Login
Newsletter
Werbung

Thema: Pro-Linux: LinuxTag-Verlosung und Home-Server Teil 2

19 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Neuer am Mo, 14. Mai 2007 um 00:11 #
Mit etwas Glück trifft ihr Schäuble und könnt ihm sagen, wie toll ihr ihn und seine Politik findet.

Smilys im Herzen,
Kay

  • 0
    Von Keno am Mo, 14. Mai 2007 um 00:15 #
    300 Karten! Scheint, als liefe der Vorverkauf nicht so gut wie erwartet, was? Wie war das noch mal mit den Boykott-Aufrufen?
    • 0
      Von Sven krohlas am Mo, 14. Mai 2007 um 08:03 #
      Ich kenne zwar die genauen Zahlen nicht, aber die haben schon in den letzten Jahren sicher tausende Karten für umme verteilt. Zumindest hat jeder, der eine wollte in meinem Bekanntenkreis auch eine bekommen.
    0
    Von Bruno am Do, 17. Mai 2007 um 16:04 #
    Immerhin hat Schäuble erreicht, dass es bekannt wird, dass der Bundestrojaner schon lange heimlich benutzt wird. Desweiteren hat er geschafft, dass der Bundesgerichtshof den Einsatz des Bundestrojaners verboten hat.

    Politik ist manchmal ein merkwürdiges Geschäft, in dem eher selten mit offenen Karten gespielt wird. Entweder ist Schäuble ein extrem schlechter Politiker, der keine Ahnung hat wie der BGH entscheiden würde, oder er war extrem clever in der Abschaffung des Bundestrojaners, und wird jetzt durch eine mediale Hetzkampagne dafür abgestraft.

    Ich kann das nicht schlussendlich beurteilen, aber in der Politik ist vieles nicht so wie es von Außen erscheint.

0
Von Keno am Mo, 14. Mai 2007 um 00:20 #
Ich finde diese Homeserver-Serie ganz großartig! Auch, weil ich glaube, dass viele mittlerweile solche Rechner schon als zentralen Daten- und Mediaspeicher benutzen.

Aber muss die Serie so ins Detail gehen? Letzte Folge wurde praktisch nur beschrieben, wie man sich die CD besorgt und brennt. Diese Folge handelt von der Installation. Zwei Folgen weiter erleben wir dann unser erstes Update... Das sind doch Sachen, die auf den Ubuntu-Seiten ebenfalls und noch genauer beschrieben sind, oder nicht? Wäre es nicht sinnvoller, auf diese schon vorhandenen Anleitungen zu verweisen und dann zu beschreiben, wie wir unseren Ubuntu-Rechner fit für den Homeserver machen?

  • 0
    Von Keno am Mo, 14. Mai 2007 um 00:21 #
    Ok, schon gut, sehe gerade, dass absolute Neulinge die Zielgruppe sind. Will nichts gesagt haben. Weiter so!
    • 0
      Von Bruno am Do, 17. Mai 2007 um 14:51 #
      Doch, sag ruhig was. Ich finde das ist nur eine hübsche inaltsbefreite Werbeseite für Ubuntu. Viele bunte Bildchen und kaum Text.

      Wer braucht schon eine Anleitung mit 2 Bildern um eklärt zu bekommen, dass auf die Frage, welche Sprache installiert werden soll, die entsprechende Sprache aus dem Menu ausgwählt werden muss?

      Das brauchen nicht mal Anfänger. Im Grunde geht es wohl darum zu zeigen, wie einfach sich Ubuntu installieren lässt. Werbung halt.

      Just my 2¢

    0
    Von B.W am Mo, 14. Mai 2007 um 13:07 #
    Das sehe ich aber genauso. EIn Teil, in dem es um die Beschaffung der CDŽs, die Installation des Grundsystems und Einspielen der Patches geht, hätte in einem Teil Platz gefunden.
0
Von doro am Mo, 14. Mai 2007 um 01:31 #
http://nion.modprobe.de/blog/archives/547-Fuck-Off-LinuxTag.html
  • 0
    Von NoFake am Mo, 14. Mai 2007 um 08:09 #
    was haste denn? der man will nur unser bestes...
    und wenn man halt seine bürger vor sich selbst schützen muss...
    viele brauchen halt noch eine führende hand!
    also ich finde ihn toll
    0
    Von LH am Mo, 14. Mai 2007 um 10:02 #
    Schäuble ist wohl bei einigen nicht mehr so hoch um Kurs:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,482696,00.html
    • 0
      Von Oh_no am Mo, 14. Mai 2007 um 13:06 #
      Wer liest schon Spiegel .....
      Solange die Blöd- Zeitung ihn nicht fallen läßt braucht der sich keine Sorgen zu machen ......
0
Von Freiheitsliebend am Mo, 14. Mai 2007 um 09:45 #
Geht hin und macht den LinuxTag zum Protesttag gegen Schäubles Politik.
  • 0
    Von Witzbold am Mo, 14. Mai 2007 um 10:46 #
    Ich glaube, das geht Mr. Schäuble sonst wo vorbei.
    Der ist doch so ignorant, dass er jeden, der nicht seiner Meinung ist, am liebsten als Terrorist einstufen möchte.
0
Von Freitag24 am Mo, 14. Mai 2007 um 14:48 #
boykotdtiert den Linuxtag! Und wenn ihr umbedingt hingehen müsst dann nur mit Stasi 2.0 T-Shirt!
0
Von angepisster am Di, 15. Mai 2007 um 23:44 #
... will doch keiner haben ;-)
0
Von broesel am Do, 17. Mai 2007 um 11:14 #
http://forum.ubuntuusers.de/topic/83487/
0
Von foxx am Fr, 25. Mai 2007 um 13:34 #
Yea, hab 3 Karten gewonnen - eine die auf meinen Namen ausgestellt ist und 2 die ich selber verschicken kann.
Thx Pro-Linux ;)
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung