Login
Newsletter

Thema: Splashscreen in StarOffice/OpenOffice.org deaktivieren

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Gunnar am Mi, 19. November 2003 um 00:07 #
OO-Start: 90 bis 150 sek.
auf Compaq Deskpro 2000 mit 166 MHz, 96 MB, 1,6 GB Platte, SUSE 9.0, KDE oder Gnome
(Ich versuche die 20 Uralt-PCs unserer Grundschule M$-frei zu halten)
Übrigens: Auf gleichem PC mit Win2000 startet Staroffice in brauchbaren 4 sek.

Bin für jeden Tipp dankbar!
Grüße, Gunnar

  • 0
    Von Doki Nafaso am Fr, 12. Dezember 2003 um 15:59 #
    Hm.. installier OOo doch mal auf einer Reiser-Partition. Das hat bei mir eindeutig einen Geschwindigkeitsschub beim Starten gegeben. AMD K6/2 @400 Mhz ist auch nicht die schnellste CPU, immerhin ist OOo jetzt nach 22 Sekunden bereit.
    • 0
      Von dissenter am Do, 18. Dezember 2003 um 23:47 #
      Unter Woody mit Kernel 2.4.23 aus den Vanilla-Quellen und auf ext2fs-Partition benötigt OOo1.1.0 auf meinem Athlon XP 1600+ mit 256MB RAM beim ersten Start etwa 8 Sekunden, danach ca. 3. Auf meinem OmniBook 4150 (PII 366, 256MB RAM) sind es beim Erststart gute 21 Sekunden, danach ungefähr 8. Gestartet habe ich es aus dem WMaker und es handelt sich bei OOo um die fertigen Binärpakete. Ich halte die Zeiten für ausreichend. So, jetzt werd ich mal den Splashscreen abschalten. ;)
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten