Login
Newsletter
Werbung

Thema: PC INTERN mit Corel Linux

8 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von herbert Schinkel am Di, 18. Januar 2000 um 02:15 #
Sehr geehrte Damen und Herren.

Auf diese Distri warte ich schon lang ( wer wohl nicht ).
Ist bloß noch eine Frage: Ist diese Version in Deutsch ??
Eine englische Version ist ja wohl mit der späteren deutschen nicht zu vergleichen, oder?

Mit freundlichen Grüßen

H.Schinkel

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Anonymous am Di, 18. Januar 2000 um 14:33 #
    Meldung vom 10.01.00


    c't iX Telepolis


    7-Tage-News
    News-Archiv
    News auf PDA

    JOBBÖRSE
    Corel Linux auf Deutsch
    Nach Heise Newsticker vom 10.1.2000
    >>Corel Linux OS lernt deutsch: Ab 17. Januar will Corel auf seiner Linux-Website eine entsprechende Download-Variante der hauseigenen
    Linux-Distribution bereit stellen.

    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Top am Di, 18. Januar 2000 um 14:52 #
    Die deutsche Version ist bereits auf Servern verfuegbar.
    Das ca. 250MB grosse File kann z.B. auch bei Computerchannel gefunden werden.
    Ich bezweifle aber, dass PC INTERN die deutsche Version ausliefern wird, da diese erst seit vorgestern auf Servern steht.
    DEMON, gibt es da mehr Infos?

    Top

    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von hackbyte am Di, 18. Januar 2000 um 08:08 #
Ich hatte das glück mich mal ne stunde lang mit der Corel Linux 1.0 auseinandersetzen zu dürfen..

Die installation sieht schon um klassen besser aus als die eines Windoof sonstwas oder eigendlich jede andere ..

War nur schade das die Distri meine Netzwerkkarte (RTL8029 PCI) nicht selbst erkannt hat - war ihm wohl zu hoch da ein ne2k-pci modul zu laden;)

Aber alles in allem ist das echt eine super distribution - zumindest in dem moment wo mensch nicht zu viel in den interna herumfummeln will - ein Desktop Unix halt;) (ENDLICH)

Empfehlenderweise - das Hackbyte

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Michael am Di, 18. Januar 2000 um 18:30 #
Naja, bei mir lief ausser einem Stillstand mit Corel Linux nix :-((
Mittels Strg beim Start dann die Commandozeilen und ... Der SCSI Controller Tekram wird nicht erkannt... und alles steht still... Das ist doch totale Sch....
Alle anderen Distributionen (SuSE, Red Hat, Mandrake, Go! Prof. u.a.) waren viel (!!!) einfacher zu installieren, denn die liefen tatsächlich... Habe Corel Linux noch auf zwei anderen Rechnern bei mir im Institut ausprobiert....NOTHING!
Geh mir wech damit

MM

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Dieter am Do, 20. Januar 2000 um 00:54 #
Naja,...

Corel nein danke!

Meine Versuche mit Corel waren echt schlecht.
Das System kam noch nicht eimal richtig auf die Beine,da istŽs schon abgestürzt. Der zugriff auf das CD-Rom setzte aus.
kaum denkbar bei Žnem Adaptec 2940 und nem Ultraplex.
Unter SuSE sind beim mir solche Probleme noch nicht aufgetaucht, egal wie schlimm dei eingelegte CD war.

Mal sehen... Corel ist erst ein Neuling auf dem Distributoren-Markt. Viel zu erwarten war da eh nicht!

Gruß,
Dieter

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Fr, 21. Januar 2000 um 01:26 #
Soso... Dumm nur, daß die PC Intern scheinbar noch gar nichts davon weiß...
Auf deren Homepage Steht nur was von StarOffice, keine Sterbenswörtchen zu Corel Linux...

Kann mir mal einer helfen?
Oder mir sagen (bitte per Mail, da ich nicht dauernd hier lese, danke), warum mein Zip-Archiv sich mit Winzip, dem WindowsCommander, mit PKZIP und sogar mit gnu zip unter Linux nur bis zu 61 Prozent auspacken läßt? 250 MB Download fürŽn A***** :-(((((((

Daniel

[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Andreas Beck am Do, 3. Februar 2000 um 20:26 #
Hy

Ich habe die Zeitschrift PC INTERN 3/2000 erworben. Ich finde ihre Zeitschrift echt super, vor allem die vielen Programme auf
CD-Rom.
Ich wollte ich das Corel-Linux installieren und habe aus Windows die Bootdiskette erstellt.
Danach habe ich von der Diskette gebootet, der Corel-Bildschirm kommt. Alles geht gut, bis ich zur Hardware-Erkennung komme. Dort hängt sich der Computer auf! Was kann ich dagegen tun?
Liegt es an meinem System? Hier ein paar Daten:
CPU: AMD K6-2 400
64 MB Ram
Atapi CD-Rom-Laufwerk
Grafikkarte: Creativ Craphics Blaster Riva TNT (16 MB Ram)
bisheriges Betriebssystem: Windows 95

Könnet ihr mir helfen? Ich würde das Corel Linux nämlich gerne als stabiles System neben Windows nutzen!

Mit freundlichen Grüssen

Andreas Beck
[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung