Login
Newsletter
Werbung

Thema: LiMo stellt Softwareplattform für mobile Endgeräte vor

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Henry am Di, 5. Februar 2008 um 11:26 #
... mobile Plattformen gibt es eigentlich inzwischen? Hat da jemand mal mitgezählt?

- Qt/Embedded, Opie (früher Trolltech, jetzt Nokia)
- Maemo (auch Nokia)
- Android (Google)
- LiMo
- OpenMoko
- OpenEmbedded
- GPE

Weitere?

  • 0
    Von bratze am Di, 5. Februar 2008 um 11:39 #
    -Qt
    -wxWidgets
    -Gtk
    -Ultimate ++
    -Fox Tollkit
    -FLTK
    -EFLTK
    -GraphApp
    (Liste immer noch unvollständig!)

    Frage: "Wieviele C/C++ Toolkits soll es ncoh geben?"
    Antwort: "Soviele, bis es keinen mehr gibt, der Lust ein neues, eigenes zu entwickeln!"

    0
    Von egal am Di, 5. Februar 2008 um 11:40 #
    Auf jeden Fall viel zu viele.

    Ausserdem sind die wirklich wichtigen Teile - so wie die
    Telephonie Funktionalitäten - der "Plattformen"
    entweder closed-source oder so gut wie gar nicht dokumentiert - und
    damit effektiv closed source -.

    Android ist bis heute so gut wie closed source.
    Von LiMO gibt es bis heute nur "laberei" - sprich API-Specs - .

    Keine Ahnung, warum die Unternehmen nicht mal tacheles reden und
    sagen, wir verwenden NetBSD als Basis für unsere Entwicklungen,
    zurückgeben können wir aus {Bullshitbingo}-Gründen weder Sources noch Patches
    noch Dokus.
    Das wäre mal ehrlich, uns und auch sich selbst und dem Markt gegenüber.

    Nuja, kann man machen nix nur gucken zu

    0
    Von ezx am Di, 5. Februar 2008 um 12:50 #
    Für Motorola-Handys gibt es noch www.openezx.org.
    • 0
      Von DriverDevel am Do, 7. Februar 2008 um 00:18 #
      openezx ist _keine_ separate Development-Plattform, das kuemmert sich spezifisch um Motorola-Teile und laesst alles dann wieder in uebliche Ziele einfliessen (Mainline-Kernel, OpenEmbedded, ...).

      Ich bin auch der Meinung, dass man sich dringend ueberlegen muss, wieviel Diversitaet man sich wirklich leisten kann. Das sieht mittlerweile nach viel zuviel aus.

      E680-Besitzer hier...

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung