Login
Newsletter
0
Von Donald_Luck am Mi, 17. Januar 2018 um 14:16

so wie der Artikel
und trotzdem war es sehr interessant danke dafür

btw. um mal den Trollweg zu verlassen
kann es sein das diese PI Version nur rauskam damit die Macher "irgendwie"
den Preis vom Pi Zero nach oben schrauben können?
Die große Anfrage wegen dem 5Doller Modul konnte finanziel kaum gehandelt werden.

In diesem Modul hat sich doch nix großartiges geändert.

0
Von needle am Mi, 17. Januar 2018 um 14:15

Seit 2 Tagen erst? Im Artikel steht doch was seit letzter Woche!
Also seit wann den jetzt!?

0
Von Verfluchtnochmal am Mi, 17. Januar 2018 um 13:49

Und was glaubst du was die Distri-Pacthes sind? Backports!

Redhat hat auch PTI Kernel verteilt bevor die in einem offiziell upstream herunterladbaren Release waren weil sie eben wie andere Distributionen auch upstream sehr aktiv sind und immer cherrypicking machen und gemacht haben und im gegenzug genug zurück liefern

0
Von Verfluchtnochmal am Mi, 17. Januar 2018 um 13:44

Nö, gibts nicht, haben sie zwar seit Tagen auf allen Servern laufen aber gibts nicht - geh doch scheissen Kind

2
Von needle am Mi, 17. Januar 2018 um 13:32

Im Artikel ist ein Fehler. Es gibt keine Rückportierten Patches im linux gegen Spectre.
Ich vermisse noch den Link, die Quelle die auf die "rückportierten Patches gegen Spectre" im Linux oder eine Info dazu auf der LMKL.

Die Patches einer X belibigen Distribution die im kernel nicht ankommen, tun nichts zum Thema dazu.

0
Von Nur ein Leser am Mi, 17. Januar 2018 um 13:28

Das kommt darauf an. Scheinbar ist das sehr von einer (guten) Konfiguration abhängig.

Wir hatten das hier neulich in der Umfrage zu den Desktops.
KDE Plasma 5 verbraucht unter:
- openSUSE Leap 420 MB
- Debian 580 MB
- Kubuntu ca. 800 MB

Offensichtlich geht als also deutlich schlanker als 800, aber mglw. hat der Threadstarter hier Kubuntu am Start.

0
Von Verfluchtnochmal am Mi, 17. Januar 2018 um 13:19

User interessiert es was Distributionen machen weil sie ihre Updates üblicherweise von dort bekommen du Vollhonk

0
Von Leszek am Mi, 17. Januar 2018 um 12:59

Das mit den Ressourcen stimmt nicht.
Plasma verbraucht weniger.

0
Von needle am Mi, 17. Januar 2018 um 12:20

Ich sehe da hat sich ein Kernel-Profi gemeldet bei dem Thema "Rückportierte Patches bei 4.14.13".
Lesen!1 "RÜCKPORTIERTE PATCHES", ich hoffe ich konnte das jetzt deutlich genug betonen.

Wenn man den Changelog vom linuxkernel erwähnt hätte, ein verweis auf die LKML, ok dann hätte ich es verstanden.
Aber ein Distrolog? Von letzter Woche, zum Kernel 4.14.13? Wen interssiert den schon was eine Distro macht.

Noch einmal, Thema ist "RÜCKPORTIERTE PATCHES", Lesen! Nicht raten. Lesen.

0
Von Andreas Schnederle-Wagner am Mi, 17. Januar 2018 um 11:52

Interessant wäre es jetzt natürlich ob & wann RedHat 7 (GCC 4.8??) mit Retpoline neu kompiliert wird ... vorallem da wir den "ibrs" Secu Patch wg. den Performanceeinbußen leider nicht aktivieren können ...
--> [url=https://community.spiceworks.com/topic/2104871-virtuozzo-7-meltdown-spectre-patch-performance-desaster]Virtuozzo 7 - Meltdown/Spectre Patch Performance desaster[/url]

0
Von Sudo am Mi, 17. Januar 2018 um 11:40

Zumindest bei Debian (https://wiki.debian.org/Wayland) steht was von
"Unsupported

Desktop environments:

XFCE: planned"

0
Von Anonymous am Mi, 17. Januar 2018 um 11:12

Und daran, dass die Dummheit der Menscheit unendlich ist. Hat aber genauso wenig mit Linux zu tun.

0
Von asdasdsda am Mi, 17. Januar 2018 um 10:50

Wenn du Ahnung hättest, würdest du wissen, dass Ubuntu mit weitem Abstand die meist verwendete Distribution ist. Das ist echter Nutzen. Irgendwelche Distris ala Siduction, die nur vom Maintainer benutzt werden, haben real gesehen keinen Nutzen für die Gemeinde. Sie tragen nur unnötig zur Fragmentierung bei. Insgesamt kommen auch alle Anderen Distributionen kommen nicht mal in der Summe auf gleiche Nutzerzahlen.

Ubuntu hat das verkackt verbuggte Debian, dass sonst nur mit wenigen Standardpaketen auf Servern benutzbar ist erst reif für den Desktop gemacht.

Immer diese Träumer....

0
Von Wiesensohle am Mi, 17. Januar 2018 um 10:32

Haha, jetzt erst gesehen…

[x] Du bist noch nie in Newsgroups unterwegs gewesen.
[x] Du hast noch nie gechattet.

Dort sind solcherlei Abkürzungen üblich.

Entschuldige, wenn ich dich überfordert haben sollte… ;)

0
Von i2p-und-c am Mi, 17. Januar 2018 um 10:27

für eine I2C basierte Erweiterungskarte zur Ansteuerung von Relais.

https://pvbrowser.de/pvbrowser/index.php?lang=en&menu=3&left=27

0
Von i2c-und-c am Mi, 17. Januar 2018 um 10:19

Der Raspberry Pi ist eine Variante,
um auf den I2C Bus von C aus zuzugreifen.

Erweiterungskarten, die über I2C angeschlossen werden,
sollten sich daher einfach auch an andere Host Systeme anschließen lassen.

Ich glaube, dass das zukunftssicher ist, weil I2C auf der Hardware- und C auf der Softwareseite wohl auch in Zukunft verfügbar sein werden, selbst wenn der Raspi schon längst durch was Neues ersetzt wurde und nicht mehr lieferbar ist.

0
Von Stas am Mi, 17. Januar 2018 um 09:50

Ich bevorzuge die Verwendung von Codelobster IDE

0
Von Donald_Luck am Mi, 17. Januar 2018 um 09:35

mea culpa
Man muss natürlich auch auf den Link klicken.
Danke :)

1
Von Helge Weiß am Mi, 17. Januar 2018 um 09:05

Willst du das nicht als Nutzen für die Gemeinde zählen nur weil es nicht in dein Weltbild passt?

Von welchem Nutzen schwafelst du eigentlich?
Solche Nixer wie du, sind noch lange keine Linuxer, weil sie einen DAU-konformen Installer gerade so bedienen können.

Genau dieses Nehmen und für eigene Zwecke gebrauchen sieht auch die GPL exakt so vor.

Und von der GPL hast du genauso wenig Ahnung, wie von Linux selbst! :x

0
Von ollonois am Mi, 17. Januar 2018 um 08:37

Statt Kubuntu würde ich eher KDE neon als Distribution empfehlen. Der Unterbau ist mit Ubuntu LTS derselbe, aber der Desktop wird direkt vom KDE-Team gepflegt und man bekommt immer zeitnah die neusten Updates. Man kann sogar wählen, ob man Plasma LTS oder jeweils die neuste Version haben möchte. Ich setzte das jetzt seit knapp einem Jahr ein und bis sehr zufrieden.
https://neon.kde.org/


 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten