NFS /home @ Laptop (OnLine/Offline, fstab)

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
cnig
Beiträge: 7
Registriert: 01. Nov 2009 19:05
Wohnort: 127.0.0.1

NFS /home @ Laptop (OnLine/Offline, fstab)

#1 Beitrag von cnig » 24. Jul 2010 17:03

Hallo Zusammen

Per NFS greife ich auf mein NAS zu. Alles funktioniert super! Solange ich mit den NAS verbunden bin. Nun möchte ich mit meinem Laptop auch das /home haben, wenn ich OffLine bin. Habt ihr eine Idee? Meine Idee ist folgende: :idea:
  • /home @ NAS
    /home_offline @ lokale Festplatte
    rsync -auvr /home /home_offline (home im Hintergrund kopieren)
    fstab: Wenn NAS nicht verfügbar ist, /home_offline nach /home mounten.
:?: Aber wie implementiere ich diesen "Fallunterscheid" im fstab? Resp. wie kann ich beim Start fstab anpassen? :?:

Vielen Dank im voraus!

sumsi

home

#2 Beitrag von sumsi » 25. Jul 2010 9:34

Hallo,


1. Idee:
Ein Start-Script per /et/init.d/..., welches den NAS-Zustand abfragt und abhängig davon eine /etc/fstab-a bzw. /etc/fstab-b zu /etc/fstab benennt.


2. Idee:
NFS nicht per /etc/fstab mounten, sondern direkt per Start-Script mit NFS-Zustandsabfrage.

-- Idee 1 hat den Nachteil: Möchtest Du im Betrieb zu oder weg-von NFS wechseln, mußt'e neu booten ;)

3. Idee:
Du arbeitest auf dem klassischen /home/user und sychronisierst Deine Daten zu NFS/home/user.

Das kannst Du relativ einfach über rsync, unison etc realiiseren oder vielleicht auch in Echtzeit via DRDB/Heardbeat.

-- have a lot of fun --

Benutzeravatar
cnig
Beiträge: 7
Registriert: 01. Nov 2009 19:05
Wohnort: 127.0.0.1

Re: home

#3 Beitrag von cnig » 26. Jul 2010 6:53

Vielen Dank für die Ideen! Ich werde wohl Idee 1 verfolgen -> evtl auch Idee 2...

Die Idee 3 war ich bereits am umsetzen... Da fand ich relativ schnell raus, dass dies nicht mit rsync realisierbar ist. :( Alles läuft super, solange man keine Daten löscht oder umbenennt. Dafür müsste es einen "Daten-Master" geben... Aber mit Laptop <-- NAS --> Desktop funktioniert dies leider nicht!

@Anybody: Oder hat sonst noch jemand eine gute Idee :?: :?: :?:

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3580
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#4 Beitrag von Janka » 26. Jul 2010 9:44

Guck dir mal unison an.
http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/
Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Benutzeravatar
cnig
Beiträge: 7
Registriert: 01. Nov 2009 19:05
Wohnort: 127.0.0.1

#5 Beitrag von cnig » 31. Jul 2010 9:00

Unison, mit der Konfliktauflösung, ist genau was ich brauche!!! :D :D :D

Vielen Dank! (Vielleicht poste ich mal meine Lösung -> wenn diese fertig ist)

Antworten