Login
Newsletter
Werbung

Thema: MEPIS setzt wieder auf Debian

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Micha am Di, 31. Juli 2007 um 21:46 #
Daran ist die Mozilla foundation aber selber schuld, schliesslich sind deren libs dauernd inkompatibel. Das zerbricht einiges, insbesondere gnome apps. Von daher ist es fuer LTS distris nicht moeglich auf ne neue version zu updaten. Eigentlich muesste Mozilla/Firefox von solchen distris runterfliegen.

Ich habe wirklich etwas ernsthafte Hoffnung, dass das mit WebKit besser wird. Die KDE jungs schaffen jedenfalls khtml kompatibel zu halten und auch noch security fixes kompatibel zurückportieren. Von daher scheint die Codebasis echt besser zu sein, auch wenn es mir unglaublich schwer faellt das zuzugeben ...

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung