Login

Solaris 8 wird im Februar veröffentlicht

Von Pawel - 04. Nov 1999, 02:49
Der Termin ist nicht ganz zufällig - am 17. Febuar soll auf dem Markt auch der NT-Nachfolger Windows 2000 erscheinen. Ed Zander, Chief Operating Officer von Sun, verkündete, daß Solaris 8 gegenüber Windows NT »Jahre voraus ist«. Chris Ray, Produkt-Manager für Windows 2000 konterte, daß das neue MS-Betriebssystem deutliche Verbesserungen bei der Stabilität und Eignung für geschäftskritische Anwendungen erfuhr. Die Highlights von Solaris 8 sind IPv6, DHCP-Manager, NFS-Logging, natives LDAP, IPsec für IPv4, Role Based Access Control (RBAC), diverse CDE-Verbesserungen und eine englische Version von StarOffice 5.1. Alle Interessenten, die gerne eine Betaversion des Betriebssystems Solaris 8 testen würden, können sich beim Hersteller registrieren lassen. Die Auslieferung beginnt ab dem 27... mehr... 0 Kommentare
 

Pro-Linux: Mit X-CD-Roast Audio CDs aufnehmen

Von Mirko Lindner - 04. Nov 1999, 02:48
Pro-Linux darf Ihnen heute eine Anleitung vorstellen, mit dieser Hilfe Sie in der Lage sein werden, Audio CDs mit X-CD-Roast aufzunehmen. Pawel stellt Ihnen heute eine weitere Anleitung zur Bedienung der CD-Brennsoftware »X-CD-Roast« vor.Animiert durch sehr viele Anfragen der Benutzer, die Probleme bei der Herstellung von Audio CDs hatten, entschloß sich der Autor, eine weitere Anleitung zu schreiben, die extra dieses Thema behandelt.Untermalt mit Bildern der Konfigurationsdialoge, beschreibt der Autor die Konfiguration des Programmes, um einen reibungslosen und vor allem erfolgreichen Einsatz der Applikation bei der Herstellung von Audio CDs zu gewährleisten.Lesen Sie in Seiner Anleitung, wie Ihr Programm eingestellt werden muß, damit die Arbeit nicht zur Frust wird. mehr... 5 Kommentare
 

Entwicklerversion 1.1.11 von GIMP erschienen

Von Stephan Tijink - 04. Nov 1999, 01:06
Seit Montag steht auf der Homepage von des GIMP-Projektes eine neue Version der beliebten Bildbearbeitungssoftware zum Download bereits. Hierbei handelt es sich um die Version 1.1.11 . Dies ist eine weitere Entwicklerversion. Die aktuelle stabile Stand ist 1.0.4. Das Changelog ist hier zu finden. Laut Angaben wurden in dieser neuen Version vor allem Bugfixes gemacht. Sollten Probleme auftreten so können diese in einem Bugreport gemeldet werden. Die Version 1.1.11 ist im Sourcecode erhältlich und hat einen Umfang von ca. 8MB. Der Patch ist ca. 1,7 MB groß. mehr... 6 Kommentare
 
Neue Nachrichten
Programmversionen
Gnome3.36.2
KDE Plasma5.19.4
LibreOffice6.4.5
Calligra3.2.2
Krita4.3.0
Digikam7.0.0
KMyMoney5.1.0
X.org7.7
Gimp2.10.20
Wine5.0.1
GStreamer1.16.2
Apache2.4.43
CUPS2.1.3
Samba4.12.5
Squid5.0.3
Newsletter
Letzte Beiträge

Linux Focus November 1999 ist erschienen

Von Hans-Joachim Baader - 04. Nov 1999, 00:55
Das Online-Magazin Linux Focus hat seine Ausgabe November 1999 fertiggestellt. Das Magazin enthält wieder eine Reihe interessanter Artikel zu den Themen Grafik (GIMP, Sketch), Perl (ein Tutorial), Spiele (Überblick, FreeCiv), und anderen. Linux Focus wird in eine Reihe von Sprachen übersetzt, so daß bald auch eine deutsche Version verfügbar sein dürfte. Das Magazin ist selbstverständlich kostenlos. mehr... 0 Kommentare
 

Neue Linux-Distribution

Von Hans-Joachim Baader - 04. Nov 1999, 00:53
LibraNet heißt eine neue, auf Debian aufbauende, Distribution. Sie behauptet, ein voll konfiguriertes Desktop zu bieten, mit dem man sofort arbeiten kann. Zur Auswahl stehen KDE, Gnome und eine Reihe von Window-Managern. LibraNet enthält eine einzelne CD, 1 Jahr Support, Handbuch und wird für $27 angeboten. Für deutsche Benutzer dürfte es durch die Versand- und Zollkosten wenig interessant sein. mehr... 2 Kommentare
 

Neue Distribution LinuxOne Lite läuft unter Windows

Von Stephan Tijink - 04. Nov 1999, 00:48
Die Firma Mountain View hat eine neue Distribution mit dem Namen "LinuxOne Lite" herausgebracht. Diese neue Distribution richtet sich vor allem an die jenigen, die den ersten Schritt in die Linux-Welt wagen wollen. Das besondere an LinuxOne ist, dass kein partitionieren nötig ist, da es auf die gleiche Partition wie das Windows-System auch installiert wird. Das System kann direkt von Windows aus gestartet werden und richtet sich daher an die potentiellen Umsteiger, die Windows auf ihrem Computer installiert haben. Der Umfang der Distribution beträgt weniger als 600 MB. Laut Hersteller ist das System komplett vorkonfiguriert. Damit soll ein direkter Einstieg erleichtert werden. LinuxOne zielt ganz klar auf die Windows-Umsteiger. Der Preis der Distribution liegt bei $29.95... mehr... 8 Kommentare
 
Umfrage
Umfrage: Resultate

Letzte Kommentare

NetBSD 1.4.1 auf CD erhältlich

Von Hans-Joachim Baader - 04. Nov 1999, 00:47
Allen, die einmal eine Abwechslung von Linux brauchen, sei die aktuelle fehlerbereinigte Version von NetBSD empfohlen ( wir berichteten ). Dank der Initative von Lehmanns Buchshop gibt es nun endlich das System auch hierzulande auf CD. Der Preis für die Doppel-CD beträgt 39,90 DEM. mehr... 3 Kommentare
 

»Linux-Magazin« Web-Seite in neuem Design

Von Mirko Lindner - 03. Nov 1999, 15:43
Das Online-Team des »Linux-Magazins« zeigt ihre Seite in einem neuen frischen Design. Die Besucher des neuen Angebots können außer aktuellen Nachrichten aus der Redaktion, ausgewählte Artikel zu der aktuellen Ausgabe online lesen. Darüber hinaus soll in Kürze eine »Software-Ecke« über die wichtigsten Neuerungen der Software-Szene informieren.Eine »Bücherinfo«-Rubrik liefert dagegen die wichtigsten Informationen zu ausgewählten Büchern, wie z.B. die ISBN-Nummer, Preis, Verlag und eine Liste von Stichwörtern zu einem bestimmten Buch. mehr... 2 Kommentare
 

High Availability von Fujitsu Siemens

Von Hans-Joachim Baader - 03. Nov 1999, 08:47
Fujitsu Siemens präsentierte eine Linux-Version von RMS (Reliant Monitor Software). Diese Software, die von den Fujitsu Siemens-Systemen unter Reliant Unix portiert wurde, gestattet es, zwei Primergy-Server, die über Fibre Channel auf ein gemeinsames RAID-Array zugreifen, ausfallsicher zu betreiben. Fällt einer der Rechner aus, übernimmt der andere alle Funktionen. RMS überwacht auch die auf den Servern laufenden Applikationen und stellt so sicher, daß diese den Anwendern immer zur Verfügung stehen. mehr... 0 Kommentare
 

Sybase bringt SQL Anywhere Studio for Workgroups

Von Hans-Joachim Baader - 03. Nov 1999, 08:21
Sybase kündigt die Verfügbarkeit von SQL Anywhere Studio for Workgroups für Windows (alle Varianten), Netware, Solaris, HP/UX, AIX und Linux an. Das Paket besteht aus der Datenbank SQL Anywhere, einem Web Application Server und einer Entwicklungsumgebung. Die Datenbank unterstützt Transaktionen, Stored Procedures, Low-Level Locks und Java. Den Preis gibt Sybase mit $999 an. mehr... 0 Kommentare
 

Nvidia stellt Hochleistungs-Grafikprozessor auch für Linux vor

Von Mirko Lindner - 03. Nov 1999, 01:02
Das Unternehmen Nvidia stellte einen neuen Grafikprozessor für den Workstation-Bereich vor. Der neue Grafikchip mit dem wohlklingenden Namen »Quadro« basiert auf dem selben Prozessorkern wie der GeForce256 und wurde um weitere Funktionen erweitert, die im professionellen CAD- und 3D-Modeling-Markt unabdingbar sind. Mit mehr als 200 Milliarden Instruktionen/Sekunde, 17 Millionen Dreiecke/Sekunde und einer Füllrate von satten 540 Millionen Pixeln/Sekunde will der Hersteller direkt in den professionellen Bereich durchstoßen.Bereits vor Weihnachten soll das neue Wunderkind verfügbar sein, mit entsprechenden Treibern für Linux und Windows.Nach Angaben des Unternehmens braucht sich das Produkt nicht vor mehrfach teueren Konkurrenten nicht zu verstecken und kann sogar in einem direkten Vergleich... mehr... 1 Kommentare
 

SuSE Linux 6.3 auch auf DVD

Von Mirko Lindner - 03. Nov 1999, 00:05
SuSE liefert als erster Hersteller seine Linux-Distribution auf DVD aus. Bereits mit der nächsten Version "SuSE Linux 6.3" haben die Anwender ab Dezember die Wahl zwischen CD-ROM und DVD."DVD ist das Speichermedium der nächsten Generation. Wir sind stolz, der rasch wachsenden Zahl von DVD-Benutzern schon jetzt ein Linux-System alternativ auch auf DVD anbieten zu können," so Roland Dyroff, Vorstandsvorsitzender der SuSE Linux AG. "Dies unterstreicht nicht nur die technische Kompetenz unseres Entwicklerteams, sondern verdeutlicht vor allem die Kundenorientierung unseres Unternehmens."Anzahl, Vielfalt und Größe der Anwendungsprogramme unter Linux nehmen stetig zu. Durch die Einführung von DVD stellt SuSE sicher, dass diese benutzerfreundliche und komfortable... mehr... 9 Kommentare
 

Alan Cox in Bremen am 28.11.99

Von Mirko Lindner - 02. Nov 1999, 15:27
In Rahmen des am 28.11.99 stattfindenden 2. Bremer Linuxtages konnten die Veranstalter einen berühmten Gast gewinnen - Alan Cox und seine Frau kündigten Ihr Erscheinen an. Am 28. November findet der zweite Bremer Linux-Tag statt, mit Vorträgen, Workshops und Demonstrationen. Eine speziell für diese Veranstaltung entwickelte »Bremer Debian-Linux-Distribution« soll kostenlos an alle Besucher verteilt werden. Zahlreiche Firmen haben bereits Ihre Teilnahme zugesagt.Durch die Zusage von Alan Cox gewinnt die Veranstaltung sicherlich noch mehr an Wert und ist somit nicht nur für Anfänger von einem sehr großem Interesse, sondern auch für »Profi-Anwender« eine Quelle von Informationen von unschätzbarem Wert. mehr... 3 Kommentare
 

»Linux am Mac« wieder online

Von Hans-Joachim Baader - 02. Nov 1999, 08:24
Nach längerer Pause meldet sich »Linux am Mac« mit geändertem Design wieder zurück. Die Seite bietet News und Informationen zu Linux auf Macintosh-Rechnern und zu den PowerPC-Linux-Distributionen. Neu ist ein Diskussionsforum. Für die Zukunft ist geplant, die Seite auch englischsprachig parallel zur deutschen Version anzubieten. mehr... 4 Kommentare
 

Entwicklerkernel 2.3.25 erschienen

Von Rene van Bevern - 02. Nov 1999, 06:55
Eine neue Version des Entwickler-Kernels ist erschienen. Ein Changelog ist zum Zeitpunkt dieser Mitteilung noch nicht vorhanden, wird es aber bald sein.Man kann den SourceTree , der 17MB groß ist, herunterladen.Oder man patcht den Kernel mit dem Patch von 2.3.24 nach 2.3.25.Um immer auf dem laufenden zu sein, kann man sich an der kernel-announce Mailingliste anmelden mehr... 0 Kommentare
 

Corel LINUX auf über 20 Millionen Motherboards

Von Mirko Lindner - 02. Nov 1999, 01:57
Das Unternehmen »Corel« schloß einen lukrativen Vertrag mit dem Hardwarehersteller »PC-Chips«, nachdem über 20 Millionen Motherboards im kommenden Jahr mit »Corel LINUX« ausgeliefert werden sollen. So soll der Motherboardhersteller zu allen weltweit ausgelieferten Produkten, die OEM-Version von Corel WordPerfect 8 und Corel LINUX beilegen. Als »Gegenleistung« wird Corel auf seiner Homepage zusätzliche Informationen und Produktvorstellungen von »PC-Chips« präsentieren.»Die Anstrengungen von Corel, eine einfache Linux-Distribution herzustellen und qualitativ, hochwertige Produkte unter Linux zu portieren, machen Corel in diesem neuen Markt zu einem sehr großen Mitstreiter«, sagte Johnson Yang, Vorsitzender von PC Chips. »Diese Allianz wird uns die Gelegenheit geben, unseren Kunden Linux-OS... mehr... 4 Kommentare
 

RedHat investiert acht Millionen Dollar für ein OS-Projekt

Von Pawel - 02. Nov 1999, 01:56
Der Börsengewinner und größte Linux-Distributor, Red Hat, stellte ein OS-Projekt unter dem Namen "Red Hat Center for Open Source" (RHCOS) vor. Für das Projekt spendierte das Unternehmen acht Millionen Dollar. In Rahmen des Vorhabens soll herausgefunden werden, wie die Open-Source-Bewegung auf einen größeren Bereich von Anwendungen ausgedehnt werden kann." Für das Projekt haben sich auch folgende Personen engagiert: John Seely Brown - Chef-Entwickler bei Xerox Corporation und Direktor von u.a. Palo Alto Research Center Lawrence Lessig - Harvard-Professor und Berater im Microsoft Antitrust-Prozeß John Gilmore - Sun Workstation Architect Sim Sitkin - Professor der »Fuqua School of Business«, Duke-Universität. mehr... 1 Kommentare
 

»Burn All GIFs Day« am 5. November

Von Hans-Joachim Baader - 01. Nov 1999, 21:14
Eric Raymond, eine der prominentesten Personen im Open-Source-Umfeld, ruft zur Beseitigung aller Bilddateien im GIF-Format auf. Am 5. November werden Betreiber von WWW-Seiten weltweit von GIF auf andere Formate, in erster Linie PNG umstellen. Diese Aktion ist ein Protest gegen die Lizenzpolitik von Unisys, der Firma, die Patentrechte an der in GIF-Dateien verwendeten Kompression besitzt. Unisys hatte angekündigt, die Verwendung von GIF-Bildern auf Webseiten nur noch gegen eine Lizenzgebühr von 5000 US-Dollar zu gestatten. Es wird dazu aufgerufen, sich an dieser nicht nur symbolischen Aktion zu beteiligen und damit nicht nur Geldschneidern wie Unisys, sondern auch Softwarepatenten allgemein eine Absage zu erteilen. Für die Umstellung dürfte die PNG-Homepage von Interesse sein. mehr... 10 Kommentare
 

Magician 2.1.2 unterstützt Linux/PPC

Von Rene van Bevern - 01. Nov 1999, 17:52
Magician hat jatzt auch Unterstützung für Linux und PPC. Mit Magician kann man liecht portierbare OpenGL-Applikationen mit JAVA scheiben. Magician 2.1.2 hat auch volle Unterstützung für OpenGL 1.2 und GLU 1.2. Es Unterstützt 100%-ig den Kern-Funktionen von OpenGL 1.2 und GLU 1.2, Unterstützung für NURBS-Oberflächen einbezogen. mehr... 0 Kommentare
 

Security-Updates auch von Mandrake und Debian

Von Hans-Joachim Baader - 01. Nov 1999, 13:05
Mandrake hat Updates für am-util (Hilfsprogramm für den Automounter) und ypserv (NIS-Server) fertig. Über Sicherheitslücken in den Programmen hatten andere Distributionen bereits zuvor informiert. Die Updates sind unter dieser URL zu finden. Debian hat ein Update für lpr/lpd bereitgestellt. Dieses Update war bereits von anderen Distributionen erhältlich. Das Update mit dem Namen "lpr_0.46" ist unter dieser URL zu finden. mehr... 0 Kommentare
 
Werbung