Login
Newsletter
Werbung

Thema: Miguel de Icaza kritisiert GTK 3.0

7 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von KDE_User am Di, 15. Juli 2008 um 20:31 #
Wie heißt es schon in der Bibel so schön? "Wer zuletzt lacht, lacht am besten und den beißen die Hunde nicht...."

In diesem Sinne, nichts für ungut - der lachende Dritte (KDE-User!!)

just my 2C€nt$

  • 0
    Von quasi modo am Di, 15. Juli 2008 um 20:38 #
    wie denn, lachender dritter? also auf dem dritten platz sehe ich kde nun auch nicht. zweiter sind sie schon, das muss der gemeine gnomer schon zugeben...;)
    • 0
      Von sys64738 am Di, 15. Juli 2008 um 21:45 #
      Siehst Du? Während KDE einen ehrenvollen zweiten Platz errungen hat, ist Gnome Vorletzter geworden. ;)

      Mist, Dein Spruch hat gesessen...

      Bis denne,
      sys

      • 0
        Von Wieder zurück zu Gnome am Di, 15. Juli 2008 um 23:59 #
        Also ich bin nach langer Zeit mit KDE und zuletzt KDE4 wieder zurück zu Gnome gewechselt und sehr glücklich damit. Endlich funktioniert wieder alles wie sollte und die meisten Programme die ich so verwende sind eh in GTK programmiert.

        Ich hab zwar weder viel in QT noch in GTK+ programmiert, denke aber dass beide Ihre Berechtigung haben, denn schliesslich gibt es jede Menge Anwendungen die unabhängig vom Toolkits die prima funktionieren.

        • 0
          Von sys64738 am Mi, 16. Juli 2008 um 12:26 #
          Ich nutze nach wie vor KDE, da Gnome einfach meinen Geschmack nicht trifft. (Ich bin halt 'ne Funktionsnutte. ;) )

          KDE 4 werde ich mir nochmal wieder ansehen, wenn der 4.1 draußen ist, solange fahre ich mit dem 3.5 noch bestens.

          Zu meinem vorigen Kommentar: Ich musste schlicht neidlos zugeben, dass mein Vorposter einen guten Spruch gebracht hat. :)

          Bis denne,
          sys

    0
    Von Feigling am Mi, 16. Juli 2008 um 14:03 #
    Als lachenden Dritten sehe ich hier xfce. Nachdem es von Ubuntu jetzt eine Variante mit xfce gibt (Xubuntu). Ist auch die letzte Version von Sidux mit xfce erhältlich.
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung