Login
Newsletter

Thema: Schaltpläne mit OpenOffice.org erstellen

26 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von ruediger am Mi, 8. Oktober 2008 um 11:52 #
läuft die Erweiterung auch mit Ooo 2.0?
0
Von Tei Tenga am Mi, 8. Oktober 2008 um 12:23 #
Danke Dafür.
0
Von mic am Mi, 8. Oktober 2008 um 12:25 #
funktioniert das mit allen OOo-Versionen?
0
Von hal9000 am Mi, 8. Oktober 2008 um 12:58 #
Wie ausgereift und umfangreich ist eigentlich KiCAD? Kann es KiCAD mit Eagle aufnehmen? Wenn man diverse Foren über Elektronikentwicklung liest, wird KiCAD nur sehr selten eingesetzt.
  • 0
    Von jjj am Mi, 8. Oktober 2008 um 13:15 #
    Wenn jeder Schaltpläne und Layouts mit Eagle veröffentlicht, nutzt KiCAD leider nich so viel. Henne-Ei-Problem.
    0
    Von ... am Mi, 8. Oktober 2008 um 14:46 #
    für zu Hause gibt es da schon den Ein oder Anderen... ähnlich wie bei den Freeware-Versionen der sonst kommerziellen closed source Konkurrenz (eagle, target3001 usw), wobei eagle usw. eine weitaus größere Nutzerbasis haben...
    hier kannst du etwas drüber nachlesen http://tinyurl.com/4jkkt9
    außer kicad gibt es da noch gschem oder wie das heißt
    0
    Von Jonas am Mi, 8. Oktober 2008 um 17:09 #
    Ja, KiCAD taugt, zumindest für kleine- bis mittelgroße Projekte. Auch im Vergleich mit Eagle finde ich es gar nicht schlecht. Es gibt Unterschiede, aber keines der beiden ist mE klar besser als das andere.
0
Von floppy am Mi, 8. Oktober 2008 um 13:04 #
http://code.google.com/p/freie-schaltzeichen/wiki/Kurzanleitung
0
Von lol am Mi, 8. Oktober 2008 um 18:53 #
Ja angeblich ist diese Erweiterung "vollkommen sinnfrei", wie man bei mikrocontroller.net lesen kann.
  • 0
    Von sdas am Do, 9. Oktober 2008 um 09:58 #
    >vollkommen sinnfrei

    Ja genauso wie der Lotus von einem meiner Freunde. Ein Großteil hat gelässtert, dass das kein Auto sei, man kann keinen Kühlschrank mit transportieren und nicht über hohe Bodenwellen fahren ohne dran zu schrabbeln.

    Falsche Argumente, es kommt auf die Anforderung an. Wären diese anders gewesen, hätte er sich einen Hummer gekauft. Mit dem kann man Kühlschränke durch schweres Gelände transportieren. Schnell fahren geht halt net mit der kiste ....

    Immerhin scheint diese Erweiterung von manchen personen dringend benötigt zu werden, sonnst hätten die selben OO nicht erweitert .....

    0
    Von André Schnabel am Do, 9. Oktober 2008 um 09:58 #
    Das liegt daran, dass Experten meistens nur den Bereich betrachten, auf dem Sie experten sind.

    Ich nehme mir mal heraus, mich als OOo-Experte zu bezeichnen und behaupte als solcher, dass diese Extension sehr sinnvoll ist. ;)
    Den Wunsch nach einer Sammlung von Schaltzeichen-Symbolen, mit dem mann einfache Schaltpläne (ähnlich wie in Visio) skizzieren kann gibt es schon sehr lange von Seiten einiger OOo-User. Insofern: Bedarf besteht.
    Allerdings ist der Anwenderkreis begrenzt, der Anwenderwunsch wird also voraussichtlich nie direkt im "Produkt" OOo befriedigt werden. Diese mit einer Extension zu erledigen ist die ideale Lösung.


    Ich habe schon wesentlich "sinnfreiere" Extensions gesehen und auch selbst erstellt und auch diese decken Anwenderbedürfnisse ab ;)

    André

    0
    Von lion am Fr, 10. Oktober 2008 um 14:53 #
    Jetzt haben die mikrocontroller.net-Leute diese Kommentare hier gelesen und geben auch zu, dass man nicht immer ein Layout braucht. Nicht jede Schaltung in einer Fachpublikation soll in Massenproduktion gehen. In Lehrbüchern zur Elektronik sind auch selten Layouts. Das hat alles nichts damit zu tun, ob die Leute im mikrocontroller.net-Forum nun Experten ihres Faches sind oder nicht, wie ein Poster in diesem Thread auf prolinux geschrieben hat.
0
Von dehaa am Do, 9. Oktober 2008 um 09:53 #
Hallo,

grundsätzlich freue ich mich immer wenn ich eine freie Lösung für die Erstellung von Schaltplänen finde.
Für das Zeichnen von Schaltplänen, wie sie im Anlagenbau gefordert werden, d.h. mit Datenbankverwaltung, Materialliste, Klemmenplan, Kabelverwaltung etc. bin ich aber noch nicht fündig geworden.

Kennt jemand ein Programm, dass sich für diese Zwecke eignet?

  • 0
    Von DrFunfrock am Do, 9. Oktober 2008 um 12:09 #
    Gibt es definitiv nicht.
    0
    Von Catonga am Fr, 10. Oktober 2008 um 03:39 #
    Mal so ne Frage aus Neugierde.

    Welche Rolle spielt die Datenbank in einem Programm zum Erstellen von Schaltplänen in einem großen Unternehmen bzw. Anlagenbau?

    Das Datenbanken hier und da oft sehr hilfreich und sinnvoll sind ist mir natürlich schon klar,
    aber in diesem speziellen Fall, einem Schaltplaneditor + eventueller Simulierung würde ich dann doch schon
    genauer wissen, wo da die Datenbank ins Spiel kommt.


    BTW.
    Für einen Klemmenplan fehlt noch ein Artikel in der Wikipedia.
    Wer also etwas dazu schreiben will...
    Ich wollte nur mal wissen, was das genau ist.

    • 0
      Von ssd am Fr, 10. Oktober 2008 um 13:45 #
      in der Datenbank werden alle Teile 'Materialpos.' zum gezeichneten Projekt gespeichert und später können dann Ascii Listen exportiert werden um diese z.B. in ein Kaufmännisches Programmm (ERP) einzulesen um dort dann Angebot - Auftrag - Rechnung zu schreiben.
      Und genau das ist der Punkt warum Linux in den meisten business Bereichen gerade am Desktop nicht nur keine chance hat sondern auf Grund fehlender Anwendungen nicht in Betracht gezogen werden kann. Es gibt viele Halbgare Dinge aber nichts was zu Ende gedacht ist.
      • 0
        Von Catonga am Fr, 10. Oktober 2008 um 17:07 #
        > in der Datenbank werden alle Teile 'Materialpos.' zum gezeichneten Projekt gespeichert und später können dann Ascii Listen exportiert werden um diese z.B. in ein Kaufmännisches Programmm (ERP) einzulesen

        Ok, also werden die Daten nicht nur von dem Schaltplaneditor, sondern auch von Kaufmännischen Programmen über die Datenbank vernetzt verwendet.
        So gesehen macht die Vernetzung mit der Datenbank natürlich Sinn, für ne Bloße Bauteildatenbank hätte nämlich sicher auch
        eine interne Lösung im Schaltplaneditor genügt.

      0
      Von dehaa am Fr, 10. Oktober 2008 um 15:20 #
      in der Datenbank werden die Artikeldaten eines Symbols, elektrische Eigenschaften, Kosten, Bauteilgröße für den Schrankaufbaue etc. hinterlegt. Außerdem sind in der Datenbank Verweise von verteilten Bauteilen enthalten, z.B. Schützkontakte, SPS-Peripherie etc.
0
Von DrFunfrock am Do, 9. Oktober 2008 um 11:52 #
KiCad dürfte besser geeignet sein. Ich habe es selber bis zum Layouten probiert. Es ist im Bibliotheksteil nicht so der Renner, aber für Homebrew-Projekte sehr gut geeignet.
0
Von OTTO NORMAL am Do, 9. Oktober 2008 um 20:15 #
Hallo
Gibt es eine Möglichkeit eine gescannte Grafik als Hintergrund zu nutzen?
Ich suche was um in gescannte Neubaugrundrisse die Symbole für die Elektroinstallation einzufügen.
Lässt sich die Farbe der Symbole ändern ?
Danke
Gruss Otto
  • 0
    Von Schmidi am Do, 9. Oktober 2008 um 20:46 #
    Das Ändern der Farbe ist leider nicht so einfach möglich. Klicke doppelt auf ein Symbol, um die einzelnen Elemente entsprechend einzufärben. Am ende folgt ein Doppelklick in einen leeren Bereich der Zeichenfläche.

    Eine beliebige Grafik, kann einfach eingefügt werden (|Einfügen| > |Bild| > |Aus Datei...|) und als letzte ebene definiert werden ("Rechtsklick auf die Grafik" > |Anordnung| > |Ganz nach Hinten|) um darauf zu zeichnen.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten