Login
Newsletter

Webbrowser Vivaldi in Version 1.15 veröffentlicht

Von Hans-Joachim Baader - 25. Apr 2018, 13:36
Der proprietäre Webbrowser Vivaldi wurde mit neuen Funktionen in Version 1.15 veröffentlicht. Vivaldi will mit einer Vielzahl von Funktionen bei geringer Größe punkten, ähnlich wie einstmals Opera. Die neue Version soll den Benutzern mehr Kontrolle über das Aussehen und die Funktionalität geben. Die Entwicklung von Vivaldi wurde maßgeblich von Jon von Tetzchner bestimmt, dem Mitgründer von Opera. Er gründete gemeinsam mit anderen in Island die Firma Vivaldi Technologies AS, die im Januar 2015 die erste Testversion vorstellte. Vivaldi sollte ein Ersatz von Opera werden, dessen Nutzer durch wegfallende Funktionen und fehlende Linux-Versionen verärgert wurden. Wie Opera beruht Vivaldi auf Chromium und kann mit den Erweiterungen des Chromium-Browsers erweitert und modifiziert werden. Die... mehr... 12 Kommentare
 

Cinnamon 3.8 ist fertig

Von Ferdinand Thommes - 25. Apr 2018, 12:03
Die bei Linux Mint entwickelte Desktop-Umgebung Cinnamon ist in Version 3.8 fertigetellt. Sie wird dem Projekt als Desktop für das im Sommer erwartete Linux Mint 19 »Tara« dienen. Während die offizielle Ankündigung noch aussteht, hat Hauptentwickler Clement Lefebvre Cinnamon 3.8 veröffentlicht. Arch Linux bietet bereits Pakete dazu an. Die herausragende Änderung bei Cinnamon 3.8 ist die Portierung vieler Komponenten auf Python 3. Dazu zählen beispielsweise alle Utilities sowie unter anderem... mehr... 7 Kommentare
 

Outreachy-Programm startet in nächste Runde

Von Mirko Lindner - 25. Apr 2018, 10:40
Das Outreachy-Programm, hat eine neue Runde gestartet und die 44 unterstützten Bewerberinnen verkündet. Das Programm will dabei helfen, mehr Frauen für freie Softwareprojekte zu interessieren und in die Entstehung zu involvieren. Das Outreachy-Programm wurde 2006 im Rahmen des Gnome-Projektes gestartet und setzte sich zum Ziel, mehr Frauen zur Beteiligung an freien Projekten zu ermutigen. Im April 2013 wurde das Gnome-Programm in »Free & Open Source Software Outreach Program for Women... mehr... 0 Kommentare
 
Pro-Linux
Unterstützer werden
News-Hitparade
Letzte Beiträge

lugs

dbapp

spiele

sicherheit

newsletter

hilfeforum

Serious Sam 4: Planet Badass

»Serious Sam 4: Planet Badass« für Linux bestätigt

Von Mirko Lindner - 25. Apr 2018, 09:22
Mit »Serious Sam 4: Planet Badass« plant Croteam, seinen kommenden Titel zeitgleich auch für Linux zu veröffentlichen. Konkrete Spieleinfos sowie ein Veröffentlichungsdatum sollen im Laufe des Jahres folgen. Auf der Reboot-Entwicklerkonferenz in Kroatien hat Croteam einen weiteren Teil der Serious-Sam-Reihe angekündigt und passenderweise auch gleich einen Trailer veröffentlicht . Viele Informationen bieten allerdings weder die Ankündigung noch der Trailer selbst. Fest steht lediglich, dass... mehr... 6 Kommentare
 
Ubuntu Touch auf dem Librem 5

Ubuntu Touch soll auf dem Librem 5 laufen

Von Ferdinand Thommes - 25. Apr 2018, 08:08
Wie Purism gestern ankündigte, soll eine Zusammenarbeit mit UBports Ubuntu Touch als drittes Betriebssystem für das Librem 5 vorbereiten. Purism möchte Ubuntu Touch als dritte Betriebssystemalternative für sein in der Entwicklung befindliches Linux-Smartphone Librem 5 bereitstellen. Deshalb kündigte das Unternehmen jetzt eine Zusammenarbeit mit dem Projekt UBports an. Das Librem 5 als reines Linux-Smartphone erhielt im Oktober 2017 bei der Schwarmfinanzierung Zusagen von über zwei Millionen... mehr... 18 Kommentare
 

Jakarta EE soll natives Java für die Cloud werden

Von Hans-Joachim Baader - 24. Apr 2018, 16:28
Jakarta EE, die aus Java EE hervorgegangene Middleware-Plattform, soll unter der Führung der Eclipse Foundation zu einem nativen Java für die Cloud werden. Es soll außerdem häufiger neue Versionen geben. Jakarta EE wurde im März dieses Jahres als neuer Name für die Java Enterprise Edition (Java EE) gewählt. Den Code von Java EE hatte Oracle zuvor an die Eclipse Foundation übergeben. Die Stiftung wird die künftige Weiterentwicklung koordinieren, die von Firmen wie Fujitsu, IBM, Microsoft,... mehr... 1 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.28.2
KDE Plasma5.13.1
LibreOffice6.0.5
KMyMoney5.0.1
Digikam5.9.0
Calligra3.1.0
X.org7.7
Gimp2.10.2
Wine3.11
GStreamer1.14.1
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.8.2
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

Vetter: Zweierlei Maß beim Review von Kernel-Beiträgen

Von Hans-Joachim Baader - 24. Apr 2018, 12:06
Grafik-Entwickler Daniel Vetter kritisiert die Kernel-Entwicklungsmethodik und sagt einigen Teilsystemen erhebliche Probleme voraus. Er bemängelt außerdem, dass Code von Subsystem-Betreuern oft ohne Review übernommen wird. Die Entwicklung des Linux-Kernels erfolgt bekanntlich stark verteilt. zu jedem Zeitpunkt existieren unzählige Forks und Zweige des Kernels, von denen viele allerdings dazu dienen, Änderungen in einem Subsystem zu sammeln und dann gebündelt an Linus Torvalds weiterzureichen,... mehr... 27 Kommentare
 

LibreOffice-Konferenz im Spätjahr in Tirana

Von Mirko Lindner - 24. Apr 2018, 10:33
Die Document Foundation will ihre nächste LibreOffice-Konferenz vom 26. bis 28. September in der albanischen Hauptstadt Tirana ausrichten. Interessenten können noch bis Ende Juni Vorschläge für Vorträge, Workshops und Lösungen senden. Mit zahlreichen Teilnehmern aus der ganzen Welt und einer Reihe von Fachreferaten wird die LibreOffice-Konferenz vom 26. bis 28. September 2018 in der albanischen Hauptstadt Tirana stattfinden. Das gaben die Mitglieder der freien Office-Suite auf ihrer Seite... mehr... 0 Kommentare
 

GitLab veröffentlicht Web IDE im Quellcode

Von Mirko Lindner - 24. Apr 2018, 09:17
Mit der Freigabe der Version 10.7 des Codeverwaltungssystems »GitLab« haben die Entwickler die freie Lösung unter anderem grafisch überarbeitet und ihr diverse neue Funktionen spendiert. Die wohl größte Änderung stellt allerdings die Freigabe der zuvor nur proprietär vertriebenen Web IDE im Quellcode dar. Ab sofort steht mit GitLab 10.7 eine neue Version des Codeverwaltungssystems zum Bezug bereit. Laut Aussage der Entwickler wurde das quelloffene Programm weitgehend überarbeitet und erfuhr... mehr... 1 Kommentare
 
SUSE Linux Enterprise Server

SUSE startet Beta für High Performance Computing

Von Ferdinand Thommes - 24. Apr 2018, 08:08
SUSE hat kürzlich einen Betatest für High Performance Computing für das kommende SUSE Linux Enterprise 15 angekündigt. SUSE hat kürzlich im Firmen-Blog »SUSE Linux Enterprise High Performance Computing« (HPC) als Teil des Beta-Programms für die nächste Veröffentlichung »SUSE Linux Enterprise 15« (SLES 15) vorgestellt. Das Produkt soll für die Hardware-Plattformen x86_64 und ARM aarch64 bereitgestellt werden. Testwillige Anwender müssen sich zuvor im SUSE Beta-Test-Programm registrieren. Der... mehr... 7 Kommentare
 

Oracle veröffentlicht GraalVM 1.0

Von Hans-Joachim Baader - 23. Apr 2018, 14:26
Oracle hat die universelle virtuelle Maschine GraalVM veröffentlicht, die Programmen, die in verschiedenen Sprachen geschrieben sind, eine vereinheitlichte Laufzeitumgebung bereitstellen soll. GraalVM soll in den meisten Fällen schneller sein als die native Java Virtual Machine (JVM). Zahlreiche Programmiersprachen laufen in virtuellen Maschinen, wobei diese überwiegend spezifisch für eine Programmiersprache entwickelt wurden, manchmal auch für eine Anzahl von Programmiersprachen. Die... mehr... 7 Kommentare
 

GNOME-Speicherleck geschlossen

Von Ferdinand Thommes - 23. Apr 2018, 12:35
Ein schwerwiegendes Speicherleck in der GNOME-Shell konnte jetzt geschlossen werden. Wenn sich der Patch bewährt, wird er auf GNOME 3.28 zurückportiert. In den Git-Zweig der Entwicklung zu GNOME 3.30 wurden jetzt mehrere Patches eingebracht, die einen Fehler beheben, der als GNOME-Shell-Speicherleck bereits seit über einem Jahr für Ärger sorgte. Erstmals wurde er in einem Launchpad-Bug im März 2017 beschrieben. Der bei Endless beschäftigte GNOME-Entwickler Georges Stavracas beschreibt in... mehr... 10 Kommentare
 

Let's Encrypt auf mehr als 50% aller HTTPS-Domains

Von Mirko Lindner - 23. Apr 2018, 10:38
Wie einer Untersuchung der Webauswerter von NetTrack entnommen werden kann, ist das »Let's Encrypt«-Projekt mittlerweile für den Schutz von über 50 Prozent aller im Internet erreichbaren HTTPS-Domains verantwortlich. Das Projekt Let's Encrypt , das vor gerade einmal dreieinhalb Jahren mit der Unterstützung von Mozilla, der Electronic Frontier Foundation (EFF), Cisco, Akamai, IdenTrust und Forschern an der Universität von Michigan gegründet wurde , hat sich zum Ziel gesetzt, eine... mehr... 9 Kommentare
 

Verinice 1.16 verbessert Datenschutz

Von Mirko Lindner - 23. Apr 2018, 09:16
SerNet hat das Open-Source-ISMS-Tool Verinice in Version 1.16 veröffentlicht. Mit der neuen Version setzt das Team einen Schwerpunkt auf den Datenschutz und vor allem die Erfüllung der EU-DSGVO. Wie das Team bei SerNet, Hersteller des ISMS-Tools (Information Security Management System) Vernice, bekannt gab, steht mit der Version 1.16 eine überarbeitete Version des freien Werkzeugs zum Download bereit. Die aktuelle Version konzentriert sich auf den Datenschutz und hier vor allem die EU-DSGVO... mehr... 0 Kommentare
 

FFmpeg 4.0 bringt bessere Hardware-Unterstützung

Von Ferdinand Thommes - 23. Apr 2018, 08:12
Die neue Hauptversion 4.0 von FFmpeg bringt unter anderem verbesserte Hardware-Unterstützung sowie neue Codecs und Filter. Das freie Multimedia-Framework FFmpeg 4.0 mit dem Codenamen »Wu« unterstützt Video-Kodierung und Dekodierung mit Nvidias proprietärer API NVDEC per Offloading von der CPU und unterstützt dabei die Codecs MPEG-2, VC1, H.264 (AVCHD), H.265 (HEVC), VP8 sowie VP9. Bereits ab der vorletzten Version FFmpeg 3.3 , die vor fast genau einem Jahr erschien, wurde die jetzt offiziell... mehr... 1 Kommentare
 

Python: Pip 10.0 und neues Pypi

Von Hans-Joachim Baader - 20. Apr 2018, 13:08
Die Python-Paketverwaltung Pip wurde in Version 10.0 veröffentlicht. Gleichzeitig wurde der Python Package Index (PyPI) runderneuert. Die alte Version des Python Package Index soll am 30. April abgeschaltet werden. Python besitzt seine eigene Paketverwaltung Pip, die das Installieren von Python-Paketen aus Repositorien, standardmäßig aus dem offiziellen Repositorium, dem Python Package Index, ermöglicht. Pip wird nicht in allen Linux-Distributionen standardmäßig installiert, ist aber in... mehr... 9 Kommentare
 

KDE Applications 18.04 verbessern Dolphin und Gwenview

Von Ferdinand Thommes - 20. Apr 2018, 12:13
KDE Applications 18.04 war vier Monate in der Entwicklung und bringt Verbesserungen bei Dolphin, Gwenview, Okular und anderen Anwendungen. Die Programmsammlung des KDE-Projektes ist mit KDE Applications 18.04 in einer ersten neuen Version des Jahres jetzt erschienen. Dabei erhielten unter anderem Dolphin, Gwenview, Konsole und Okular eine Aufwertung mit neuen oder überarbeiteten Funktionen. Der Dateimanager Dolphin wurde vor allem bei den Panels und dem Menü verbessert. So lässt sich das... mehr... 10 Kommentare
 

MySQL 8.0 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 20. Apr 2018, 10:34
Oracle hat MySQL 8.0 für die produktive Nutzung freigegeben. Das populäre freie Datenbanksystem bringt in dieser Version zahlreiche neue Funktionen und eine deutliche Beschleunigung bei zahlreichen gleichzeitigen Zugriffen. Über eineinhalb Jahre nach der ersten Testversion hat Oracle nun die offizielle Version von MySQL 8.0 freigegeben. Statt die Versionsnummer auf 5.8 zu erhöhen, hat sich Oracle dafür entschieden, die »5« am Anfang wegzulassen, da diese Zahl, ähnlich wie beim Linux-Kernel... mehr... 9 Kommentare
 
»Rise of the Tomb Raider«

»Rise of the Tomb Raider« für Linux erschienen

Von Mirko Lindner - 20. Apr 2018, 08:23
Der Spielepublisher »Feral Interactive« hat mit »Rise of the Tomb Raider« auch den zweiten Teil des Spielereihe-Reboots für das freie Betriebssystem veröffentlicht. Auch in der Fortsetzung muss eine junge Archäologin über sich hinauswachsen, zahlreichen Gefahren bestehen und bösen Kräften das Handwerk legen. » Rise of the Tomb Raider « ist der mittlerweile elfte Teil des Action-Adventure aus dem Hause Crystal Dynamics. Der Titel wurde in November 2015 für Xbox One und Xbox 360 veröffentlicht... mehr... 3 Kommentare
 
Desktop von Trisquel 8.0

Trisquel 8.0 LTS freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 19. Apr 2018, 13:38
Trisquel, eine auf Ubuntu aufbauende Linux-Distribution ohne jegliche proprietären Komponenten, wurde in Version 8.0 LTS veröffentlicht. Sie ändert den Standard-Desktop von Gnome Classic zu Mate. Trisquel GNU/Linux zählt zu den von der Free Software Foundation (FSF) empfohlenen Distributionen, da sie sämtliche proprietären Komponenten, soweit sie bekannt sind, aus der Distribution entfernt. Trisquel kommt aus der spanischen Provinz Galicien und beruht in der neuen Version 8.0 »Flidas« auf... mehr... 32 Kommentare
 
Werbung