Login
Newsletter
Werbung

Thema: Ubuntu 8.04 LTS freigegeben

4 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Lord Homer am Fr, 25. April 2008 um 13:24 #
Naja, laut xubuntu.com ist es mit LTS: "This is their latest result: the Xubuntu 8.04 LTS, which brings a host of excellent new features."
  • 0
    Von sd07 am Fr, 25. April 2008 um 13:33 #
    Ich habe gerade den Grund gefunden:
    https://launchpad.net/~motuxfce
    "MOTUXfce is the universe team charged with maintaining the Xfce-related packages in Ubuntu. (...)"

    Wenn man bedenkt, dass Kubuntu dieses Mal ja auch kein LTS ist (obgleich sich die meisten KDE-Pakete in Main befinden, was wenigstens 18 Monate Canonical-Support bedeutet), dass auch Edubuntu als eigenständige Distro verschwunden ist und auch Gobuntu vielleicht bald verschwinden wird, dann sollte man in Zukunft das "Ubuntu LTS" wohl sehr wörtlich nehmen.

    Immerhin ist Ubuntu LTS im Gegensatz zu SLES und RHEL im Original frei erhältlich. Das ist und bleibt ein großer Pluspunkt.

    0
    Von sd07 am Fr, 25. April 2008 um 13:43 #
    Ich hatte gerade etwas sehr Wichtiges über das Xfce-Support-Team überlesen.

    Da steht doch glatt:
    "Summary
    Team owner: Daniel T Chen
    Created on: 2005-06-15
    Moderated Team: All subscriptions for this team are subject to approval by one of the team's administrators.
    Membership:
    1 active members
    1 proposed members
    3 inactive members"

    Das MOTUXfce Team hat also ein aktives Mitglied, das für den LTS-Support der Xfce-Pakete in Hardy Heron für die nächsten drei Jahre zuständig sein soll?
    Nicht zu vergessen der Support für LTS-Dapper Drake und all die anderen Xubuntus?

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung