Login
Newsletter

Deutsches GUM Online

Von Stephan Tijink - 22. Okt 1999, 09:45
Das GUM (Gimp User Manual) ist vor einiger Zeit in deutscher Sprache als Buch erschienen (Wir schrieben darüber) . Nun ist dieses Buch Online zum download verfügbar. Dieses digitale Buch ist im PDF-Format verfügbar. Allerdings wird der Acrobat Reader in der Version 4 benötigt. Mit diesem neuen Format wird man unter Linux noch nicht viel anfangen können, so dass man es unter Windows lesen muss. mehr... 7 Kommentare
 

GNOME Dokumentation Project ins Leben gerufen

Von Stephan Tijink - 22. Okt 1999, 09:25
Gestern wurde bekannt gegeben, dass das GNOME-Ducumentation Project ins Leben gerufen wurde. Das Projekt soll dafür Sorge tragen, dass Entwicklungen und Programme rund um das GNOME-Projekt eine gute und vollständige Dokumentation haben. Außerdem soll das Projekt Online-Hilfe zu Programmen bieten und Richtlinien für die Erstellung von Anleitungen festlegen. Die Seite wird in englischer Sprache gehalten. Mehr Informationen sind auf der Seite selber verfügbar. mehr... 1 Kommentare
 

RedHat stellt Updates für wu-ftpd zur Verfügung

Von Hans-Joachim Baader - 22. Okt 1999, 09:05
Einen Tag nach dem Bekanntwerden von Sicherheitslücken in wu-ftpd ( wir berichteten ) hat RedHat Updates verfügbar gemacht. Alle Versionen von RedHat sind betroffen. Die Pakete haben Dateinamen, die mit wu-ftpd-2.6.0 beginnen. Auch für das Paket "screen", in dem eine Sicherheitslücke entdeckt wurde, ist ein Update verfügbar. In diesem Fall ist nur RedHat 6.1 betroffen. Von SuSE und Debian, die ebenfalls veraltete Versionen von wu-ftpd liefern, war noch nichts zu erfahren. mehr... 1 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

editorials

forum

hilfeforum

kalender

newsletter

kurztipps

Lotus Notes auch bald für Linux verfügbar?

Von Stephan Tijink - 22. Okt 1999, 09:05
Nachdem der Lotus Domino Server von Lotus Development bereits erfolgreich auf Linux portiert wurde, soll nun angeblich bald der Client Lotus Notes folgen. Darf man den Ankündigungen Glauben schenken, so wird diese Entwicklung in dieser Woche auf der Lotusphere in Berlin bekanntgegeben. Den Angaben zufolge soll eine fertige Version bereits im November erhältlich sein. Lotus begründet diesen Schritt angeblich damit, dass Linux neben Windows NT immer wichtiger wird. mehr... 5 Kommentare
 

RedHat stellt Updates für wu-ftpd zur Verfügung

Von Hans-Joachim Baader - 22. Okt 1999, 09:05
Einen Tag nach dem Bekanntwerden von Sicherheitslücken in wu-ftpd ( wir berichteten ) hat RedHat Updates verfügbar gemacht. Alle Versionen von RedHat sind betroffen. Die Pakete haben Dateinamen, die mit wu-ftpd-2.6.0 beginnen. Auch für das Paket "screen", in dem eine Sicherheitslücke entdeckt wurde, ist ein Update verfügbar. In diesem Fall ist nur RedHat 6.1 betroffen. Von SuSE und Debian, die ebenfalls veraltete Versionen von wu-ftpd liefern, war noch nichts zu erfahren. mehr... 1 Kommentare
 

LinuxPC für 1 DM

Von MartinR - 22. Okt 1999, 00:12
Der Landshuter Notebook-Produzent IPC Archtec verspricht einen PC für 1 Mark. "Ab Oktober" sollen Kunden in den Filialen von Pro Markt, Kaufhof, Interfunk, Expert, Sigma Bürowelt, Globus und weiteren Läden einen "kostenlosen" PC bekommen. Es sollen erst einmal 15000 PC bereitgestellt werden.Voraussetzung für den Kauf ist ein "Preselection-Internet- Kombivertrag". Zu der Mark für den PC kommt dann noch eine monatliche Grundgebühr. Zu der Laufzeit der Verträge war nichts in Erfahrung zu bringen.Es tritt ein, was schon sehr viele Experten vorhergesagt haben. Nach dem 1 DM-Handy kommen die ersten PCs in die Ladengeschäfte. Wie sich die Tendenz entwickelt, bleibt abzuwarten. mehr... 8 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.0
KDE Plasma5.13.5
LibreOffice6.1.1
Calligra3.1.0
KMyMoney5.0.1
Digikam5.9.0
Krita4.1.1
X.org7.7
Gimp2.10.6
Wine3.16
GStreamer1.14.3
Apache2.4.20
CUPS2.1.3
Samba4.9.0
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

TurboCluster Server 4.0 Beta 7 verfügbar

Von Hans-Joachim Baader - 21. Okt 1999, 23:24
Wie TurboLinux mitteilt, ist eine weitere Betaversion der Cluster-Software mit umfangreichen Änderungen und Korrekturen verfügbar. Als Release-Kandidat 3 (RC3) bezeichnet, ist eine lange Liste von Verbesserungen in diese Version eingeflossen. Laut TurboLinux wird dies eine der letzten Betaversionen sein. Sie ist frei von der TurboLinux-Seite herunterzuladen. Das finale Produkt ist jedoch nicht frei und wird dann nicht mehr per Download erhältlich sein. Zu dem Server gibt es ein Handbuch, das jetzt in der endgültigen Version heruntergeladen werden kann. mehr... 0 Kommentare
 

Unreal Tournament für Linux

Von Stephan Tijink - 21. Okt 1999, 12:16
Seit kurzem ist das bekannte Ballerspiel Unreal Tournament auch für Linux erhältlich. Das Spiel setzt auf glibc 2.1 und benötigt außerdem eine 3D-Karte für die Grafik. Mit diesem Schritt wagt auch Epic Games den Weg in die Linuxwelt. Eine Demoversion ist auf der Homepage von EpicGames zu finden. Diese Demo ist mit knapp 52 MB allerdings sehr groß. mehr... 5 Kommentare
 

Modifiziertes Doom für Linux

Von Stephan Tijink - 21. Okt 1999, 11:07
Ein Student an der Universität von New Mexico hat den Sourcecode von Doom modifiziert. Das neue Feature ist recht interessant. Laufende Prozesse im System werden im Spiel als Monster angezeigt. Diese Prozesse kann man dann auf sehr blutige Weise "killen". Da dieses Spiel in Deutschland indiziert ist verweisen wir einfach auf Slashdot. Dort ist der Link aufgeführt. mehr... 5 Kommentare
 

Neue Version des JDK

Von Stephan Tijink - 21. Okt 1999, 09:26
IBM hab eine neue Version des Java Development Kit für Linux herausgebracht. Diese neue Version soll vor allem deutliche Geschwindigkeitsvorteile gegenüber der vorherigen Version bringen. Mit dabei ist auch der JIT-Compiler von IBM. Die neue Version steht auf den Seiten von IBM zum Download bereit. Allerdings ist eine vorherige Registrierung nötig. Darf man den Aussagen von SUN glauben schenken, so wird SUN selber die Version 1.2 des Linux JDK herausbringen. mehr... 0 Kommentare
 

Erneut Sicherheitslücken in lpd und wu-ftpd

Von Hans-Joachim Baader - 21. Okt 1999, 08:09
Nur einen Tag nach dem letzten Update ( wir berichteten ) hat Red Hat eine weitere Sicherheitslücke in lpd gefunden und neue Updates verfügbar gemacht. Die Updates mit dem Namen lpr-0.44-0.4.2.i386.rpm stehen in den Unterverzeichnissen der jeweiligen Red Hat-Versionen vom updates.redhat.com zum Download bereit. Zudem wurde ein CERT-Advisory zu dem FTP-Server wu-ftpd herausgegeben. Es wird empfohlen, auf Version 2.6.0 zu aktualisieren. Von den Distributionen war noch nichts zu dem Thema zu hören. mehr... 1 Kommentare
 

Widersprüche im e-commerce-magazin zum Thema Linux

Von Mirko Lindner - 21. Okt 1999, 00:56
Das e-commerce-magazin nimmt Linux unter die Lupe und bewertet es nach Kriterien, die entweder nicht stimmen oder einfach nur verdreht wurden. Wie uns Matthias Brandstetter gestern mitteilte, erschien in der Ausgabe 5/99 des e-commerce-Magazins ein Artikel über die freie Betriebssystem-Alternative Linux. Leider verdreht der Artikel sehr viele Tatsachen und lässt Linux in einem falschen Licht erscheinen. Hier einige Zitate des Artikels: »Die oft bemängelte Unterstützung bestimmter Hardware, wie Soundkarten oder Video behindert einen erfolgreichen Einbruch in die Microsoft-Domäne Desktop.«, schreibt der Autor. »Kritischer ist die Installation eines kompletten Servers zu sehen. Während man sich bei NT in Richtung kommerzieller Software flüchten kann, ist bei Linux der Griff zum C-Compiler... mehr... 1 Kommentare
 

Grafikkartenhersteller ATI unterstützt Linux

Von Pawel - 21. Okt 1999, 00:55
ATI will noch stärker Linux unterstüzen. Allgemein ist bekannt, daß ATI-Grafikkarten bereits unter XFree86 unterstützt werden. Jetzt will aber das Unternehmen auch die 3D-, Video- sowie TV-Komponenten für X-Windows entwickeln und unterstützen.Demnach sollen die Rage Grafikchips voll unterstützt werden.Die Fa. Precision Insight aus Texas will sich an der Entwicklung von Treiber beteiligen und entsprechende Treiber der Linux-Community zur Verfügung stellen. Laut Aussage von Precision Insight sollen bereits im Frühjahr 2000 die ersten Treiber fertiggestellt sein. Nach dem Entwicklungsstand kann man sich durch die untenstehenden Adresse erkundigen. mehr... 2 Kommentare
 

Neuer PowerPC mit Linux von AID-Computers AG

Von Pawel - 21. Okt 1999, 00:54
Die »Systems'99« brachte eine weitere Neuerung - einen Power-Server unter Linux. Die Fa. AID-Computers AG kündigte auf »Systems'99« einen Server-Prototyp, der mit einem 400 MHz Prozessor von Motorola Typ MPC604e, MTX Plus Motherboard von Motorola, zwei 10/100 MBit Fast-Ethernet-Schnittstellen (die erkennen selbständig die Netzgeschwindigkeit), 8 MB bootbares Flash-ROM, 7 PCI-Sots, SCSI-3 (Fast/Wide/Ultra) Controller von Symbios Logic (Modell 53C875), Motorola-Grafikkarte Cirrus-Logic Grafikchip GD5446, RAM 128 MB (minimum), maximal 1 GB, ausgestattet wird.Als Betriebssystem ist Linux installiert und basiert auf der LinuxPPC 1999 V2 ("Linux PPC R5") Distribution.Als Herz des Systems setzte das Unternehmen den Kernel in der Version 2.2.10 ein und erweiterte das System, um... mehr... 2 Kommentare
 

Pro-Linux: Analoge Standleitung unter Linux

Von Mirko Lindner - 21. Okt 1999, 00:52
Die analoge Standleitung ist nicht so teuer und vor allem nicht so kompliziert, wie viele annehmen würden - Pro-Linux zeigt Ihnen, wie es geht. Frank Riedel erklärt Ihnen heute, wie Sie auch als Privatperson eine solche Einrichtung disponieren können und welche Voraussetzungen Sie dafür erfüllen müssen. Lesen Sie in seinem Artikel über die Vorteile solch einer Investition und überzeugen Sie sich selbst, ob es auch für Sie interessant wäre, in dieser Hinsicht Bemühungen zu starten.Frank erklärt diese Investition so:»Wenn ihr z.B. viel im Internet chattet oder wenn ihr übers Internet spielen wollt, dann ist eine Standleitung herzlich willkommen. Durch meine Standleitung spare ich über 50% im Monat.« mehr... 7 Kommentare
 

Red Hat 6.1-Schnelleres Linux für zu Hause?

Von Uwe Trappe - 21. Okt 1999, 00:52
Der neueste Sprößling aus dem Hause »RedHat« verhielt sich in einem Test sehr stabil und bereitete fast keine Probleme. Die Distribution läuft mit einem AMD K7 500 auf einem FIC SD11 Board mit 384 MB Ram, 2 SCSI Platten a 4.5 GB UW ,3DFX Voodoo3 2000, SB 128 PCI, 10MB DEC Netzwerkkarte problemlos.Leider werden nur 64 MB RAM erkannt. Kernel ist 2.212 -20.Laut RedHat Deutschland wird die neue 6.1Version jetzt auf dem System 99 in Deutschland vorgestellt. Die zu Testzwecken installierte Version lief stabil und ohne nennenswerte Probleme. Lediglich die Tastatur wurde als US-Modell erkannt. mehr... 10 Kommentare
 

Instant LINUX / ID-PRO AG bietet vergünstigte Erstberatung für LINUX-interessierte Unternehmen

Von Mirko Lindner - 21. Okt 1999, 00:51
Anlässlich der Münchner Computermesse Systems bietet die ID-PRO AG als führender deutscher Open-Source- und LINUX- Dienstleister eine vergünstigte Erstberatung für Unternehmen an, die sich mit der Frage auseinandersetzen, ob und wie sie von dem alternativen Betriebssystem LINUX profitieren können. "LINUX bietet derzeit gerade für mittelständische Unternehmen interessante Möglichkeiten, ihre IT-Landschaft und ihre weltweiten Kommunikations-Anbindungen effektiver und kostengünstiger zu gestalten. Zugleich bietet der Umstieg auf LINUX die Möglichkeit, viele altbekannte Probleme zu lösen. Vielen Unternehmen ist weder die Alternative LINUX noch die Verfügbarkeit professioneller Unterstützung für solche Ansätze bekannt", so der Leiter der ID-PRO-Consulting-Sparte Fred Schröder.ID-PRO... mehr... 0 Kommentare
 

Corel Linux ab November im Handel

Von Stephan Tijink - 20. Okt 1999, 12:33
Die Zeitschrift PC-Welt berichtet, dass Corel Linux ab Ende November verfügbar sein soll. Corel Linux wird es in zwei Varianten geben. Eine Standardversion, die 49 Dollar kosten soll, und eine Deluxeversion für 79 Dollar. Die Standardversion enthält unter anderem eine Version von Word Perfect 8 für Linux, Schriften, Cliparts, sowie Programme und Spiele von Drittanbietern. Die Deluxeversion bietet außerdem noch Supportleistungen an. Ab dem 15. November soll es eine Betaversion der Distrubtion zum freien download geben. mehr... 9 Kommentare
 

sendmail.net interviewt Eric Allman

Von Rene van Bevern - 20. Okt 1999, 06:59
Eric Allman ist der Original-Autor von Sendmail. Er ist auch Leitendes Mitglied des Sendmail Consortiums. Eric hat auch die -me Makros tset, trek, syslog und vacation geschrieben.In dem Interview geht es um die Geschichte Sendmails, Offene Standards, Spam und Viren, und die Zukunft-Features von Sendmail. mehr... 2 Kommentare
 

Linux Kernel 2.2.13 fertig

Von Rene van Bevern - 20. Okt 1999, 06:53
Eine neue Version der stabilen Kernel-Reihe ist erschienen. Die 2.2.13 sollte ein echter "rock solid" Kernel werden. Leider ist auf kernelnotes noch kein Changelog verfügbar. Verfügbar sind die Kernels wir immer als Patch und als kompletter Sourcenbaum mehr... 0 Kommentare
 
Werbung