Login
Newsletter
Werbung

Thema: Neue GNOME-Roadmap vorgestellt

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von fuffy am Di, 29. Mai 2007 um 19:10 #
Andernfalls müsste Konqueror ständig temporäre Dateien anlegen, wenn er eine Webseite mit mehreren Elementen (Bilder, etc) lädt
Also bei mir hat er das immer getan. Anderenfalls hätte er die Bilder bei jedem Aufruf der Seite neu laden müssen. ;-)
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Kevin Krammer am Mi, 30. Mai 2007 um 13:39 #
    Scherzkeks.

    Der Cache ist liegt erstens in einem andere Verzeichnis und Dateien dort werden parallel zum Bildaufbau abgespeichert.

    Es ist eine Sache über Applikationen zu schimpfen, die kein KIO verwenden, oder die KIO über KIO::NetAccess verwenden.

    Es ist eine andere Sache, trotz nachprüfbarer Information unsinnige Behauptungen weiter zu führen. Erhöht nicht gerade den Wert als Diskussionsteilnehmer.

    Ein KIO::TransferJob gibt die von seinem IO-Slave empfangen Daten über ein Signal an die Applikation weiter, genau in den Datenpaketen, die der Slave von seiner Quelle bekommt. Die Applikation hat dann logischerweise mehrere Möglichkeiten, mit diesen Daten zu arbeiten: direkte Verarbeitung, Sammeln in einem Puffer, Schreiben in eine Datei und Weitersenden.

    Wie man mit Konqueror und einer Webseite mit einem großen Bild trivial nachprüfbaren kann, ist der Grundtransfermodus von KIO Datenstreaming.

    [
    | Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung