KDE Programmplätze beibehalten nach Neustart

Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Phoenix
Beiträge: 582
Registriert: 12. Okt 2008 17:02
Wohnort: HSK

KDE Programmplätze beibehalten nach Neustart

#1 Beitrag von Phoenix » 10. Mai 2011 23:30

Hallo zusammen,

mein aktuelles Problem ist nervig, aber nicht funktionswichtig...

Ich habe 6 Arbeitsflächen auf meinem Desktop eingerichtet, die unterschiedlich konfiguriert sind. Die Hintergründe bleiben nach Neustart bestehen, die Dolphin- oder Konqueror- Verzeichnisse sowie KMail und KNode auch. Aber geöffnete LibreOffice- Dokumente, die nach Abspeichern noch geöffnet waren, erscheinen bei Neustart zwar auch wieder (ohne Wiederherstellung), aber grundsätzlich auf der letzten Arbeitsfläche, die beim Herunterfahren noch sichtbar war.

Bei der openSUSE 11.2 blieben die bei Systemstart auf ihren Arbeitsflächen, ganz egal, welche die letzte geöffnete war. Ich hab schon mehrfach versucht, mich durch die Arbeitsflächen- und Systemmenüs zu hangeln, finde aber die korrekte Einstellung dazu nicht. Unter Systemeinstellungen- Sitzungsverwaltung und Abmeldung ist eingestellt: Bei der Anmeldung- vorige Sitzung wiederherstellen. Manuell gespeicherte Sitzung wiederherstellen hatte aber auch keinen Erfolg. Hat sich im Verhalten bei KDE etwas geändert?

Gibt es ein Menü, welches ich noch nicht entdeckt habe?

Weiß hier jemand etwas dazu?

Fragende Grüße

Phoenix
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0

Benutzeravatar
Phoenix
Beiträge: 582
Registriert: 12. Okt 2008 17:02
Wohnort: HSK

Re: KDE Programmplätze beibehalten nach Neustart

#2 Beitrag von Phoenix » 11. Mai 2011 16:57

Phoenix hat geschrieben: Ich habe 6 Arbeitsflächen auf meinem Desktop eingerichtet, die unterschiedlich konfiguriert sind. Die Hintergründe bleiben nach Neustart bestehen, die Dolphin- oder Konqueror- Verzeichnisse sowie KMail und KNode auch. Aber geöffnete LibreOffice- Dokumente, die nach Abspeichern noch geöffnet waren, erscheinen bei Neustart zwar auch wieder (ohne Wiederherstellung), aber grundsätzlich auf der letzten Arbeitsfläche, die beim Herunterfahren noch sichtbar war.
Noch etwas zur Info: die LO- Unterprogramme haben jeweils einen Starter auf einer Arbeitsfläche; die Starter bleiben auch auf ihrer Arbeitfläche fixiert beim Systemstart; eben nur die Dokumente haben den Wandertick.

Soweit ich mich erinnere, hatte auch schon auf dem aptosid das KDE die gleichen Probleme.

Ich hab leider keine Idee, mit was ich die Suchmaschine füttern könnte, um mehr zu erfahren; hat schon jemand anders das gleiche Problem und eine Lösung gefunden?

Nette Grüße

Phoenix
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0

Antworten