Login
Newsletter
Werbung

Thema: CMU Sphinx: Open Source Spracherkennung

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Johann Glaser am Di, 1. Februar 2000 um 23:58 #
Ich hab's jetzt ausprobiert. Hab lange gekämpft, bis ich das Ding so weit hatte, daß es vom Mikrofon Daten annimmt. Das dreht der immer gleich zu, muß man nebenbei händisch wieder aufdrehen. :-(

Aber: ES FUNKTIONIERT! Er hat ein kleines Wörterbuch dabei (gut 100 Wörter).

Leider erkennt er nur manche Wörter. Und das auch nicht immer. Die Erkennungsrate ist also extrem schlecht. :-((((((( Aber immerhin! Es geht!

Noch ein Nachteil: Es ist ein nichtlernendes System, d.h. er paßt sich nicht an, die Leistung kann nicht durch Üben erhöht werden. :-((((

Aber ein Vorteil: Es ist als Library ausgeführt. Das heißt, man kann es in jedes seiner eigenen Programme einbauen!!! Und das ist extrem einfach! 200 Zeilen und man hat die tollste Spracherkennung für sein eigenes Programm! :-)))))))

Bye
Hansi

[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von Jochen am Mi, 2. Februar 2000 um 09:35 #
    Hab mich auch der Sphinx-Site umgeschaut, eine Info fehlt mir aber noch. Gibt es auch die Möglichkeit, ein Lautmodell für Deutsch zu erstellen? Alles scheint nur auf Englisch/Amerikanisch hinzudeuten...
    [
    | Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung