Login
Newsletter
0
Von Sven der nicht registrierte am Do, 16. August 2018 um 22:36

Ich hab nur mal einen Tag mit 389DS zugebracht und dabei hab ich die Struktur nicht wirklich verstanden, insbesondere mit dem (verpflichtenden?) Webinterface. Zugegeben, das war mehr gespielt als alles andere und ich hab seit Ewigkeiten Erfahrungen mit OpenLDAP, und da war zumindest in der alten Variante die Basiskonfiguration einfach über ein paar Config-Dateien erledigt (bei dem neuen Verfahren mit der Konfig als eigenen LDAP-Tree wird das auch schon wieder schwer zu durchschauen).

Da aber das Projekt, für das ich mir das angeschaut habe, immer noch in der Pipeline steckt, werde ich wohl vor dem Hintergrund des Support-Endes von RH für OpenLDAP die Möglichkeiten auf 389DS und FreeIPA einschränken müssen, wenn das dann ernsthaft losgeht. Dann werd ich auch mehr Zeit haben, mal tatsächlich die Doku zu lesen (die RH-typisch ziemlich gut, aber auch sehr langatmig ist).

0
Von Sven der nicht registrierte am Do, 16. August 2018 um 22:26

JBoss und anderen Java-Kram brauch ich zum Glück nicht, weiß also nicht, was genau da der Unterschied zwischen Commercial und CE ist, aber bei dem meisten Zeug von RedHat hat doch die CE exakt Null funktionelle Einschränkungen gegenüber der kommerziellen Variante, es gibt schlicht nur keinen Support direkt von RedHat.

Das ist mindestens so bei RHEL -> CentOS, RHEV -> OVirt, 3 RH DS -> 389DS und RH IdM -> FreeIPA.

Insofern kann ich mit dem Geschäftsmodell von RedHat sehr gut leben, und SuSE ist mittlerweile doch leider mehr oder minder irrelevant.

0
Von Heintje am Do, 16. August 2018 um 22:13

Ich habe den perfekten Chat für dich und deinen linksextremen Zwillingsbruder gefunden: autistenchat.org/chat.html

Die sind auch so drauf wie du. Du wirst dich dort gleich wie in deiner eigenen Familie fühlen.

0
Von Heintje am Do, 16. August 2018 um 22:07

Jetzt kopierst du armes Würstchen auch noch den Töppke ("armer Tropf"). Mann, bist du erbärmlich.

Du kannst echt nix. Überhaupt nix. Einfach rein gar nix.

0
Von Verfluchtnochmal_5987109 am Do, 16. August 2018 um 22:01

Haha bei deinem Nick würde ich einfach gepflegt die Goschn halten speziell weil du bis jetzt ausser mimimimi nichts von dir gegeben hast. armer Tropf

0
Von EinBisschenSpasmusSein am Do, 16. August 2018 um 21:55

Man sollte nie vergessen wo man herkommt!

Ihr könnt Linux aus dem Ghetto holen, aber nicht das Ghetto aus Linux! Yao! Shoo, bre!

0
Von lle am Do, 16. August 2018 um 21:32

Schade aber da fehlt es für den roten Hut und dem Kamelion mal wieder am Wirtschaftsmarkt. OpenLDAP fehlt es an Dokumentation? Ja aber wenn es für die genannten interessant wäre damit Geld zu verdienen würde sie diese erstellen. Wie sich andere Projekte einverleiben und dort doch tatsächlich auch die Dokumentation übernehmen :-D

Aber das ist ein universelles Problem mit den großen kommerziellen Distributionen. Da geht es, wie bei MS, immer nur um den Dollar :-) Dabei stützt sich ihr ganzes Imperium auf freie Software. RH kaufte Jboss und schon wurde in CE und Commercial getrennt. SLES nutzt Leap wie MS Windows 10 nutzt um den lästigen Beta Test auf alle Anwender zu verteilen.

Aber ohne Geld geht es anscheinend nicht. Oder etwa doch? Wo die großen Finanz- und Wirtschaftskonzerne doch auf einmal viel Geld an Open Source Projekte spenden. Natürlich nur um diese zu fördern! Wie selbstlos ;-)

Red Hat und Suse sollten sich schämen. Verdient ihr nicht schon genug? Man sollte nie vergessen wo man herkommt!

0
Von Töppke am Do, 16. August 2018 um 20:51

Mag sein, mein Lieblingshater.

0
Von Töppke am Do, 16. August 2018 um 20:37

Willst mich locken, Sonnenschein?
Ich lach nur über Dich, du armer Tropf.

0
Von tvn am Do, 16. August 2018 um 20:19

389 ist dagegen erheblich komplexer, und wenn man dann zu FreeIPA hingeht, wird es richtig kompliziert ...

Darf ich fragen, was du mit komplexer meinst? Vielleicht verstehe ich deine Aussage hier falsch, weil ich 389 als besonders einfach einzurichten wahrgenommen habe - auch noch bevor ich bei den von mir angesprochenen Punkten angekommen war.

0
Von tvn am Do, 16. August 2018 um 20:15

Hat durchaus gute Ansätze. In dem Punkt, dass die Sterne vlt. ein schlechter Indikator für schlechtes Verhalten sind.

Wenn ich eine freundliche technische Antwort auf eine Frage gebe, deren enthaltene Informationen falsch sind wäre eine schlechte Bewertung sicher auch angebracht.

Ich muss ja zugeben, dass mir das Reddit Modell hierbei gefällt auch wenn mir die Platform an sich nicht zusagt. Aber ist vermutlich auch eine zu starke Veränderung, allgemein wäre ich ja schon froh wenn "neue Kommentare" und "neue Artikel" sinnvoll einsetzbar wären. Das sind aber auch Probleme außerhalb des Verhaltensproblem. :D

0
Von Heintje am Do, 16. August 2018 um 18:58

Natürlich ;)

Ein Narzisst würde selbstverständlich (Achtung, Ironie) zugeben, dass er sich selbst in den Himmel lobt, sich als intelligentestes Geschöpf der Welt darstellt und behauptet, jeder Mensch könne und müsse von ihm - und nur von ihm - lernen ;) ;) ;)

Ja ja, ein trauriger Zeitgenosse bist du.

Viel Spaß noch mit deiner Gesichtspalme.

0
Von Andre am Do, 16. August 2018 um 18:55

Die Distro ist mit Abstand die langzeit stabilste GNU/Linux-Distro. Tolles System das ihr da gebaut habt.
Manchmal würde ich mir im Desktop-Umfeld sicher etwas mehr Aktualität wünschen, aber schon klar das das wiederrum zu lasten der Stabilität wäre...

Vielen Dank !

0
Von Kay am Do, 16. August 2018 um 18:52

Und wieder liegst du falsch...mich gibt es nur ein Mal.

Zum Rest deiner cerebralen Blähungen fällt mir außer einem Facepalm nichts mehr ein.

0
Von Heintje am Do, 16. August 2018 um 18:43

Radieschen? Du bist doch nie aus deinem Sumpf herausgekommen! Und behaupte jetzt nicht, dein Gehirn wäre ein funktionierendes Humptu (ein ausgedachtes Wort wie "Buntu")!

0
Von Heintje am Do, 16. August 2018 um 18:41

Wieso schließen eigentlich immer die verkappten Trolle von sich auf andere Personen?

Dass du ein linksextremer Troll ohne technischen Sachverstand bist, hast du doch bereits mehrfach bewiesen!

ABC DEF!

0
Von Klaus Müller am Do, 16. August 2018 um 18:37

Debian war/ist die erste Distribution mit der ich vor ein paar Jahren wirklich zurecht kam.

Realy? - Du bist doch nie aus deinem Buntu Sumpf herausgekommen!
Und behaupte jetzt nicht, Debian wäre das kaputte Buntu!

0
Von Klaus Müller am Do, 16. August 2018 um 18:33

Du beherrschst keine Grammatik, keine Programmiersprachen, kein eigenständiges Denken, keine "technischen Skills" (sic!)...

Wieso schließen eigentlich immer die verkappten Buntu klicker von sich, auf andere Personen hier im Forum?
Das du ein rechter Troll mit keinem technischem Sachverstand, hast du doch bereits mehrfach bewiesen! - snapd in Debian? - ACK SIC!

0
Von Heintje am Do, 16. August 2018 um 18:11

Ich kann

Du kannst überhaupt nichts. Das ist ja das Problem.

Du beherrschst keine Grammatik, keine Programmiersprachen, kein eigenständiges Denken, keine "technischen Skills" (sic!)... Kurzum: Du bist neben deinem Zwillingsbruder "Verfluchtnochmal" das unnötigste Wesen dieses Forums.

0
Von Klaus Müller am Do, 16. August 2018 um 18:03

Nix alias

Richtig! - Ich kann selbstständig Möchtegern Debianer identifizieren.


 
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten