Login
Newsletter
Werbung

Thema: Mailclient Mulberry unter freier Lizenz

6 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Erik am Sa, 28. April 2007 um 08:50 #
Naja. Aber das andere es noch schlechter können ist doch kein Ansporn. ;)

lg
Erik

  • 0
    Von ajung am Sa, 28. April 2007 um 10:32 #
    Sorry, aber das Gelabbere über das UI von Mulberry ist langsam unerträglich.
    Ich verwende Mulberry seit Jahren und das Teil erfüllt bisher alle meine
    obskursten Konfigurationswünsche. Was nützt mir ein UI, dass man nicht bedienen kann bzw.
    das mich an der Arbeit hindert. Mulberry=it just works!
    • 0
      Von Erik am Sa, 28. April 2007 um 10:56 #
      Niemand redet davon, dass es seine Aufgabe nicht erfüllt, aber es hat eine der Aufgabe nicht angemessen schwierige Erstbedienung, hervorgerufen durch fehlende Oberflächenelemente und ein fürchterliches Design. Wenn so viele über das Userinterface "labbern", wird das vermutlich seine Gründe haben. Wenn Du damit zufrieden bist, nutze es. Für mich ist das hässliche Design ein echter Hinderungsgrund.


      lg
      Erik

      • 0
        Von ajung am So, 29. April 2007 um 12:37 #
        Dann nimm eben Outlook-Express. Für jeden Zen-level das richtige Werkzeug :-)
        • 0
          Von Erik am Mo, 30. April 2007 um 12:22 #
          Und wie komm ich da mit meinem Linux weiter? ;) Ich bin ja prinzipiell auch mit Mulberry klargekommen, aber die Schwelle ist für einen normalen Anwender wesentlich höher. Hochfunktionale Anwendungen müssen nun wirklich nicht hässlich und schwer benutzbar sein.


          lg
          Erik

        0
        Von Martin am So, 29. April 2007 um 16:42 #
        Für mich ist die Benutzerschnittstelle leider auch ein Hindernis. Habe mir das gerade angeguckt und es hat mir auch nicht gefallen. Die Technik dahinter kann toll sein, da ich bereits zufrieden bin mit Evolution, ist das Ding hier für mich auch schon wieder erledigt. Tatsache: ich persönlich nehme da sogar noch lieber pine oder mutt.

        Martin

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung