Login
Newsletter
Werbung

Thema: Miguel de Icaza kritisiert GTK 3.0

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Kaiser am Di, 15. Juli 2008 um 23:27 #
Welches Chaos? So manches Unterprojekt hat sich verschätzt, was den Aufwand betrifft und ist deswegen weit hinter den eigenen Versprechungen (Plasma), aber sonst geht doch alles seinen geordneten Gang. In Bälde kommt KDE 4.1, und viele der Programme sind schon besser als bei KDE 3.5.

Das einzige wirkliche Problem, das KDE 4 hat, ist, daß das D in KDE derzeit noch nicht wieder in auf der Höhe des D in KDE 3 ist.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung