4TB Raid1

Antworten
Nachricht
Autor
ottto
Beiträge: 176
Registriert: 09. Sep 2004 15:00

4TB Raid1

#1 Beitrag von ottto » 10. Mär 2011 11:03

Hallo,
ich möchte einen PC mit 4 TB Plattenplatz aufbauen. Wo liegt die Obergrenze bezüglich Plattenplatz in einem Suse-System.? In der Windowswelt ist, glaube ich, bei 2TB schluß.
Das Gerät soll nur zur Datenablage (Samba, FTP, NFS) genutzt werden.
Würde da auch ein Softwareraid (Raid1 2x 4TB-Platten) funktionieren?
Danke.
ottto

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 10. Mär 2011 20:20

Zusammenfassen mehrerer Platten als RAID1 ist unproblematisch, solange nur jede einzelne Platte unter 2TB bleibt. Ab 2TB/Platte brauchst du eine GPT auf der Platte, und GRUB2, falls davon gebootet werden soll.

http://de.wikipedia.org/wiki/GUID_Partition_Table

Mischinstallation mit MS-Windows auf derselben Platte ist trickreich, besonders wenn MS-Windows davon gebootet werden soll.

Nebenbei kontrollieren, ob die Platten intern nicht größere Sektoren als 512 Byte benutzen, was bei dieser Größe ziemlich üblich ist. Falls man dann nämlich die Partitionen misaligned z.B. mit "Sektor" 64 statt 65 (geht mit 1 los) beginnen lässt, hat das viele viele unnötige Plattenzugriffe mehr zur Folge, was das System ausbremst. Auch beim Anlegen der Dateisysteme sollte man die größeren Sektoren den Tools mitteilen.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

ottto
Beiträge: 176
Registriert: 09. Sep 2004 15:00

#3 Beitrag von ottto » 11. Mär 2011 11:31

Hallo janka,
vielen Dank für die Antwort.
Ich werde also mit der Plattengröße nicht über 2TB gehen.
Und mal mit einem RAID-Z experimentieren.
Schönen Tag.
ottto

Antworten