Abschließen eines C++ Projekts mit Eclipse

Antworten
Nachricht
Autor
Thodin

Abschließen eines C++ Projekts mit Eclipse

#1 Beitrag von Thodin » 16. Sep 2011 6:31

Hi,
auf die Gefahr hin, dass ihr mich jetzt auslacht, wollt ich mal ne Anfängerfrage stellen:

Ich hab für meine Bachelorarbeit 4 kleine Programme in C++ geschrieben (alles in Eclipse) und wollte die Projekte jetzt "abschließen", d.h. unter Windows würd ich jetzt einfach ne .exe Datei draus machen und schon könnt ich's abgeben. Da aber alles unter Linux programmiert ist, weis ich jetzt grad garnicht, was ich da zu tun habe.
Eclipse erstellt zwar beim Debuggen immer im Unterordner "\Debug" eine Programmdatei,
die genau so heißt wie mein Projekt, allerdings passiert rein granichts, wenn ich auf diese klicke.

Kann mir jemand helfen?

Danke schonmal im Voraus,
Grüße, Thodin

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 19. Sep 2011 11:33

Nein, unter MS-Windows könntest du auch nicht einfach eine .exe-Datei daraus machen. Du müsstest diese entweder statisch linken oder müsstest alle verwendeten Libraries in der richtigen Version im Programmverzeichnis beilegen -- oder blind darauf vertrauen, dass sie auf dem Zielsystem funktionieren, was die Sache unnötig zerbrechlich macht. In Ingenieurstudiengängen würde ich allein deshalb nie besser als "ausreichend" vergeben.

Beim Erzeugen von Linux-Binaries hast du im Prinzip dieselben Optionen. Wenn das Binary ohne zusätzliche Abhängigkeiten auf den meisten Systemen laufen soll, musst du es als statisches i386-Binary compilieren und linken lassen.

Bitte lies dir die *Anleitung* zu Eclipse durch. Dort stehen solche Dinge drin.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten