Hinweis: Das Forum wird geschlossen! Neue Registrierungen sind nicht mehr möglich!

 Zurück zu Pro-Linux   Foren-Übersicht   FAQ     Suchen    Mitgliederliste
PXE install mit eigenem Programm modifizieren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jim
Gast





BeitragVerfasst am: 28. Mai 2010 10:00   Titel: PXE install mit eigenem Programm modifizieren

Hallo,

Ich hab hier ein Elends Problem...
Ich muss in eine PXE Umgebung eine selbstgebaute Passwortabfrage zwischenschalten.
Falls jemand sagt: "halt, pxe hat doch schon ne Passwortfunktion" - ich weiß, aber ich muss hier mit Altiris PXE arbeitet, das nimmt sowas nicht in der pxeconfig.cfg/default

Ansatz, Idee:
Wenn ich eine spez. initrd baue und gtk module? irgendwie lade und danach ein
Python Programm mit GTK Oberfläche von mir gestartet wird, automatisch, dann könnte ich diese Passwordabfrage selbst schreiben.

Frage:
Was muss ich machen, damit gleich am Anfang der PXE Installation GTK verfügbar wird durch die initrd oder initram und darin das Python GTK Prog. zwangsmäßig ausgeführt wird ???

Ich weiß wie man ne initrd auspackt/verpackt/modifiziert und Python ist auch kein Problem. Es geht nur um PXE und linux boot images.
Aber ist der Ansatz überhaupt richtig ?

Kann ich das alles in ein modifiziertes initrd oder so reinpacken ?
Oder brauch ich am Schluß zwei Images, eines verweist auf das andere oder sowas ?

Hat jemand sonst irgendeine Idee wie man das machen könnte ?

Vielen Dank im Vorraus,
Jim
 

Janka



Anmeldungsdatum: 11.02.2006
Beiträge: 3569

BeitragVerfasst am: 30. Mai 2010 20:31   Titel:

Die initrd ist ein normales Linux-System, nur dass schon der Bootlader sie ins RAM lädt und nicht erst der zuvor ebenfalls geladene Linux-Kernel. Wieviel du in die initrd reinpacken kannst, hängt davon ab, was der Bootlader (in deinem Fall der PXE von der Maschine) als Payload-Größe akzeptiert. Sollte kein Problem machen.

Falls es da Probleme geben sollte, kannst du natürlich die initrd mit Netzwerkfunktionalität ausstatten und den Rest des Systems (X und so) per NFS mounten. Ist vermutlich aber auch so die bessere Idee, erst einmal in eine kleine initrd reinzubooten, dann ein paar Lade-Bilder im Framebuffer zu zeigen und erst dann die großen Brocken zu starten.

Oder programmiere deine Kennwortabfrage mit "dialog". Für sowas Simples reicht auch die Konsole.

Janka
_________________
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.
 
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden

Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
     Pro-Linux Foren-Übersicht -> Sonstiges Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  

Powered by phpBB © phpBB Group
pro_linux Theme © 2004 by Mandaxy