Login
Newsletter
Werbung

Thema: Xandros bestätigt Übernahme von Linspire

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von gerd am Do, 3. Juli 2008 um 00:01 #
Xandors und Linspire wollen beide eine kommerzielle Linux Distribution anbieten. Machten den Kniefall vor M$ als diese vor der Tür standen und was von Patentzahlungen murmelten. Die dachten wohl, wenn Novell schon mit M$ verbundelt ist, wieso wir nicht auch. So haben wir wenigstens ein paar Kunden dank M$ und ihrer unermüdlichen Marketingabteilung, welche nur das Beste für uns will... Nunja, die ersten "Erfolge" von Xandros und Linspire lassen sich zeigen, keiner Nicht-DAU-Linuxuser lässt Xandros auf dem Eee-PC, sondern installiert sich seine eigene Distro bzw. ein Eee-Abkömmling davon. Xandros und Linspire müssen sich nun zusammenschliessen, damit sie überhaupt als kommerzielle Linux Distro überlebensfähig sind. Was tragen Xandros und Linspire zu Communityprojekten bei ? Wenig bis gar nichts, weil sie einfach zu unbedeutend im Open Source Markt sind...

Schlussfolgerung: Ich denke dieser Firmenzusammenschluss ist der Anfang vom Ende... Ich wüsste nicht, wieso ich als Unternehmen Xandros nehmen soll, wenn Redhat, Debian, CentOS oder halt auch SLES als echte Unternehmensdistros sich im Markt etabliert haben...

Pro-Linux
Pro-Linux @Twitter
Neue Nachrichten
Werbung