Login
Newsletter
Werbung

Thema: Open-Source-Barometer: Ubuntu und Red Hat in Führung

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von bal0 am Do, 14. Februar 2008 um 22:51 #
Er hat gar nicht so unrecht. Würde es endlich mal etwas einheitlicher voran gehen und Kräfte gebündelt werden, und somit auch Ideen, dann wäre Linux evtl wirklich schon deutlich stärker verbreitet. Dass Linux in den nächsten 10 Jahren an Windows vorbeigezogen ist ist reine Utopie.
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung