VBox: internes Netzwerk mit Debian

Antworten
Nachricht
Autor
Nathan0ß

VBox: internes Netzwerk mit Debian

#1 Beitrag von Nathan0ß » 19. Aug 2010 18:38

Hallo,
ich möchte fai in Virtualbox aus probieren und habe ein Problem:
Ich habe in Virtualbox 2 Virtuelle Maschinen: eine soll der Client werden, die andere ist der Server
Der Server hat drei Netzwerkkarten, eine als NAT zum Internet, eine als Internes Netzwerk und eine wird nicht genutzt. Debian erkennt unter lspci alle 3 Karten richtig. jedoch gibt es bei ifconfig nur eth2 (verbingung zum internet über NAT hab ich) aber eth0 und eth1 gibt es nicht, treiber mäßig werden die Netzwerkkarten unterstützt aber sie werden nicht angezeigt.
Wie kann ich dieses ändern?

Mfg
Nathan

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 19. Aug 2010 22:53

ifconfig zeigt nur Interfaces an, deren Link eingeschaltet ist. Außerdem kann es ein paar andere wichtige Dinge nicht anzeigen, und einstellen, z.B. mehr als eine Adresse pro Interface (ohne Aliase!). Das wird in aktuellen Distributionen aber durchweg genutzt.

Schau dir bitte das Werkzeug "ip" an, das ist ein mächtigerer Ersatz für ifconfig und route.

Code: Alles auswählen

# ip addr show
...
# ip addr add 192.168.45.0/24 dev eth0
# ip route add default via 192.168.45.1
# ip link set eth0 up
Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten