Login
Newsletter
Werbung

Thema: Laptops mit Linux vorinstalliert

13 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von hjb am Mi, 2. Februar 2000 um 10:51 #
Ergänzend kann man noch anmerken, daß auch TuxTops (http://www.tuxtops.com/) jetzt Notebooks mit Linux anbietet. Es ist wahrscheinlich nicht ratsam, ein Notebook aus den USA zu bestellen. Doch der Notebook-Bann scheint gebrochen.
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Pascal Eugster am Mi, 2. Februar 2000 um 12:58 #
Aerger... Hab doch tatsächlich vor einigen Wochen ein Laptop bei DELL bestellt und musste natürlich WIN98 mitbestellen. Vielleicht kann man ja noch mit den Leuten von Dell reden.
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Anonymous am Mi, 2. Februar 2000 um 17:11 #
Klar kann man Win zurueckgeben und sogar
noch Geld zurueckverlangen. Man muss mit den
Win Lizenzbedingungen nicht einverstanden sein, man gebe den Pack dem Haendler zurueck ( ungeoffnet ) dann
reklamation wegen eines nicht gebrauchten OS'se, dafuer schreibt dir dann ( ein guter Haendler ) 100 - 150 DM wieder gut.
Wenn nicht zur Verbraucherzentrale und darauf pochen. Imho war
ein Artikel auf http://www.linux.de
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Mike am Mi, 2. Februar 2000 um 21:43 #
Eigentlich sinnlos.
Preiswerter werden sie dadurch auch nicht.
Leute zu Linux bringt das glaub ich auch nicht, da
Frust bei Problemen genau diese wieder Bill in die
Arme treiben wird. Wenn einer ein bischen mehr Er-
fahrungen in Linux hat installiert er selber und will
nichts vorgekochtes, wenn nicht s.o.
My 0.05 $
Gruß Mike
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von udo am Do, 3. Februar 2000 um 00:53 #
Ich habe zwar nicht so ein großes Linuxwissen, aber
ich habe mir auch lieber ein günstigen Schlapptopf geholt und
dann Linux installiert.Wenn ich die Testberichte von vorinstallierten Linuxrechner sehe,
wird es bei Dell auch ein schlecht konfiguriertes System geben.Und ich weiß nicht woher die Preise bei Dell kommen.Die weden wohl per Los gezogen.
Ich würde gerne Wissen ob es ein Forum gibt, das sich speziel mit Linux auf dem Laptop befast.
Gruß Udo
[
| Versenden | Drucken ]
  • 0
    Von loco am Do, 3. Februar 2000 um 12:12 #
    auch bei "normalen" Computern sollt mensch sich das System selbst zusammenstellen. erstens weiss er/sie dann, was drin ist, und zweitens ist garantiert kein vorinstalliertes OS drauf (weder Win noch Linux etc.), das von irgendwelchen .... raufgeschmiert wurde.
    So ein Forum waere wirklich mal nicht schlecht, besonders mit Erfahrungsberichten von anderen und Tips...
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Jochen am Do, 3. Februar 2000 um 13:29 #
    Die URL http://www.cs.utexas.edu/users/kharker/linux-laptop/ kennt Ihr doch, oder? Für Tippfaule auch hier unter Links/Hardware/Linux auf Laptops zu finden. Da wird auch auf Diskussionsforen verwiesen, werden allerdings (der Natur der Site nach) in neudeutsch sein (Englisch).
    [
    | Versenden | Drucken ]
    0
    Von Thomas Hagedorn am Do, 1. Februar 2001 um 17:24 #
    Selbst installieren ist ja nicht das Problem, dazu gibt es ja auch reichlich Infos, aber die MicrosoftSteuer zu bezahlen, darauf habe ich keinen Bock!
    [
    | Versenden | Drucken ]
0
Von Claude Hecker am Fr, 4. Februar 2000 um 14:57 #
Ich benutze seit geraumer Zeit schon einen DELL Inspiron 7500 mit Linux....
Die Kiste läuft prächtig, leider war zu der Zeit, als ich meinen Laptop bestellt habe
die Politik von DELL noch nicht so aufgeschlossen, wie jetzt. So habe ich leider
W98 etc. rumliegen.. :)
[
| Versenden | Drucken ]
0
Von Friedrich Obermaier am Mi, 31. Januar 2001 um 18:28 #
Habe gerade mit einem DELL Verkäufer gesprochen: Er weiss nichts von einem Dell Notebook mit vorinstalliertem Linux!
Und er schwört, dass er es wissen würde, wenn es so etwas gäbe.
Bitte: Wo kommt die Nachricht her und gibt es jemanden bei Dell, den ich deshalb an-mailen oder an-rufen kann?
Gruss, Fritz
[
| Versenden | Drucken ]
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung