Login
Newsletter
Werbung

Thema: Miguel de Icaza kritisiert GTK 3.0

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von frickler am Di, 15. Juli 2008 um 21:47 #
Sehe ich auch so. Gerade Qt4 und KDE4 sind echte Innovationsmotoren, was Mark ja auch bestätigt. GNOME ist halt wie CDE seinerzeit das auch von allen möglichen Größen der Industrie gestützt wurde, während die Community an KDE gewerkelt hat. Und wo ist CDE heute?
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung