Login
Newsletter
Werbung

Thema: GNOME 2.19.6 erschienen

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Grumpy am Sa, 4. August 2007 um 20:02 #
Ja er wurde verbessert. Leider ist die Idee mit dem aufklappen in die Hose gegangen, ich kann zumindest mit dem kleinen Dialog nichts anfangen. Weiteres Problem - wenn man ihn aufklappt ist das Fenster so klein das gerade mal 2 Zeilen angezeigt werden...

Gnome/Nautilus hat leider einen Optionen-Allergie, es kommen fast keine gconf-schlüssel mehr hinzu um das Verhalten/Größe anzupassen an meine Vorstellungen. Das ist es was mich am meisten nervt.

  • 0
    Von vicbrother am Sa, 4. August 2007 um 23:32 #
    Grumpy, ich glaube du nutzt gar kein GNOME:

    1. Hat Nautilus/GNOME keine Optionen-Allergie, sondern hat die besten Einstellungen wurden für dich bereits ausgewählt. Warum sollte es da Optionen geben um die besten Einstellungen rückgängig zu machen?

    2. Soll nicht der User Vorstellungen von GNOME haben - die haben die Entwickler. Wenn jeder User eigene Vorstellungen hätte, würde GNOME aussehen wie die KDE...

    • 0
      Von NANO am So, 5. August 2007 um 10:18 #
      >> Ja er wurde verbessert. Leider ist die Idee mit dem aufklappen in die Hose gegangen, ich kann zumindest mit dem kleinen Dialog nichts
      >> anfangen. Weiteres Problem - wenn man ihn aufklappt ist das Fenster so klein das gerade mal 2 Zeilen angezeigt werden...

      ich weiss ja nicht wie das bei dir ist, aber bei habe ich den Expander einmal aufgeklappt, wobei sich das Fenster insgesamt vergrößert hat und dieser Status ist auch gespeichrt, dh. es ist jetzt immer offen und groß. Wenn das bei dir nicht klappt dann hat a) den Distributor keine Ahnung b) du hast ne Asbach-Uralt Version von Gnome oder c) du hast keine Ahnung.

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung