Login
Newsletter
Werbung

Thema: Miguel de Icaza kritisiert GTK 3.0

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von vicbrother am Mi, 16. Juli 2008 um 00:01 #
Sie haben halt ein Rennen gestartet und einer bleibt auf der Strecke...

Ich denke, dass Sie gerne Qt und GTK miteinander verschmelzen wollen, d.h. Anwendungen u.a. austauschbar machen möchten. Auf Handys und kleinen PCs sind die Ressourcen derzeit nicht stark begrenzt und man sollte nicht alle Libs gleichzeitig in den Speicher laden. Für NOKIA hätte das Wettbewerbsvorteile.

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung