Login
Newsletter
Werbung

Thema: Miguel de Icaza kritisiert GTK 3.0

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von MaX am Di, 15. Juli 2008 um 19:57 #
Miguels Einfluss auf gtk oder Gnome ist mittlerweile nur noch durch seine "historische" Position begründet. Es ist nicht mehr im Gnome Board und an der gtk Entwicklung ist er auch nicht beteiligt. Interessant ist auch, das er sich nicht in der gtk Mailingliste an der Diskussion beteiligt hat, wo es hingehören würde, sondern das über seinen Blog macht.
  • 0
    Von Mike am Di, 15. Juli 2008 um 22:48 #
    Naja, das ist aber doch typisch. Miguel postet in seinem Blog eigentlich nur noch Themen zu Gtk#/Mono oder zum Thema Politik. Das sind Themen da will man die Masse bewegen und keine Leute, die sich auskennen :)

    Gruß

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung