Login
Newsletter
Lenovo ThinkPad E580

Zwei aktuelle Notebooks im Vergleich – Massenware gegen Kleinserie

Von Ferdinand Thommes - 09. Mai 2019, 15:00
Das Tuxedo InfinityBook Pro 15 v4 und das Lenovo ThinkPad E 580 bieten fast die gleichen Komponenten und liegen in derselben Preisklasse. Im Dezember 2018 habe ich an dieser Stelle zwei Linux-Notebooks gegenübergestellt , die nicht wirklich vergleichbar waren, da sie sich im Preis sehr stark unterschieden. Heute treten das Tuxedo InfinityBook Pro 15 v4 und das Lenovo ThinkPad E 580 vergleichbar gegeneinander an. Beide Notebooks bieten fast exakt die gleichen Komponenten und liegen in... mehr... 18 Kommentare
 
LibreOffice in Kubuntu 19.04

Streifzug durch Ubuntu 19.04

Von Hans-Joachim Baader - 02. Mai 2019, 15:00
Dieser Artikel beleuchtet die Neuerungen von Ubuntu 19.04 »Disco Dingo«. Dabei werden die Desktop-Ausgaben mit Gnome und KDE etwas genauer betrachtet. Ubuntu 19.04 »Disco Dingo« ist wie geplant am 18. April erschienen. Wie immer wurden mehrere Varianten zugleich veröffentlicht, die sich in der vorinstallierten Software, vor allem dem Desktop unterscheiden, aber auch Server- und Cloud-Varianten. Das »eigentliche« Ubuntu bringt Gnome als Desktop und eine eher kleine Auswahl von Software... mehr... 32 Kommentare
 

Trüberbrook

Von Bernd Ritter - 25. Apr 2019, 15:00
Das Adventure Trüberbrook wurde mit dem deutschen Computerspielpreis 2019 als bestes deutsches Spiel ausgezeichnet. Ob es tatsächlich begeistern kann, wird im folgenden Review untersucht. Trüberbrook, ein echtes Adventure aus deutschen Gefilden, mit Scifi-Retro-Setting und mysteriöser Story. Das neue Adventure aus dem Hause bft war schon vorab in den Medien vertreten. Da es auch ab Start mit einer Linux-Version ausgestattet sein sollte, haben wir auf Nachfrage freundlicherweise eine Kopie... mehr... 2 Kommentare
 
Pro-Linux
Unterstützer werden
News-Hitparade
Letzte Beiträge

dbapp

veranstaltungen

tests

kalender

editorials

distributionstests

Mario Ester

Open Source im Dienst der Gesellschaft

Von Mario Ester - 16. Apr 2019, 15:00
Die Initiative »Public Money, Public Code« setzt sich dafür ein, dass Software, die mit öffentlichen Geldern finanziert wird, unter Open Source-Lizenzen entwickelt wird. Der Einsatz von quelloffener Software im öffentlichen Sektor hat tatsächlich viele Vorteile. Ohne Open Source-Software sähe unsere Welt anders aus: Schnell auf dem Android-Smartphone einen Wikipedia-Artikel lesen wäre dann nicht möglich, und auch Entwicklungen wie Künstliche Intelligenz oder das Internet der Dinge setzen... mehr... 9 Kommentare
 

Schafe und Kojoten - Die internen Kernel-Namen von Linux

Von Hans-Joachim Baader - 28. Mär 2019, 15:00
Zahlreiche Open-Source-Projekte geben ihren Veröffentlichungen nicht nur Versionsnummern, sondern auch Namen. Namen, die manchmal einprägsam, manchmal skurril sind. Der Linux-Kernel ist eines davon, wobei diese Namen aber weniger bekannt sind und nirgends ernsthaft verwendet werden. Dass der Linux-Kernel Codenamen führt, ist vielleicht nicht einmal so bekannt, denn erwähnt werden sie nicht häufig. Diese Codenamen sieht man in einer Definition am Anfang des Makefile im Hauptverzeichnis der Kernel-Quellen. Mühsam wäre es nun, jede Kernel-Version zu entpacken, um in das Makefile hineinzusehen. Glücklicherweise ist ein großer Teil der Versionsgeschichte in Git gespeichert. Es lässt sich so ermitteln, dass zum ersten Mal in Linux 2.6.2 ein Codename auftauchte, davor gab es fast sicher... mehr... 3 Kommentare
 
Unser Stand auf dem LinuxTag 2001

Die Geschichte von Pro-Linux: 1998 bis 2009

Von Hans-Joachim Baader - 07. Mär 2019, 10:00
Die Geschichte von Pro-Linux ist mittlerweile zu lang, um sie in einem Artikel abzuhandeln. Hier sind die Jahre 1998 bis 2009. Keine Frage, Pro-Linux ist eine feste Größe im deutschsprachigen Internet geworden. Diese Tatsache kann leicht darüber hinwegtäuschen, dass die Geschichte von Pro-Linux zeitweise recht turbulent war. Selbst der Name Pro-Linux war so nicht geplant. Die Webseite sollte zuerst unter dem Namen LinuxWorld erscheinen, bis zum offiziellen Start wurde daraus 4Linux und... mehr... 12 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.34.2
KDE Plasma5.17.5
LibreOffice6.4.0
Calligra3.2.2
Krita4.2.8
Digikam6.4.0
KMyMoney5.0.8
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine5.0
GStreamer1.14.4
Apache2.4.41
CUPS2.1.3
Samba4.11.6
Squid5.0.1
Letzte Kommentare
Es waren offenbar genug Taschen für alle da

Bildergalerie: Der LinuxTag 2005

Von Hans-Joachim Baader - 07. Mär 2019, 10:00
Wir haben unsere Bilder vom LinuxTag 2005 aus der Versenkung geholt. Viel Vergnügen :-) mehr... 0 Kommentare
 
Programmierer in Ketten - unbekannter Redner

Bildergalerie: Der LinuxTag 2004

Von Hans-Joachim Baader - 07. Mär 2019, 10:00
Wir haben unsere Bilder vom LinuxTag 2004 aus der Versenkung geholt. Viel Vergnügen :-) mehr... 1 Kommentare
 
SuSE war wieder mit einem ziemlich großen Stand vertreten. Man präsentierte neben den eigenen Produkten auch Partnerfirmen, die Linux-Software anbieten.

Bildergalerie: Der LinuxTag 2003

Von Hans-Joachim Baader - 07. Mär 2019, 10:00
Wir haben unsere Bilder vom LinuxTag 2003 aus der Versenkung geholt. Viel Vergnügen :-) mehr... 0 Kommentare
 
Der iPAQ mit der freien GUI OPIE

Bildergalerie: Der LinuxTag 2002

Von Hans-Joachim Baader - 07. Mär 2019, 10:00
Wir haben unsere Bilder vom LinuxTag 2002 aus der Versenkung geholt. Viel Vergnügen :-) mehr... 0 Kommentare
 
Das Forum bietet pausenlos Vorträge (zusätzlich zu denen in den Tagungsräumen), die meist auf großes Interesse stoßen

Bildergalerie: Der LinuxTag 2001

Von Hans-Joachim Baader - 07. Mär 2019, 10:00
Wir haben unsere Bilder vom LinuxTag 2001 aus der Versenkung geholt. Viel Vergnügen :-) mehr... 0 Kommentare
 
Blick auf den Borland/Inprise-Stand am Samstag Mittag. Der Besucher-Andrang ist riesengroß.

Bildergalerie: Der LinuxTag 2000

Von Hans-Joachim Baader - 07. Mär 2019, 10:00
Wir haben unsere Bilder vom LinuxTag 2000 aus der Versenkung geholt. Viel Vergnügen :-) mehr... 0 Kommentare
 

Uptime automatisch aufzeichnen mit Uptimed

Von Hans-Joachim Baader - 28. Feb 2019, 15:00
Dieser Artikel zeigt Installation, Einrichtung und Benutzung von Uptimed, einem Programm zum Aufzeichnen der aktuellen und vergangener Laufzeiten eines Rechners. Unter Uptime versteht man die Laufzeit eines Rechners seit dem letzten Start oder Neustart. Die Downtime ist entsprechend die Zeit, in der ein Rechner nicht verfügbar ist - gleichgültig ob ausgeschaltet, abgestürzt oder gerade beim Booten. Wer sich für Uptime, Downtime und sich daraus ergebende Statistiken interessiert, muss diese Zeiten festhalten. Natürlich wäre es viel zu ungenau und fehleranfällig, dies von Hand zu tun. Diese Aufgabe kann der Rechner problemlos selbst erledigen. Ein Programm dafür ist Uptimed von Rob Kaper, das inzwischen von Radek Podgorny gewartet wird. Die aktuelle Version von Uptimed ist 0.4.1, eine... mehr... 9 Kommentare
 

Kurztipp: mod_ratelimit in Apache verwenden

Von Hans-Joachim Baader - 13. Feb 2019, 15:00
Der Webserver Apache bietet eine einfache Möglichkeit, die Bandbreite von Verbindungen zu begrenzen. Das Modul mod_ratelimit und zwei Zeilen Konfiguration genügen. Wer einen eigenen Server zuhause hinter der DSL-Leitung betreibt und dort etwas zum Download anbietet, freut sich sicher, wenn das Angebot auch genutzt wird. Es kann jedoch passieren, dass die Leitung dadurch manchmal ausgelastet ist. Das macht jeden eigenen Internetzugriff sehr langsam und kann sogar Timeouts zur Folge haben. Abhilfe kann man mit Traffic Shaping schaffen, das ziemlich komplex einzurichten ist. Mit Apache als Webserver gibt es eine einfachere Alternative: mod_ratelimit . Machen wir uns ohne Umschweife an die Konfiguration. Zuerst muss man dafür sorgen, dass das Modul geladen wird: LoadModule... mehr... 4 Kommentare
 

Remotedesktop mit Apache Guacamole

Von Mirko Lindner - 31. Jan 2019, 15:00
Der Zugriff auf entfernte Systeme mittels eines Browsers ist nicht neu. Apache Guacamole geht allerdings einen anderen Weg und erlaubt direkt von einem Browser aus eine unkomplizierte Nutzung von lokalen Systemen mittels VNC, RDP oder SSH – ohne dass dafür ein spezieller Port vorhanden sein muss. Apache Guacamole ist eine freie Webanwendung, mit der Nutzer von entfernten Systemen auf interne oder entfernte Netzwerke zugreifen können. Die Anwendung fungiert dabei als ein Remote Desktop... mehr... 6 Kommentare
 

Total War: Warhammer II für Linux

Von Bernd Ritter - 17. Jan 2019, 15:00
Wie der Titel schon vermuten lässt, ist Total War: Warhammer im Warhammer-Universum angesiedelt. Spielt der erste Teil noch vollständig in der »alten Welt«, so befasst sich der hier vorgestellte zweite Teil mit den neuen Rassen rund um die »neue Welt« und den Kontinent Ulthuan, der als ringförmige Landmasse zwischen der alten und neuen Welt gegelegen ist. Im November 2016 gab Feral Interactive den ersten Teil der Total War: Warhammer-Serien für Linux heraus, nach knapp einem halben Jahr... mehr... 0 Kommentare
 

SUSEs IT-Jahr 2019

Von Michael Jores - 11. Jan 2019, 12:00
Die sechs wichtigsten Prognosen für 2019 aus Sicht von SUSE konzentrieren sich auf die Themen Blockchain, Open Data, Machine Learning, Public Cloud, DevSecOps und allen voran Open Source. Kaum hat das Jahr begonnen, schauen wir gespannt auf die IT-Trends, die Unternehmen 2019 unbedingt im Blick haben sollten. SUSE erwartet für 2019 viele beachtenswerte Entwicklungen: Durch Kryptowährungen ist die Blockchain eng mit der Finanzindustrie verbunden. Blockchain ist jedoch ein viel weiteres... mehr... 4 Kommentare
 
InfinityBook Pro 14 v3

Linux-Notebooks InfinityBook Pro 14 v3 und Librem 15 v3

Von Ferdinand Thommes - 03. Jan 2019, 15:00
Die Notebooks InfinityBook Pro 14 v3 und Librem 15 v3 kommen mit vorinstalliertem Linux. Hier werden sie einem eingehenden Test unterzogen. Linux-Notebooks haben Konjunktur. Einige Anbieter haben Notebooks im Sortiment, die sie alternativ auch mit Linux anbieten. Interessanter ist aber die steigende Zahl von Ausrüstern, die sich auf Linux-Notebooks spezialisieren und ihre Produkte und die verwendeten Linux-Distributionen in unterschiedlicher Ausprägung aneinander anpassen. Zu diesen... mehr... 23 Kommentare
 

XML-Rechnungen mit freier Software

Von jstaerk - 13. Dez 2018, 15:00
Deutsche Bundesbehörden müssen jetzt elektronische Rechnungen im XML-Format akzeptieren. Es zeichnet sich ab, dass diese Formate irgendwann als einzige noch akzeptiert werden, doch glücklicherweise können sie auch mit freier Software erstellt werden. Seit dem 27.11.2018 müssen, wegen einer europaweiten Richtline (2014/55/EU), sogar deutsche Bundesbehörden elektronische Rechnungen im XML-Format akzeptieren. Am 20.11. wurde demgemäß das entsprechende Web-Portal, die »Zentrale Rechnungseingangsplattform« eingeweiht . Das Gesetz, genauer die Verordnung (das sogenannte E-Rechnungsgesetz und die E-Rechnungsverordnung), die die entsprechende Richtlinie umsetzen, haben einen interessanten Haken: In zwei Jahren, ab dem 27.11.2020, akzeptieren deutsche Bundesbehörden nur noch XML-Rechnungen:... mehr... 3 Kommentare
 
Ersteinrichtung von Fedora 29: Online-Konten

Fedora 29

Von Hans-Joachim Baader - 06. Dez 2018, 15:00
Dem halbjährlichen Veröffentlichungszyklus entsprechend ist kürzlich Fedora 29 erschienen. In diesem Artikel sollen die Neuerungen dieser Ausgabe erkundet werden. Fedora 29 ist fast genau sechs Monate nach Fedora 28 erschienen. Die Distribution ist wie immer seit Fedora 21 in verschiedenen Varianten erhältlich: Desktop/Workstation, Server und Atomic Host. Darüber hinaus gibt es Varianten, Spins genannt, die von der Gemeinschaft gepflegt werden. Sie alle haben jedoch dieselbe Basis... mehr... 11 Kommentare