Login
Newsletter
Werbung

Thema: Ubuntu 8.04 LTS freigegeben

5 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von sd07 am So, 27. April 2008 um 20:14 #
Xmms fehlt leider in Ubuntu 8.04, einer der wenigen Musikspieler, der mit nur geringem Ressourcenverbrauch genau das tut, was er soll: Musik abspielen.
Aber es gibt Abhilfe:
z.B.
http://blog.sartek.net/2008/04/install-xmms-on-ubuntu-804-hardy-heron.html
  • 0
    Von fuffy am Mo, 28. April 2008 um 09:51 #
    Warum ist das erschreckend? Gtk1.2 soll endlich aussterben, ist ja nicht einmal UTF8-kompatibel.
    Außerdem gibts genug Alternativen, auch schlanke.
    • 0
      Von sd07 am Mo, 28. April 2008 um 18:23 #
      Gut, UTF-8 ist ein wichtiger Kritikpunkt, keine Frage.
      Was GTK 1.2 anbelangt, da braucht man in näherer Zukunft wohl einen Forwardport.
      Viel zu viel "neue" Musikspielersoftware ist dabei weitaus schlechter als Xmms.
      Xmms ist genau wie der frühe Winamp: Er spielt Musikdateien ab. "Kaffee kochen" braucht er da wohl nicht.

      Du hast von einer schlanken Alternative gesprochen?
      Welche denn?
      Allerdings nützt mir diese Alternative nur dann etwas, wenn sie den Funktionsumfang erreicht, den xmms mit allen xmms-Plugins bietet.

      Dass in Ubuntu 8.04 Xmms fehlt, ist ohnehin ein Witz: Alle Xmms-Plugins sind vorhanden, selbst GTK 1.2 ist da, nur Xmms selbst fehlt.

    0
    Von Torte am Sa, 3. Mai 2008 um 11:45 #
    Danke für den Hinweis! Gut, dass es solche Hilfestellungen gibt! Wo kämen wir da hin, wenn jede Distri verbindlich die Software rausschmeißen kann, die einigen Entwicklern nicht mehr zeitgemäß erscheint? Ich fand schon bedauerlich, dass das Paket xmms nicht mehr über die Quellen nachinstallierbar ist.
Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung