Login
Newsletter
Werbung

Thema: Gnome wird 10

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von gnome is people am Do, 16. August 2007 um 13:13 #
OK, gnome hat also deinen Desktoptraum zerstört. Das tut mir sehr leid.
Allerdings hat Gnome auch den Desktoptraum vieler anderen (fast) realisiert.
Das ist nun mal so die Realität. Also,
Fairness, please.

Thanks

  • 0
    Von Besucher am Do, 16. August 2007 um 13:29 #
    Die Menschen haben halt unterschiedliche Definitionen von "freier Software", und für einige bedeutet frei offenbar, du darfst damit machen was du willst - solange es ihren Vorstellungen entspricht. Für mich bedeutet "frei" jedenfalls, dass jeder nach seiner Fasson glücklich werden kann. Warum maßen sich KDE-Leute an, GNOME als "Spalter" zu diffamieren. Wieso hat KDE mehr Rechte als andere?
    • 0
      Von limbo am Mo, 20. August 2007 um 17:22 #
      >Warum maßen sich KDE-Leute an, GNOME als "Spalter" zu diffamieren. Wieso hat KDE mehr Rechte als andere?

      bitte nicht verallgemeinern. da spricht grad mal einer, der der realität nichts gutes mehr abgewinnen kann. ich bin auch riesen fan von KDE, sehe die sache aber folgendermaßen:
      durch dass, dass es diesen "konkurrenzkampf" zwischen KDE und GNOME gibt, erhalten die entwickler beider seiten doch wieder ansporn, einfach weiter zu machen, sich zu beweisen. hat man keine konkurrenz, kanns schon mal passieren, dass man sich nur mehr auf seinen eigenen lorbeeren ausruht und nichts mehr weiter bringt.

      gut also, dass es KDE und GNOME gibt!

      ich dachte nicht, dass ich das mal schreib (*zwinker*) aber ich muss sagen:

      ALLES ALLES GUTE GNOME, FREUT MICH, DASS ES DICH GIBT :D !

      gruß limbo

      • 0
        Von Besucher am Mo, 20. August 2007 um 18:25 #
        bitte nicht verallgemeinern.

        Du hast recht, das war eine unzulässige Verallgemeinerung, tut mir leid. Zum Glück sind nicht alle so! :)

        Auch sonst bin ich völlig deiner Meinung - der gegenseitige Ansporn ist oft vielleicht sogar konstruktiver als es eine Zusammenarbeit sein könnte. Ich bin auch froh, dass es KDE und GNOME gibt!

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung