dbus-daemen

Software besorgen und anwenden
Antworten
Nachricht
Autor
martin123

dbus-daemen

#1 Beitrag von martin123 » 27. Mai 2014 8:05

Hallo,

bei mir hat der dbus-daemon keine "user"-Kennung, sondern nur eine Prozess-ID.
Also bei ps -ef steht nur die ID da und in der /etc/passwd gibts den nicht.

Hat dies Vor- oder Nachteile? Oder nur formal unschön?

VG martin123

Benutzeravatar
Janka
Beiträge: 3581
Registriert: 11. Feb 2006 19:10

#2 Beitrag von Janka » 27. Mai 2014 12:29

Wenn kein Benutzer für eine UID eingetragen ist, findet in den Anzeigeprogrammen einfach kein Mapping auf diesen Benutzernamen statt. Wenn ein Programm darüber stolpert, ist es schlecht programmiert.

Janka
Ich vertonne Spam immer in /dev/dsp statt /dev/null.
Ich mag die Schreie.

Antworten