Verzeichnisbaum ohne Dateien kopieren

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Phoenix
Beiträge: 582
Registriert: 12. Okt 2008 17:02
Wohnort: HSK

Verzeichnisbaum ohne Dateien kopieren

#1 Beitrag von Phoenix » 13. Nov 2010 23:07

Hallo an die Sachkenner,

ich hab mal wieder eine DAU?- Frage...

Ich möchte den kompletten Dateibaum meines Jahresverzeichnisses ohne Dateien ins nächste Jahr kopieren. Mit Dateien über cp -r : - alles klar; aber ohne? Das manuelle Löschen ist nervig. Das Netz spuckt zwar ein wenig aus, das meiste leider nur für Redmond.

[url=http://www.netkom.org/verzeichnisse_ohn ... en.38.html
treecopy]netkom[/url]
swissitmagazine
issociate
forum.chip >>

Wie kann man komplette Verzeichnisstrukturen bzw. -bäume ohne Inhalt (Dateien kopieren?
>>
xcopy quelle ziel /T /E ?? Ist wohl ein WIN- Programm...
oder
Anwendungslösung unter linux...
mit cp -r den ganzen Verzeichnisbaum kopieren, und dann den Kopiervorgang mit Ctrl C
[Strg + C] abbrechen, wenn die Dateien kommen.
Es werden zuerst die Verzeichnisse angelegt, dann die Dateien kopiert.
Die noch mitkopierten Dateien mit
rm -r `find /verzeichnis -type f` löschen,
fertig ist die Verzeichnisstruktur

Das ist reichlich anstregend, weil man die Anzeige intensiv beobachten muß und außerdem reaktionsschnell sein muß zum Abbrechen. Kennt jemand aus dem Forum eine ausgereiftere Lösung?

Mit ?? zum Wochenende

Phoenix
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 14. Nov 2010 0:14

Ohne Fehlerbehandlung, das zweite Argument muss ein absoluter Pfad sein:

Code: Alles auswählen

#!/bin/sh
mkdir $2
cd $1
find -type d -exec mkdir $2/{} \;
Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten