Login
Newsletter
Werbung

Thema: Microsoft und Linspire kooperieren

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Michael Stehmann am Do, 14. Juni 2007 um 14:58 #
Wie soll das mit Debian gehen? Das sind über tausend DDs (Debian-Developers), die durchaus mit Recht als "starke Persönlichkeiten" bezeichnet werden können. Die haben alle gleiches Stimmrecht und könnten auch notfalls forken. Da gibt es nicht wie in einem Unternehmen eine Geschäftsleitung, die sagt, wo es lang geht.

Die haben klare und starke Regeln (Gesellschaftsvertrag, DFSG), die nicht mal eben über den Haufen geworfen werden können.

Debian als solches ist also beim besten Willen nicht erwerbbar, also nicht "käuflich". Man kann vielleicht den einen oder anderen DD "kaufen", aber eben niemals Debian als Ganzes.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung