Original vs. Computerzeitung Beilage

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
Andreas 1967
Beiträge: 149
Registriert: 18. Mai 2013 5:01

Original vs. Computerzeitung Beilage

#1 Beitrag von Andreas 1967 » 18. Mai 2013 16:41

Ich bin etwas Ubuntu afin, davon kann mich zur Zeit kaum trennen.
Und jetzt meine Fragen:
1.Kennt jemand die Original Canoncial Ubuntu CD/DVD?
2.Wo ist der Unterschied zwischen dem Original und einer PC Zeitungsbeilage?
3. Welche Verpackung wählt Canoncial?
4. Kommt ein grosses Paket?
5. a) Verschickt Canoncial ein Handbuch?
5. b) Wenn ja in deutsch?

Meine Frage ist nicht als Umfrage gedacht, hier nicht bitte.

Benutzeravatar
Phoenix
Beiträge: 582
Registriert: 12. Okt 2008 17:02
Wohnort: HSK

Re: Original vs. Computerzeitung Beilage

#2 Beitrag von Phoenix » 18. Mai 2013 17:32

Hallo Andreas,

> Ich bin etwas Ubuntu afin, davon kann mich zur Zeit kaum trennen.

O je, kann ich kaum nachvollziehen... Im Moment agiert ..buntu (Canonical) etwas eigensinnig und wirr...

> Und jetzt meine Fragen:
> 1.Kennt jemand die Original Canoncial Ubuntu CD/DVD?

Die wird es kaum geben; lediglich die Isos wird es original von Canonical geben. Fertige Scheiben dürften wohl nur von Firmen kommen, die damit Geld verdienen wollen. Aber da dürfte die Suche im Netz helfen.

> 2.Wo ist der Unterschied zwischen dem Original und einer PC Zeitungsbeilage?

Die Heft- DVD sind oftmals Sammlungen diverser Linuxe, manchmal auch nur Versionen eines Systems. Meist sind die aus den letzten Betaversionen erstellt, hin und wieder aber auch aus aktuellen. Und es gibt auch Verlage, die etwas ergänzen bei den Originalversionen.

> 3. Welche Verpackung wählt Canoncial?

Keine

> 4. Kommt ein grosses Paket?

Nein, da müßtest Du die Dienstleister fragen, die das versenden

> 5. a) Verschickt Canoncial ein Handbuch?

Nein, ganz bestimmt nicht. Aber ob Firmen ein gedrucktes Werk liefern, weiß ich nicht. Die Nachfrage im Buchhandel könnte da evtl. helfen.
Einzig SuSE hat in früherer Zeit ein Paket geliefert mit Handbuch und einer Sammlung CD/ DVD. Sonst gibt es Handbücher im Netz als pdf. Auch hier: Netzsuche!

> 5. b) Wenn ja in deutsch?

Zumindest aus den Communities zu Ubuntu gibt es deutsche Werke, aber alles immer nur elektronisch.

> Meine Frage ist nicht als Umfrage gedacht, hier nicht bitte.

Schon klar. Aber Linux allgemein ist "netzaffin", soll heißen, Infos gibt es oft im Netz, oft sogar in guter Qualität. So Pakete wie von Redmond gibt es zu Linux kaum, es sei denn, Du wählst kommerzielle Versionen. Red Hat ist da ein gutes Beispiel, aber auch SUSE (nicht openSUSE).

Ich hoffe, Du bist jetzt nicht enttäuscht. Aber die Zeit zur Suche nach fertigen Produkten könntest Du besser nutzen, selbst Infos zu sammeln und zu basteln zum/ am Linuxsystem.

Viel Spaß & viel Erfolg

Phoenix
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0

Andreas 1967
Beiträge: 149
Registriert: 18. Mai 2013 5:01

Berichtigung

#3 Beitrag von Andreas 1967 » 18. Mai 2013 17:44

Danke Phoenix (der Vorredner/Schreiber)

Es gibt einen InternetStore bei Canoncial . Natürlich alles English.

Eine .iso Version wird nicht erwähnt.

Benutzeravatar
Phoenix
Beiträge: 582
Registriert: 12. Okt 2008 17:02
Wohnort: HSK

Re: Berichtigung

#4 Beitrag von Phoenix » 18. Mai 2013 21:59

Andreas 1967 hat geschrieben:Danke Phoenix (der Vorredner/Schreiber)

Es gibt einen InternetStore bei Canoncial . Natürlich alles English.

Eine .iso Version wird nicht erwähnt.
Hallo Andreas,

Canonical/ ..buntu ist nicht mein Ding, deshalb kenne ich recht wenig davon. Ich nutze nur mehr oder weniger intensiv Ableger davon, wie ZevenOS, Mint, Bodhi, ... Hast Du evtl. mal ins ..buntu- Wiki geschaut oder ins Forum? Vielleicht gibt's da Hinweise zu einem deutschsprachigen Store? Wahrscheinlich gibt es weltweit keine andere Distri, die so viele Infos hat wie die ..buntus.

Nein, eine iso- Version meinte ich auch nicht, sondern ein iso als Download. Und das aus den offiziellen Quellen. Meist ist das iso in einem Archiv (.tar o.ä.) verpackt.

Andererseits sollte es auch hier ..buntu- Anwender zuhauf geben, wenn ich die Nachrichtenseite anschaue. Kommt dort ein Thema, das ansatzweise mit der Distri zu tun hat, häufen sich die Beiträge dort.

Also warte noch ein wenig, ist grad Pfingsten... :lol:

Auch wenn ich kein Freund von den Buntus bin- ich wünsche Dir viel Erfolg damit.

Nette Grüße

Phoenix
Für kein Tier tut man so viel wie für die Katz!

3 BS aktuell
openSUSE 13.1-64 KDE auf Hauptplatte
Mageia 4-64 KDE auf USB- Platte
openSUSE 13.1-64 KDE auf USB- Platte mit Starter BodhiLinux 1.4.0

Antworten