Buch oder PDF etc. für gcc auf deutsch gesucht

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
Andreas 1967
Beiträge: 149
Registriert: 18. Mai 2013 5:01

Buch oder PDF etc. für gcc auf deutsch gesucht

#1 Beitrag von Andreas 1967 » 28. Mai 2013 14:37

Trotz Probleme ich bin zur Zeit rege mit Debian 7.0 (64Bit) aktiv.
Ich suche ein Buch oder PDF etc. für gcc auf deutscht, ich möchte das Programmieren lernen.
Kennt jemand so ein Buch oder PDF ?
Inbesondere für 64 Bit und nur auf Deutsch, und wenn möglich kostenlos.

TwentyNine

#2 Beitrag von TwentyNine » 28. Mai 2013 17:27

was hat der gcc mit programmieren zu tun? informiere dich erst mal, dann stelle eine richtige frage!

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#3 Beitrag von Janka » 29. Mai 2013 15:20

Für Anfänger ist C die denkbar ungeeignetse Programmiersprache. Jede Kleinigkeit die man falschmacht (und sei es denn nur durch Weglassen irgendeiner wichtigen Sache) wird mit für einen Anfänger nicht nachvollziehbarem Fehlverhalten des Programms bestraft.

Fang mit einer Skriptsprache an, das ist einfacher. Am besten bringst du dir erst einmal Shellprogrammierung bei, damit kannst du auch später immer etwas anfangen.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

DH
Beiträge: 103
Registriert: 19. Feb 2006 13:31

#4 Beitrag von DH » 29. Mai 2013 16:40

Janka hat geschrieben:Für Anfänger ist C die denkbar ungeeignetse Programmiersprache.

Janka
Ich halte C für eine einfache Sprache. C++ ist schrecklich.

Zunächst sollte man die Pointerarthmetik meiden, wenn man aber die Kontrollstrukturen intus hat, kann sich weiter vor wagen.

K&R ist für den Anfang schon mal gut.

Gruß - Dieter

falsefriend

#5 Beitrag von falsefriend » 29. Mai 2013 17:02

wo steht das wer c-programmieren will?
ich dachte immer man wählt die sprache aus, die für das was man machen will am geeignetsten ist.
und die doku vom gcc hilft einem anfänger eher nicht.

DH
Beiträge: 103
Registriert: 19. Feb 2006 13:31

#6 Beitrag von DH » 29. Mai 2013 17:23

falsefriend hat geschrieben:wo steht das wer c-programmieren will?
ich dachte immer man wählt die sprache aus, die für das was man machen will am geeignetsten ist.
und die doku vom gcc hilft einem anfänger eher nicht.
Meines Wissens steht 'gcc' für 'Gnu C Compiler', und ich verwende ihn um C-Programme zu schreiben.

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#7 Beitrag von Janka » 30. Mai 2013 1:02

Ein Anfänger erzeugt mit C vor allem Fehlermeldungen und undefiniertes Verhalten. Klar, auch daraus kann man was lernen, allerdings denke ich eher, dass er schnell frustriert aufgibt.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

falsefriend

#8 Beitrag von falsefriend » 30. Mai 2013 8:40

du bist nicht auf dem neusten stand, das ist schon lange her als der noch so hieß. für c-programme zu kompilieren nutzt man noch das kommando gcc, doch der gcc besitzt compiler für mehrere sprachen. ich kompiliere c++ programme damit. schau dir die seite an, da steht welche sprachen unterstützt werden.
wenn ich sehe wie der fragensteller fragen stellt, und auch wie viele und welche denke ich das programmieren lernen aber noch ein stück weit weg ist.
4A5JFP

Antworten