Login
Newsletter
Werbung

Thema: MEPIS setzt wieder auf Debian

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Peter Eisentraut am Di, 31. Juli 2007 um 20:59 #
Das Problem ist (zumindest unter anderem), dass ein neuer Firefox auch andere Pakete betrifft, weil zum Beispiel KDE die Plugins mit verwendet. Das würde im Endeffekt dazu führen, dass man die halbe Distribution neu bauen und upgraden müsste, und das kann ja keiner wollen.

Dass Mozilla sagt, man sollte irgendwas upgraden, kann man getrost vergessen, denn die haben von Long Term Support keine Ahnung.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung