Login
Newsletter

GNOME ruft zur Mithilfe auf

Von Stephan Tijink - 03. Sep 1999, 13:37
Das GNOME-Team ruft zur Mithilfe aus. Dabei gibt es mehrere Wege wie man das Team unterstützen kann. Benutzer sollen immer die aktuellsten Version von Programmen und Bibiotheken einsetzten und testen. Bugmeldungen sollten dabei an das Team gesandt werden. Technische Schreiber können das Projekt unterstützen, indem sie Dokumentationen zu Programmen schreiben. Des weiteren kann man mit der Übersetztung von Programmen und Dokumentationen in andere Landessprachen helfen. Programmierer können sich bei Interesse an der Programmierung von Anwendungen beteiligen. Mehr Informationen finden Sie unter untenstehender Adresse. mehr... 1 Kommentare
 

Neue Version des GNU MC verfügbar

Von Stephan Tijink - 03. Sep 1999, 09:26
Seit heute ist eine neue Version des GNU Midnight Commander verfügbar. Die neue Version trägt die Nummer 4.5.38. Vor allem sind eine große Anzahl von Fehlern behoben worden. Außerdem sind übersetzungen ins Grischische und Swedische hinzugekommen. Für die GNOME-Version des Midnight Commanders wird empfohlen, die gnome-libs 1.0.16 zu haben. Untenstehend ist direkt eine Downloadadresse angegeben. Das Programm ist als Sourcecode erhältlich und hat eine Größe von ca. 3,4 MB. mehr... 1 Kommentare
 

Gefälschte Red-Hat-Distributionen

Von Mirko Lindner - 03. Sep 1999, 00:58
Käufer einer Red-Hat-Distribution, die bei Amazon.com erworben werden konnte, erleben ein blaues Wunder - trotz angeblicher Echtheit handelt es sich bei diesem Produkt um eine Fälschung. Dies wurde jetzt offiziell von Red Hat bestätigt. Somit haben die Erwerber dieses Produktes kein Anspruch auf Support, der normalerweise bei einem Kauf dieser Distribution gewährleistet ist. »Unsere Produkte stehen unter der GPL-Lizenz und können von anderen Anbietern auch verkauft werden«, erklärte Bob Young, CEO von Red Hat in einem Artikel bei Slashdot, »Die einzige Bedingung, die wir an den Vertreiber stellen, ist, daß dieser das von unseren Paketen abgeleitete Produkt unter einem anderen Namen als Red Hat vertreibt. So wollen wir den Kunden immer garantieren, daß sie eine Ware gekauft haben, die... mehr... 1 Kommentare
 
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
News-Hitparade
Letzte Beiträge

editorials

forum

kurztipps

newsletter

sicherheit

hilfeforum

Netfinity 3500 M10 ergänzt die Server Familie von IBM

Von Mirko Lindner - 03. Sep 1999, 00:58
Die neuen Netfinity 3500 M10 Modelle schließen die Lücke zwischen der Einstiegs- und der Mittelklasse der Intel-basierten Server-Familie von IBM. Vor allem durch seine Skalierbarkeit will der Netfinity 3500 M10 mittelständische Unternehmen überzeugen. Zusätzlich macht ihn die leichte Einbindung ins unternehmensweite Systemmanagement auch als Workgroup-Server für Großunternehmen interessant. Bis zu zwei 600-MHz-Pentium III-Prozessoren und bis zu ein GB Arbeitsspeicher geben ihm die nötigen Leistungsreserven für den Erfolg im Segment der preisgünstigen Zwei-Wege Server. Zugleich stattet IBM alle Modelle der Netfinity Familie mit schnelleren Pentium III-Prozessoren aus. »Mit dem Netfinity 3500 M10 erhalten kleine und mittelständische Unternehmen einen preiswerten Server, dessen Leistung und... mehr... 0 Kommentare
 

Gefälschte Red-Hat-Distributionen

Von Mirko Lindner - 03. Sep 1999, 00:58
Käufer einer Red-Hat-Distribution, die bei Amazon.com erworben werden konnte, erleben ein blaues Wunder - trotz angeblicher Echtheit handelt es sich bei diesem Produkt um eine Fälschung. Dies wurde jetzt offiziell von Red Hat bestätigt. Somit haben die Erwerber dieses Produktes kein Anspruch auf Support, der normalerweise bei einem Kauf dieser Distribution gewährleistet ist. »Unsere Produkte stehen unter der GPL-Lizenz und können von anderen Anbietern auch verkauft werden«, erklärte Bob Young, CEO von Red Hat in einem Artikel bei Slashdot, »Die einzige Bedingung, die wir an den Vertreiber stellen, ist, daß dieser das von unseren Paketen abgeleitete Produkt unter einem anderen Namen als Red Hat vertreibt. So wollen wir den Kunden immer garantieren, daß sie eine Ware gekauft haben, die... mehr... 1 Kommentare
 

Bugs in Office 2000

Von Raimund - 03. Sep 1999, 00:57
Microsoft mußte einmal wieder einen Programmfehler in Office 2000 eingestehen. Wer vor der Installation von Office 2000 schon Word 97 auf seinem Rechner installiert hatte, der kann nicht auf die Grammatikprüfung in Word 2000 zugreifen.Auch die Sicherheitslücke, die anderen Anwendern den Zugang zum Rechner ermöglicht, bleibt bestehen.Nachbesserung ist von Microsoft angekündigt. Termin: Unbekannt!!! mehr... 5 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Programmversionen
Gnome3.30.2
KDE Plasma5.17.3
LibreOffice6.3.3
Calligra3.2.0
Krita4.2.7
Digikam6.4.0
KMyMoney5.0.7
X.org7.7
Gimp2.10.8
Wine3.21
GStreamer1.14.4
Apache2.4.41
CUPS2.1.3
Samba4.11.2
Squid4.0.25
Letzte Kommentare

Patch für Myth II

Von Stephan Tijink - 02. Sep 1999, 09:22
Für die Linux-Version von Myth II ist nun der erste Patch verfügbar. Die Version ist 1.3a. Dieser Patch soll die meisten bekannten Probleme berichtigen. Außerdem funktioniert die GLIDE-Unterstützung jetzt auf allen Distrubtionen und Windwow-Managern. Das Update liegt auf den Seiten von Lokigames zum download bereit. Der Patch ist für x86 und den PowerPC und in verschienden glib-Versionen verfügbar. Die Größe des Patches beträgt ca. 1,8 MB. mehr... 0 Kommentare
 

GIMP-Mailingliste wieder verfügbar

Von Stephan Tijink - 02. Sep 1999, 09:05
Seit Dienstag ist die Mailingliste des GIMP-Projekts wieder verfügbar. Nachdem jemand böswillig die GIMP-Mailingliste in weitere Mailinglisten eingetragen hatte, wurde diese mit abertausenden von Mails überhäuft. Daraufhin wurde sie vorerst geschlossen. mehr... 2 Kommentare
 

News vom GNOME-Projekt

Von Stephan Tijink - 02. Sep 1999, 08:48
Es gibt wieder einige updates und neue Programmversionen von GNOME-Applikationen. Zum einen gibt es eine neue Version der GNOME-Libs. Diese liegen jetzt in der Version 1.0.16 vor. In vergleich zu der Vorgängerversion wurden vor allem Bugfixes gemacht. Außerdem ist jetzt eine Dokumentation zu GNOME/CORBA verfügbar. Des weiteren wurde die Beta 2 des GNOME Display Managers 2.0 (GDM) veröffentlicht und steht zum download bereit. mehr... 0 Kommentare
 

Crack-Wettbewerb geht weiter

Von Rene van Bevern - 02. Sep 1999, 07:04
Vor einiger Zeit musste der Crackwettbewerb des LinuxPPC, den man gewinnen konnte, wenn man es geschafft hätte, wegen Problemen mit dem Provider eingestellt werden. Jetzt übernimmt Anti-Online das Hosting und der Crack-Wettbewerb geht weiter. mehr... 1 Kommentare
 

Time Navigator von Quadratec mit Backup-Server für Linux

Von Mirko Lindner - 02. Sep 1999, 00:41
Als eine der ersten professionellen Backup-Lösungen am Markt bietet der 'Time Navigator' von Quadratec, führendem unabhängigen europäischen Hersteller von Software-Produkten für das Datenmanagement in heterogenen Netzwerken, ab sofort volle Linux-Unterstützung. Mit der jetzt vorgestellten neuen Version 3.1 von Time Navigator ergänzt Quadratec die Liste der unterstützten Server-Plattformen um Linux. Der 'Time Navigator Backup Server für Linux' unterstützt unabhängig von der Distribution die Kernel-Versionen 2.0 und 2.2, basierend auf GNU libc5 und libc6. Er ermöglicht es Datenbank-Administratoren, auf Linux-Servern aufzusetzen, um Sicherungen von unternehmenskritischen Daten über die graphische Benutzeroberfläche von Time Navigator zu administrieren und zu automatisieren... mehr... 0 Kommentare
 

XFree86 3.3.5 verfügbar

Von Mirko Lindner - 02. Sep 1999, 00:40
Weder Erwartungen veröffentlichte das Team neue Version des XServers. Zu den wichtigsten Neuerungen dürften folgende zählen: - Unterstützung von S3 Savage4 and Savage3D-Karten - Unterstützung von Trio3D/2X - Unterstützung von DGuxDarüber hinaus behob das Team bekannte Fahler die beim Einsatz folgender Karten auftreten könnten:NVidia Riva TNT; SiS 530 und 620; Rage LT und Rage LT Pro (Mach64-Server).Mehr Informationen entnehmen Sie bitte der Seite von XFree86. mehr... 0 Kommentare
 

LOG-WEB 4.3 für Linux

Von Mirko Lindner - 02. Sep 1999, 00:39
Die Münchener Logics Software GmbH, Spezialist für systemnahe Kommunikationsprodukte in der IBM- und Siemens-Welt, stellt auf der SYSTEMS (Halle B3, Stand 401) die innovative Web-to-Host-Lösung LOG-WEB 4.3 mit neuem Hostpublishing-Modul vor. Viele Unternehmen möchten Ihren Kunden umfangreiche Dienstleistungen zeitgemäß über das Internet zur Verfügung stellen. Bei der Realisierung steckt der Teufel jedoch oft im Detail: Falls Daten von Großrechnern benötigt werden, sind diese vielfach nur über umständliche Dialoge mit spezieller, umständlicher Eingabesyntax abrufbar - und diese Eingaben sind den Anwendern kaum zuzumuten. LOGICS Software bietet deshalb ab Version 4.3 der Web-to-Host-Software LOG-WEB die Möglichkeit, Host-Dialogabfolgen serverbasierend zu automatisieren und damit den... mehr... 0 Kommentare
 

Weltpremiere auf der IFA 99: DVD auf Linux

Von Mirko Lindner - 01. Sep 1999, 13:54
Die Berliner Firma convergence integrated media GmbH präsentiert auf der Internationalen Funkausstellung, IFA 1999 den ersten DVD-Player, der unter dem Betriebssystem Linux läuft. Die PCI-Einsteckkarte wird sowohl als Nachrüstsatz für den Computer, als auch als Kompaktgerät zum Weihnachtsgeschäft erhältlich sein. convergence wird die Linux-Treiber außerdem als Open Source unter www.linuxtv.org veröffentlichen.Die convergence integrated media GmbH präsentiert auf der IFA 1999 darüber hinaus die weltweit erste Multimedia-Box auf Linux-Basis. Sie ermöglicht neben dem DVB-Empfang, das Abspielen von DVD's, sowieeinen Zugang zu E-mail und Internet. Ein Java-basierter Programmführer, EPG, bietet neben der Programmauswahl erstmals dabei auch Banking- und E-Commerce-Dienste an. mehr... 1 Kommentare
 

Mandrake 6.1-pre verfügbar

Von Stephan Tijink - 01. Sep 1999, 11:47
Die nächste Version von Mandrake-Linux 6.1 (Cassini genannt) steht jetzt in der Pre-Version (also noch in Entwicklung und noch nicht stabil) auf dem Mandrake-FTP-Server sowie Mirrors zur Verfügung. Es wird darum gebeten, diese Betaversion zu testen. Sollte alles wie geplant laufen, dann wird die fertige Version bereits in der nächsten Woche zum Download bereit stehen. Eine Menge Verbesserungen und Erweiterungen wurden seit der letzten Version vorgenommen. Zum Beispiel ist es jetzt möglich, Mandrake ohne viel Umpartitionieren zu müssen, neben Windows zu installieren, was vor allem für Win/Linux umsteiger interessant sein wird. Eine komplette Liste der Änderungen ist auf der Mandrake-Seite zu finden. mehr... 0 Kommentare
 

Kernel 2.3.16

Von Rene van Bevern - 01. Sep 1999, 09:58
Eine neue Version des Entwicklerkernels ist erschienen. Man kann ihn als Patch downloaden (950KB),oder man lädt sich die 16MB großen Sourcen herunter. Die wichtigsten änderungen:support für IBM ServeRAIDsupport für das Siemens R3964-serial ProtokollIDE-Treiber updatesIDE-Chipsatz-Treiber updatesIDE CD-ROM-Treiber updates: die Inhaltstabelle wird weniger oft gelesenUSB-Treiber updatesKernel-Entpackungs-Code wurde geupdated um direct vom Flash oder ROM-Speicher zu booten Mehr infos bei edge.kernelnotes.org mehr... 0 Kommentare
 

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) auch für Linux

Von Pawel - 01. Sep 1999, 01:24
Die bekannte Firma APC unterstützt auch Linux und bietet für dieses Betriebssystem Power-Management-Lösungen zum download an. Das Tool ist kostenlos. Zur Zeit sind drei Komponenten verfügbar:- für einzelne Rechner "Shutdown-Software", hier auch mit Quellcode- für Netzwerk-basierte Software "PowerChute Network Shutdown"- für Internet-Service-Provider "Shutdown Utility für Apache-Web-Server" Alle Tools können kostenlos von der APC-Seite heruntergeladen werden. mehr... 3 Kommentare
 

Neue Borland-Produkte für Linux in Mörfeld

Von Mirko Lindner - 01. Sep 1999, 01:23
Vom 29. September bis zum 2. Oktober 1999 findet in Mörfelden bei Frankfurt am Main die dritte deutsche Entwickler-Konferenz statt. Veranstalter sind die Fachmedien?Der Entwickler? und?Java Magazin? des Software & Support Verlages in Zusammenarbeit mit der INPRISE GmbH. Die Konferenz bietet professionellen Entwicklern und IT-Entscheidern viele Seminare und Vorträge, bei denen Trends diskutiert sowie Techniken und handfeste Lösungen vermittelt werden. David Intersimone, Vice President Developer Relations INPRISE, hält die technische Keynote am Abend des 30. September. Er stellt unter anderem den Borland JBuilder für Solaris vor und präsentiert die neue Website der über 800.000 Mitglieder starken Developer Community. Die Beta-Version können Entwickler bereits jetzt unter der Adresse... mehr... 0 Kommentare
 

Corel stellt CorelDRAW 9 Premium Colour Edition vor

Von Pawel - 01. Sep 1999, 00:52
Die neueste Grafik-Suite für den PC bietet Grafikerstellung und -ausgabe mit kompletter Farbverwaltung, leider nur für Win95/98 und NT. Auf die Version für Linux müssen wir doch noch warten, so ein Sprecher des Unternehmens.»Die CorelDRAW 9 Premium Colour Edition bietet Service-Büros, Druckausgabezentren und Profi-Grafikern außergewöhnliche Steuerung der Farbqualität«, sagte Jim Orban, Executive Vice President, Sales und Marketing, bei der Corel Corporation. »Sie enthält Corels preisgekrönte Grafik-Software und die intelligente Farbkalibrierungstechnologie von Heidelberg, dem weltweit führenden Hersteller von Publishing-Komponenten und -Systemen.«Der empfohlene Einzelhandelspreis beträgt 1.199 DM.Wie Sie bereits wissen, hat Corel auch eine eigene Distribution entwickelt. Diese wurde... mehr... 0 Kommentare
 

Pro-Linux: Neue Version des Rootraid-Howtos und Updates

Von Mirko Lindner - 01. Sep 1999, 00:47
Das Pro-Linux-Team darf Ihnen heute einen neuen Teil des Rootraid-Howtos Level 1 und Updates von zwei alten Artikeln zum Thema »Jahr 2000« und »Brennen unter Linux«, vorstellen. Florian Loedermann , Autor des »Rootraid-Howtos« stellt Ihnen heute eine neue und angepaßte Version seines Artikels vor. In der jetzigen Version fügte Florian neue Problembeschreibungen hinzu und mistete ein paar kleine Fehler aus. Pawel dagegen, überarbeitete seine zwei Artikel zum Thema »Jahr 2000 Problem« und »EIDE- Brenner unter Linux . Diese beiden Artikel wurden an den jetzigen Stand der Entwicklung angepaßt. mehr... 1 Kommentare
 
Werbung