Login
Newsletter
Werbung

Thema: Virenscanner-Update erkennt DoS-Attacken

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von AG am Do, 10. Februar 2000 um 15:42 #
Nach Deiner Definition ist dann also das Manipulieren der Stromversorgung
des betreffenden Rechners DoS, weil keine Dienste mehr bereitgestellt werden?
Du weißt genau, was ich meine, wenn ich vom klassischen DoS rede (hoffe ich).
Im Text stand außerdem "vermutlich" wurde ein Trojaner verwendet. Um eine
solche Attacke durchzuführen, braucht man den aber bestimmt nicht, das mußt
Du wohl zugeben. Deswegen kann ich mir nicht vorstellen, daß der zwangsweise
was damit zu tun gehabt hat, ok? Also da sind wir uns doch jetzt einig: bei yahoo
wurden riesige Datenmengen abgerufen (ob das jetzt DoS ist oder nicht). Das geht
auch ohne Trojaner würde ich mal behaupten.
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung