Login
Newsletter

Mike Shaver kündigt bei Mozilla-Projekt

Von Pawel - 17. Jan 2000, 00:31
Einer der Mozilla-Entwickler, Mike Shaver wird am 31. Januar 2000 bei AOL/Netscape kündigen. Das Open-Source-Projekt Mozilla soll aber dadurch nicht gefährdet werden - laut Aussage von Mike Shaver gegenüber ZDNet. Er dementierte auch, dass der Grund des Rücktritts die Fusion von AOL und Time Warner war. Den neuen Arbeitgeber hatte er aber nicht bekannt gegeben. An das MozillaZine hat Mike Shaver folgendes mitgeteilt: "It's very important to me that people don't misinterpret this as a vote of no-confidence in Mozilla or mozilla.org. I'm certain that Mozilla will be a resounding success, and I think thestate of the M12 release supports my position pretty well. My time on the Mozilla team has been tremendously rewarding, and I will honestly miss my excellent co-workers -... mehr... 1 Kommentare
 

Mandrake 7.0 - Noch eine Distribution mit grafischer Installation

Von Pawel - 17. Jan 2000, 00:30
Mandrake 7.0 ist erhältlich. Die Linux-Mandrake 7.0-Version, »Air«, kann man unterhttp://www.linux-mandrake.com/en/ftp.php3 downloaden. Die neue Version verfügt u. a. über: - Open-Source-Partitionstool DiskDrake- grafisches Installationstool namens DrakX- XFree86 (3.3.6) mit Matrox G400, S3 Trio 3D, SAVAGE 3D, Nvidia GeForce, ATI Rage 128, Ati Rage Mobility, SIS 540/630/300, Silican Motion Lynx-Unterstüzung-DrakConf, ein Konfigurationstool für die Grafikkarte, Tastatur, Maus sowie USB. Das kommerzielle Paket mit sechs CD's soll ab Anfang Februar zu einem Preis von 55 US$ erhältlich sein. Dort findet man über 2000 Applikationen: 1.CD - bootable installation disk2.CD - source3.CD - Extra applications4.CD - source für das 4.CD5. und 6.CD - commercial and demo applications mehr... 12 Kommentare
 

X-CD-Roast in Vers. 0.98 alpha 3 veröffentlicht

Von Pawel - 17. Jan 2000, 00:28
Heute ist die neue Version von bekannten CD-Brenntools »X-CD-Roast«, der Version 0.98 alpha 3 veroffentlicht worden. Die wichtigsten Neuigkeiten gegenüber alpha 2 - am 12.12.1999 released, sind: - Support für zukünftige 99min CD-Rs - Freigabe von "Create CD" -Menu- eingebaute "Read Tracks" und "Write Tracks"- Menues - "Write-Track" in No on-the-fly,- Inplementierung von cdrecord-1.8pre40- Implementierung einiger Sprachen mehr... 1 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

sicherheit

kurztipps

lugs

newsletter

forum

spiele

Brave-GNU-World Ausgabe 11

Von Wolfgang - 16. Jan 2000, 16:32
Eine neue Ausgabe der monatlichen GNU-Kolumne ist erschienen. Die Brave-GNU-World erscheint in mehreren Sprachen, unter anderem auch in deutsch, und soll den Benutzern die Philosophie des GNU-Projektes näher bringen und über freie Projekte berichten. Die Brave-GNU-World wird unter anderem auch im deutschen Linux-Magazin abgedruckt. Die Themen der aktuellen Ausgabe sind: Sawmill, ein LISP-Windowmanager, Free UNIX Benchmark Project, hier wird versucht eine freie Benchmark-Suite zu erstellen, Informelle Menschenrechte - Teil 2, Sun Community Source License, Gründe warum einige Leute diese Lizenz nicht mögen. Die deutsche Ausgabe finden Sie unter untenstehender Adresse. mehr... 2 Kommentare
 

CW: Consumer Electronic sagt ja zu R/3 - aber nur unter Linux

Von Hans-Joachim Baader - 15. Jan 2000, 11:39
Die Computerwoche berichtet in Ausgabe 2/2000 vom ersten Einsatz von R/3 unter Linux, der zu einem vollen Erfolg wurde. Etwa 100 Kunden sind derzeit dabei, R/3 unter Linux zu erproben. Die Firma Consumer Electronic ist die erste, die R/3 unter Linux im Produktiveinsatz hat. Nach mehrmonatigen Anpassungen konnte R/3 am 4 Oktober 1999 in Betrieb gehen und wurde ein voller Erfolg. Es funktionierte einfach. Anfängliche Bedenken, R/3 sei für eine Firma mit nur 50 Mitarbeitern überdimensioniert, wurden schnell zerstreut. Bei Consumer Electronics läuft Linux derzeit nur auf dem Server, doch scheint eine spätere Umstellung auch der Desktops nicht ausgeschlossen. Der Server, ausgestattet mit 2 Xeon-CPUs und 1,8 GB Hauptspeicher, läuft mit Linux jedenfalls besser als mit NT. Selbst diese immense... mehr... 9 Kommentare
 

Bill Gates tritt als Vorstandvorsitzender zurück

Von Rene van Bevern - 14. Jan 2000, 18:55
Steve Ballmer wird ab sofort die Rolle des Vorstandvorsitzenden bei Microsoft übernhemen. Gestern Abend war es zum ersten mal in den News-Tickern zu lesen: Microsoft-Chef Bill Gates hat sich dazu entschlossen als Vorstandvorsitzender zurückzutreten. Er sagte, es habe nichts mit dem Kartellverfahren zu tun sondern er habe einfach keine Lust mehr. Ob diese Aussage stimmt steht allerdings offen. Bill Gates wird sich nun mehr dem Internet-Bereich bei Microsoft zuwenden. Besonders der Internet-Basierten Plattform "Next Generation Windows Services". Bill Gates wird aber weiterhin Vorsitzender des Verwaltungsrates bleiben. Es ist äußerst merkwürdig, daß soetwas gerade passiert wenn darum verhandelt wird das Unternehmen zu zerschlagen. Gates und Ballmer bestritten jedoch, daß dies in... mehr... 15 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.0
KDE Plasma5.13.5
LibreOffice6.1.1
Calligra3.1.0
KMyMoney5.0.1
Digikam5.9.0
Krita4.1.1
X.org7.7
Gimp2.10.6
Wine3.16
GStreamer1.14.3
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.9.0
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

Linux-Zertifizierer SAIR verkauft

Von Hans-Joachim Baader - 14. Jan 2000, 08:25
Die Firma Wave Technologies, einer der führenden Anbieter von Trainingsmaterial und Schulungen, hat SAIR gekauft. Die Einzelheiten der Übernahme wurden nicht bekanntgegeben. SAIR ist neben dem LPI eine der beiden Organisationen, die Zertifizierungsprogramme für Linux entwickeln. Das SAIR-Programm, angelegt auf 3 Stufen mit jeweils 4 Prüfungen, war zwar früher verfügbar als das von LPI, jedoch sind bisher erst 4 Prüfungen fertiggestellt. Damit kann Wave/SAIR Training und Prüfungen aus einer Hand anbieten. Im Gegensatz dazu konzentriert sich LPI, das von Sponsoren und Freiwilligen getragen wird, auf die Prüfungen selbst und überläßt den Markt für Schulung und Training Drittanbietern. Wave plant, auch in diesem Bereich aktiv zu werden, wie auch bei den Red Hat-Zertifizierungen. mehr... 0 Kommentare
 

Q***e 3 ist ab sofort indiziert

Von Stephan Tijink - 14. Jan 2000, 01:38
Der beliebte First-Person Shooter Q***e 3 ist kurz nach Veröffentlichung mit sofortiger Wirkung von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften (BPjS) indiziert worden. Für den deutschen Markt soll es eine verharmloste Version geben die als bald als möglich vom Distributor des Spiels, Activision auf den Markt gebracht werden soll. Für das Spiel ist auch eine Linux-Version verfügbar. mehr... 22 Kommentare
 

Precision Insight schreibt Linux-Treiber für Matrox-Grafikkarten

Von Stephan Tijink - 14. Jan 2000, 00:47
Der Softwarehersteller Precision Insight schreibt für den Grafikkartenhersteller Matrox Linux-Treibersoftware. Die Firma entwickelte bereits Linux-Treiber für den Grafikchip-Hersteller ATI. Bei den Treibern soll es sich um 2D- und 3D DRI-Treiber handeln die für die Karten Matrox G200 und Matrox G400 entwickelt werden soll. Ab mitte dieses Jahres sollen erste Treiber verfügbar sein. Später sollen die Treiber noch auf Dual-Head erweitert werden. mehr... 1 Kommentare
 

c't testet vier aktuelle Linux-Distributionen

Von Mirko Lindner - 14. Jan 2000, 00:09
Linux ist ein gutes Stück erwachsener geworden, stellt das Computermagazin c't in seiner aktuellen Ausgabe 02/00 bei einem Test unterschiedlicher Distributionen fest. Auch reine Anwender ohne Programmier-Ambitionen dürften mit der Installation zurechtkommen. »Ganz so problemlos wie Windows lässt sich Linux auf dem Desktop jedoch nicht an«, stellt c't in der neuesten Ausgabe fest.Linux-Distributoren werben nun außer für die klassischen Vorzüge wie Stabilität, Sicherheit und weitgehende Konfigurierbarkeit auch mit einfacher Installation und ausgereiften Desktop-Umgebungen. Dabei ist das eigentliche Betriebssystem, der Linux-Kernel, bei verschiedenen Distributionen quasi dasselbe. Deutliche Unterschiede gibt es hingegen beim Installationsprogramm, der Vorkonfiguration des Systems... mehr... 18 Kommentare
 

IBM macht Rechner Linux-Fähig

Von Ralf Kraus - 14. Jan 2000, 00:08
Wie IBM am Montag mitteilte, soll die Unterstützung für Linux deutlich ausgebaut werden. So sollen künftig alle vier Produktlinien von IBM-Netzwerkrechnern mit Linux betrieben werden. Damit rückt der weltweit führende Hersteller von Firmenrechnern Linux auf eine Stufe mit den bisher in Unternehmen verwendeten Betriebssystemen Solaris, Windows NT und AIX. In einem internen IBM-Bericht wird weiter angekündigt, der Linux-Entwicklergemeinde Technik von IBM zur Verfügung zu stellen, um die Entwicklung voranzutreiben. Ein offener Standard sei für den elektronischen Handel von großer Bedeutung. mehr... 5 Kommentare
 

SGI gründet Linux - Start - Up - Company für den Internet-Markt

Von Mirko Lindner - 14. Jan 2000, 00:07
SGI, Lösungsanbieter mit Servern, Supercomputern und Workstations für Visual-Computing und High-Performance-Computing, gliedert seine Aktivitäten rund um die erfolgreiche Media-Streaming-Server-Software SGI(tm)MediaBase in ein neues eigenständiges Unternehmen aus. An der Start-Up-Company, die unter Kasenna Inc. firmiert, wird SGI über eine signifikante Minorität beteiligt sein. Mit einer weiteren Kapitalausstattung werden sich die führenden Venture-Capital-Unternehmen US Venture Partners, Alloy Ventures und Entertainment Media Ventures engagieren. Aufgrund der verfügbaren Finanzdecke wird der Spin-off in der Lage sein, MediaBaseforciert weiterzuentwickeln und sich verstärkt auf den aufstrebenden Breitband-Internet-Markt auszurichten.Als Start-Up kann Kasenna seine ganzen Ressourcen auf die... mehr... 0 Kommentare
 

SuSE Linux AG erweitert den Vorstand

Von Mirko Lindner - 14. Jan 2000, 00:06
Mit der Ernennung eines personell erweiterten Vorstandes stellt die SuSE Linux AG die Weichen für die weitere Expansion des Linux-Spezialisten. Auch in Zukunft führt Roland Dyroff, 33, als Vorstandsvorsitzender (Chief Executive Officer, CEO) der SuSE Linux AG die international ausgerichtete Unternehmensgruppe. Dirk Hohndel, 32, Chief Technology Officer (CTO), leitet künftig Technik und Entwicklung, Roland Giebitz, 38, Chief Operations Officer (COO), übernimmt die Bereiche Finanzen und Operations."Im vergangenen Jahr konnte die SuSE Linux AG die Zahl der Vertriebs- und Servicezentren von zwei auf sieben steigern. Mit mehr als 250 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 22 Mio. Euro ist SuSE eines der weltweit führenden Unternehmen im Linux-Bereich", zieht Firmengründer Roland Dyroff... mehr... 2 Kommentare
 

Beowulf diskless cluster suite

Von Stephan Tijink - 13. Jan 2000, 09:10
Die Parallel Research Group und weitere Unternehmen habe eine Beowulf Diskless Cluster Suite vorgerstellt. Das System kann entfernt von Boot-ROM oder Floppy gebootet werden. Das System kann über ein menübasiertes Benutzerinterface leicht bedient werden. Alle notigen Konfigurationsdatein werden automatisch erzeugt. In der vorliegenden Version der Suite werden bis zu 254 Nodes unterstützt. mehr... 0 Kommentare
 

Entwicklerkernel 2.2.15pre1 freigegeben

Von Stephan Tijink - 13. Jan 2000, 08:52
Alan Cox hat einen neuen Entwicklerkernel 2.2.15pre1 veröffentlicht. Diesmal wurden eine vielzahl von Bugfixes und Erweiterungen vorgenommen. Es sind vor allem viele kleine Änderungen die gemacht wurden. Unter anderem Fixes bei NFS, beim FAT-Dateisystem. Eine komplette Liste der Änderungen kann unter untenstehenden Link nachgelesen werden. mehr... 11 Kommentare
 

RedHat 6.1 für Alphas

Von Rene van Bevern - 13. Jan 2000, 07:15
RedHat kündigte an, daß RedHat 6.1 jetzt auch für Compaq Alphas lieferbar ist. Die neue Version der Preisgekrönten RedHat-Distribution, wir testeten , bietet eine einfache Installation, Software-Update Information und Zugriff auf Updates und bietet eine hohe System-Management-Fähigkeit. Tim Yeaton meinte: "Die Menschen, die RedHat auf ihren Alphas laufen lassen, werden beeindruckt sein von der neuen Einfachheit und neuen Features. Dieses Alpha-RedHat-Release ist das Resultat der Zusammenarbeit zweier Firmen" mehr... 1 Kommentare
 

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer hat den schönsten Bart im Linux-Land?

Von Mirko Lindner - 13. Jan 2000, 00:50
Auf den Seiten von »The Linux Show« findet eine interessante Abstimmung statt: Welcher der Linux-Päpste trägt den besten Bart? Zur Auswahl stehen die drei bekannten Bartträger: König Jon »maddog« Hall (Linux-PR), Kaiser Phil Hughes (Linux Journal) und Papst Alan Cox (RadHat, Kernel-Hacker).Zur Zeit scheint es so, als wenn »maddog« mit über 50% aller Stimmen den schönsten Bart tragen sollte. Den zweiten Platz belegt im Moment Alan Cox mit satten 45 % aller Stimmen. Etwas überholungsbedürftig stellt sich die Haarpracht vom Phil Hughes, die nur bei 4 % der Stimmenden eine Gunst fand.Ein Bild der Bärte und deren Träger können Sie sich auf Seiten von " The Linux Magazine " machen. mehr... 6 Kommentare
 

Schöll AG neuer Red Hat Ausbildungs-Partner

Von Mirko Lindner - 13. Jan 2000, 00:49
Die Schöll AG ist seit dem ersten Januar 2000 zertifizierter Trainingspartner von Red Hat. Das Unternehmen mit Sitz in Darmstadt verfolgt damit das Ziel, neue Technologien frühzeitig aufzugreifen und entsprechende Seminarangebote bereitzustellen. Die Schöll AG bietet sowohl Einsteiger- als auch Fortgeschrittenen-Kurse für Red Hat Linux an. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich zum Red Hat Certified Engineer (RHCE) ausbilden und zertifizieren zu lassen. Ausbildungsorte sind neben Darmstadt auch Köln, Freiburg und Saarbrücken. Das Red Hat Linux-Ausbildungsprogramm der Schöll AG umfasst neben den Einführungskursen I und II Schulungen für Systemadministration, Netzwerk-Installation und -Konfiguration sowie Netzwerksicherheit. Die Absolventen der Schöll AG können ihre erfolgreiche... mehr... 0 Kommentare
 

REALAX AG mit Linux zum Performance-Sieger

Von Mirko Lindner - 13. Jan 2000, 00:44
Einen beachtlichen Erfolg erzielte die REALAX AG, Ettlingen, am gestrigen Tag am amerikanischen Aktienmarkt. Aufgrund der Bekanntgabe zukünftiger LINUX-Produkte ihres Software Angebots konnte die Aktie enorm zulegen. An der NASDAQ schlossen die Notierungen bei Umsätzen vonnahezu 1,2 Mio. Stück. bei knapp 12 US$. Somit war die REALAX AG Top-Gewinner des Tages mit über 300 % Kursanstieg.Bereits im Februar wird REALAX AG als Partner von Silicon Graphics auf einem Stand der Computermesse CeBit in Hannover vertreten sein.Laut Auskunft des Unternehmens sind in Kürze auch weitere Nachrichten zu erwarten.Die NEW YORK BROKER Gruppe brachte das innovative Softwareunternehmen bereits im Januar 1998 im Rahmen eines Börsenganges an die NASDAQ. Von Beginn an war man von dem Konzept und dem Know-How der... mehr... 0 Kommentare
 

Pro-Linux: »Unter Linux Software installieren« und Update von »Tips zu Partitionen«

Von Mirko Lindner - 13. Jan 2000, 00:43
Das Pro-Linux Team darf Ihnen auch heute zwei erstklassige Artikel, die besonders für anfängliche Benutzer von besonderem Interesse sein dürften: Unter Linux Software installieren und Tips zu Partitionen. Stephan Tijink beschreibt in seinem Artikel » Unter Linux Software installieren «, wie Sie auf dem einfachsten Wege Programme unter Linux installieren, sowohl als RPM wie aber auch durch Kompilieren der Sources.»Ich werde beschreiben, wie sogenannte RPM-Pakete installiert werden und wie man Programme installiert, die als Quellcode vorliegen. Dieser Artikel richtet sich vor allem an die Linux-Einsteiger. Aus diesem Grund habe ich versucht, auch auf Themen einzugehen, die etwas mit dieser Materie zu tun haben«, schreibt Stephan in seinem Artikel.Eine weitere Neuerung auf unserer Seite... mehr... 1 Kommentare
 
Werbung