Login
Newsletter

TeamFortress2 Petition

Von Mirko Lindner - 27. Sep 1999, 01:06
Etherealtf veranstaltet eine Petition, die sich das Ziel setzt, die Portierung des Spiels TeamFortress2 unter dem Betriebssystem Linux zu erreichen. Das von Valve Software, Produzenten des Spiele-Klassikers »Half Life« entwickelte Spiel, soll nach Meinung des Petitions-Veranstalters auch unter der freien Unix-Alternative verfügbar sein. »Der Markt sieht sich nach guten Spielen«, begründet der Veranstalter die Petition. »Die User sind auch bereit, kommerzielle Spiele zu erwerben, wie es viele frühere Beispiele eindrucksvoll belegen«.Der Meinung der Veranstalters schlossen sich weitere 1271 User an und leisteten ihre »digitale Unterschrift auf das Papier«.Ihre Stimmen können Sie auch unter der unten aufgeführten Adresse abgeben.Ein Dankeschön an Steve für seinen Hinweis. mehr... 3 Kommentare
 

Kurznews: KDE 1.1.2 RPM Pakete für SuSE; transtec mit Linux-Systemen

Von Mirko Lindner - 27. Sep 1999, 01:04
Wie uns Joern Krueger mitteilte, können alle interessierten Anwender die neueste Version des bekannten Desktop-Environment-Systems KDE auch für die SuSE-Distribution herunterladen. Entsprechende Pakete können unter der Adresse des SuSE-Teams heruntergeladen werden. Ingolf teilt uns dagegen mit, daß alle transtec Linux-Systeme ab sofort mit SUSE 6.2 ausgestattet werden. Eine entsprechende Meldung können Sie hier lesen. mehr... 0 Kommentare
 

Pro-Linux stellt sich vor und KDE-Workshop Teil 6

Von Mirko Lindner - 27. Sep 1999, 01:03
Das Pro-Linux Team stellt sich heute unter einer neuen Seite vor und will Ihnen außerdem eine neue Folge der beliebten Reihe »Programmieren unter KDE« vorstellen. Stephan Tijink erstellte eine neue Impressum-Seite , auf dieser Sie das Team von Pro-Linux etwas näher kennenlernen werden. Jedes Mitglied des Teams stellt sich in kurzen Worten vor und erklärt Ihnen seine »Geschichte«. Andreas Heck stellt Ihnen dagegen den neuesten Teil der Workshopreihe »Programmieren unter KDE« vor. Sie werden in seinem Artikel mehr Informationen zum Thema »Internationalisierung von KDE Programmen« erfahren und wie Sie diese Funktionalität auch in Ihren Programmen verwenden können. mehr... 0 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

buchartikel

dbapp

spiele

hilfe

distributionstests

newsletter

WINE 990923 veröffentlicht

Von Rene van Bevern - 26. Sep 1999, 18:26
Wine ist ein Programm, welches das Ausführen von Windows-Programmen ermöglicht. WINE bildet das Windows-API unter Linux nach (WINE ist die Abkürzung für WINE is not an Emulator). Neuerungen: BIB Optimierungen Multimedia und OLE DLLs werden erkannt viele Korrekturen bei der Font-Darstellung Clipboard-Unterstützung wurde verbessert viele Korrekturen mehr... 0 Kommentare
 

Linus Torvalds erhält Ehrendoktor

Von Rene van Bevern - 26. Sep 1999, 14:22
Linus Torvalds hat einen Ehren-Doktor-Titel von der Stockholmer Universität für seine Arbeit an Linux bekommen. Er ist mit seinen 29 Jahren der Jüngste, der den Ehrendoktor von dieser Uni bekommen hat. Daraus wurde er als ComputerGenie "abgestempelt". Es besteht auch ein Gerücht, daß besagt, daß Linus Torvals auf der Comdex einen neuen Chip seines Arbeitgebers, Transmeta, ankündigen wird. mehr... 2 Kommentare
 

G-N-U Keyboards

Von Rene van Bevern - 26. Sep 1999, 10:43
Eine Deutsche Software-Firma, G-N-U, bietet jetzt auch Linux-Keyboards an. Diese Keyboards haben Tasten mit einem Pinguin drauf, anstatt Logos von anderen OSes. Wenn ein G80-Keyboard bestellt wird, kann man die Tastenanschlagsart zwischen "linear touch", "soft touch" und "click" wählen. Keyboard-Tables werden (für X und die Console), für die Pinguin-Tasten-Unterstützung zum Download unter der GPL bereit stehen. mehr... 6 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.17.1
LibreOffice6.3.2
Calligra3.1.0
Krita4.2.7
Digikam6.3.0
KMyMoney5.0.7
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.21
GStreamer1.14.4
Apache2.4.41
CUPS2.1.3
Samba4.11.1
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

KDevelop 1.0 Beta 3

Von Rene van Bevern - 25. Sep 1999, 09:42
Das KDE-Team bringt eine neue Version von KDevelop heraus. KDevelop ist eine für KDE gemachte Entwicklungsumgebung. Damit kann man QT, KDE, oder einfache C/C++-Programme machen und verwalten. Die Sourcen und Binaries kann man von der KDevelop-Homepage bekommen. mehr... 0 Kommentare
 

SuSE-RPMs von KDE 1.1.2

Von Rene van Bevern - 25. Sep 1999, 09:29
Es sind endlich die SuSE-RPMs von der neuen KDE-Version verfügbar. Die RPMs sind auf dem SuSE-Server zu finden.Die Packages werden auch auf dem FTP-Server von KDE.ORG sein. Ein neues Programm in KDE 1.1.2 ist der Thememanager, der dem Benutzer die KDE-Oberfläche ganz easy gestalten lässt.Weitere neuheiten:Viele Bugfixes in kmailInternet-Fähigkeit von kfm verbessert35 Sprachen werden unterstützt mehr... 0 Kommentare
 

manual.gimp.org down

Von Stephan Tijink - 24. Sep 1999, 15:47
Der Server für die Gimp-Manual-Seiten wird ab heute für eine kurze Zeit nicht erreichbar sein. Dies meldet das Gimp-Team. Das Team beründet dies mit einigen Reperaturarbeiten, die am System durchgeführt werden müssen. Es wird aber beteuert, dass das System bald wieder erreichbar sein wird. mehr... 0 Kommentare
 

Updates von GNOME-Applikationen

Von Stephan Tijink - 24. Sep 1999, 15:43
Heute meldet das GNOME-Team das erscheinen von überarbeiteten GNOME-Applikationen. Darunter sind LED Counter, gFTP, DPS-FTP, gVN, gnome-pilot, Pan, Gip sowie Screen-Shooter. Weitere Applikationen sowie Links sind auf der GNOME-Homapge zu finden. mehr... 0 Kommentare
 

Neue KDE Applikationen und Updates

Von Stephan Tijink - 24. Sep 1999, 15:37
Das KDE-Team meldet heute das erscheinen zweier weiterer Applikationen für KDE. Diese sind kardinfo, welches das Handling von PCMCIA-Karten unter KDE erlaubt. Des weiteren ist das Programm BibleTime in der Version 0.1 freigegeben worden. Außerdem wurde eine neue Version des Programms arts freigegeben. Dies ist die Version 0.3.3. Außerdem sind jetzt Pakete von KDE 1.1.2 für Red Hat 5.1/5.2 verfügbar. Weitere News, sowie Links sind auf der Homepage des KDE-Teams verfügbar. mehr... 0 Kommentare
 

Microsoft und das Spiel mit Linux

Von Mirko Lindner - 24. Sep 1999, 15:01
In einem Artikel von Shlashdot.org liest der interessierte Besucher eine Story, die einen Anruf eines Microsoft-Mitarbeiters bei Loki-Games beschreibt. Nach Problemen bei der Installation des Spieles "CivCTP" entschloß sich einer der Tester den Produzenten des Spieles zwecks Hilfe anzurufen. Dem Artikel nach, stellte sich diese Person als Mitarbeiter des Hauses "Microsoft", der eine "usability study on Linux" durchführt.Hier ein kurzer Ausschnitt dieses Beitrags:"At this point I pointed out to him that CivCTP came with a graphical install script, conveniently labeled "install" and placed in the same directory as the tarball. And in fact, in that same directory was a text file labeled "README" that explained how to run the install program." mehr... 3 Kommentare
 

Xi Graphics unterstützt neuen Laptop-Grafikchip

Von Hans-Joachim Baader - 24. Sep 1999, 10:55
Xi Graphics hat eine neue Version ihres X-Servers AcceleratedX herausgebracht, die den Grafikchip ATI Rage Mobility-P unterstützt. Dieser Chipsatz (und andere) wird von XFree86 bisher nicht unterstützt. Xi Graphics behauptet auch, mit allen Grafikchips eine wesentlich höhere Performance als XFree86 zu erreichen. Entsprechende Benchmarks sind vorhanden. Eine zeitbeschränkte Demo des Servers ist verfügbar. Die Vollversion des Servers kostet ca. $100, die Laptop-Version etwa $200. Sie ist unter anderem auch über diverse Linux-Distributoren erhältlich. mehr... 2 Kommentare
 

Magic eMerchant jetzt auch für Linux

Von Hartmut Giesen - 24. Sep 1999, 09:34
Magic Software Enterprises setzt weiter auf die wachsende Bedeutung von Linux. Nachdem es bereits eine Linux-Version des Entwicklungstools Magic gibt, portierte das Unternehmen jetzt auch seine preisgekrönte E-Commerce-Lösung eMerchant auf das Open-Source-System. Damit weitet das israelische Unternehmen seine Aktivitäten rund um den Pinguin aus und reagiert auf die Nachfrage nach intelligenten E-Commerce-Applikationen für Linux. Magic eMerchant, als bestes von sechs Produkten auf der Internet Commerce Expo in Boston ausgezeichnet, läßt sich in nur wenigen Wochen implementieren und in die bestehende IT-Infrastruktur des Anwenders integrieren. Seine Fähigkeit, sich an Kundenanforderungen anzupassen sowie seine Skalierbarkeit verschaffen Unternehmen deutliche Wettbewerbsvorteile im rasant... mehr... 0 Kommentare
 

Zwei Linux-Dienstleister fusionieren

Von Mirko Lindner - 24. Sep 1999, 09:31
Die beiden LINUX-Dienstleister ID-PRO GmbH (Bonn) und DI Delta Internet GmbH (Arnsberg) schließen sich unter dem Dach der neu gegründeten ID-PRO AG zusammen. 'Angesichts der rasanten Entwicklung des LINUX-Marktes und der steigenden Nachfrage nach konzentriertem LINUX-Know-How auch für größere Projekte ergänzen sich die beiden Unternehmen ideal', erläutert Firmensprecher Daniel Riek. 'Durch diesen Zusammenschluss entsteht mit bundesweit mehr als 30 Mitarbeitern Deutschlands derzeit größtes unabhängiges LINUX- Beratungs-Unternehmen mit weiterem Wachstumspotential.'Ziel sei es, so Riek, 'bundesweit eine kompetente Schnittstelle zwischen den Bedürfnissen professioneller Anwender und der Welt der Open-Source-Software zu bilden'. Das Gesamtunternehmen ID-PRO AG wird... mehr... 0 Kommentare
 

Red Hat meldet rote Zahlen

Von Stephan Tijink - 23. Sep 1999, 13:33
In seinem ersten Geschäftsbericht nach dem Börsengang meldet Red Hat einen Verlust von 3,1 Millionen Dollar. Trotzdem hat das Unternehmen eine Umsatzverdopplung erreicht. Der angegebene Verlust, so heißt es, sei von den Analysten auch auf ungefähr auf diese Höhe geschätzt worden. Im nächsten Geschäftsjahr will Red Hat seinen Umsatz jedoch weiter steigern. mehr... 3 Kommentare
 

Neue Version des X Mulimedia System

Von Stephan Tijink - 23. Sep 1999, 11:36
4Front Technologies und das X MultiMedia System-Team geben die Freigabe einer neuen Version des XMMS bekannt. Die neue Version ist 0.9.5. Es wurde eine Menge an der Stabilität des Systems gearbeitet. Außerdem sind eine ganze Reihe neuer Features hinzugekommen. Auch sind eine Reihe neuer Plugins verfügbar. Nun ist es mit dem XMMS möglich Datei des folgendes Typs abzuspielen :.wav,.au,.mod,.mid und.mp3. Das System unterstützt nun VIS-Plugins wie sie von WinAMP bekannt sind. Das X MultiMedia System wird unter der GNU Public License vertrieben. mehr... 0 Kommentare
 

User Friendly Cartoon als Buch

Von Hans-Joachim Baader - 23. Sep 1999, 08:32
O'Reilly will bereits im Oktober die unter Insidern vergötterte Cartoon-Serie User Friendly als Buch herausbringen. Details zu dem Buch liegen noch nicht vor. Ob eine deutsche Ausgabe geplant ist, ist ebenfalls nicht bekannt. mehr... 4 Kommentare
 

lm_sensors 2.4 freigegeben

Von Hans-Joachim Baader - 23. Sep 1999, 08:31
Die Entwickler des lm_sensors-Pakets haben Version 2.4 freigegeben. lm_sensors ist ein Treiber für diverse Hardware-Überwachungschips. Jedes moderne Motherboard besitzt einen oder mehrere dieser Chips. Daher ist es bedauerlich, dass Linux diese noch nicht vollständig unterstützt. Mit der neuen Version könnte sich das jedoch ändern. Es ist auch möglich, dass die Treiber in den Linux-Kernel 2.4 integriert werden. Alan Cox hat jedenfalls diesbezüglich Interesse bekundet. Vorläufig bleibt die Installation von lm_sensors etwas für Experimentierfreudige, die eine gewisse Erfahrung mit der Kernel-Compilierung haben. mehr... 4 Kommentare
 

Software AG auf der Oracle User Conference 99: im Mittelpunkt stehen Electronic-Business-Lösungen

Von Mirko Lindner - 23. Sep 1999, 00:45
Die Software AG präsentiert auf der Deutschen Oracle-Anwender-Konferenz 99 am 3. und 4. November in Stuttgart Bolero, ihre objektorientierte Entwicklungs- und Integrationsumgebung für Oracle. Besonderes Highlight ist der Bolero Application Server für Linux, mit dem sich unter Windows NT entwickelte Bolero-Anwendungen auf der Linux-Plattform einsetzen lassen. Die deutsche Oracle-Anwender-Konferenz, die am 3 und 4 November in Stuttgart stattfindet, ist eines der wichtigsten Foren für den Erfahrungsaustausch zwischen Oracle-Anwendern. Die Software AG präsentiert dort auf einem eigenen Stand komponentenbasierte Electronic-Business-Lösungen auf der Grundlage von Bolero für Oracle, die auf den Plattformen Windows NT und Linux eingesetzt werden. Eric Scholz, Produktmanager für Bolero bei der... mehr... 0 Kommentare
 
Werbung