 20:43   Titel:

Hi!

kdebase3 wird nur für KDE 3 benötigt. Wie schon gesagt, es sollte sich problemlos entfernen lassen.

Grüße,
hjb
_________________
Pro-Linux - warum durch Fenster steigen, wenn es eine Tür gibt?
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen MSN Messenger

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy