Tethering für Linux

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
satorius

Tethering für Linux

#1 Beitrag von satorius » 06. Jun 2012 12:17

Hallo Leute,

unter Android nennt sich die Software Tethering. Also ein Router, welcher eine Verbindung zum Internet via WLAN an andere Geräte erlaubt.

Unter meinem (alten) Mandriva 2010 kann ich ähnliches im Drak-Tool, aber dort kann ich als Gerät nicht das WLAN-Device auswählen :(
Mit welcher Software kann ich analog zu Tethering - mit ähnlichen Aufwand - ein solches Routing auf ein WLAN-Gerät machen?

Grüße satorius

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3573
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 07. Jun 2012 13:34

Dazu braucht man keine Extra-Software, der Kernel macht das allein. Auch bei einem Android-Handy. Du musst dazu eine Masquerading-Regel einstellen und IP-Forwarding einschalten. Ein Zweizeiler. Wo und wie man das sinnvollerweise tut, damit es sich nicht mit anderen Firewall-Regeln beißt, hängt von der Distribution ab. Dass es bei Android simpel ist hängt damit zusammen, dass es halt eine ganz bestimmte Distribution - Android - ist.

Danach ist er Rechner ein Gateway und auf den Clients kann man ihn auch als solchen angeben. Will man zusätzliche Dienste, z.B. Autokonfiguration der Clients per DHCP und einen lokalen DNS-Forwarder, kann man z.B. dnsmasq installieren, das beides bereitstellt. Auch dessen Einrichtung ist ein Zweizeiler, allerdings hängt es auch da von der konkreten Distribution ab, wo man das tun sollte.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten