Login
Newsletter
Werbung

Thema: FreeBSD-Statusbericht für das zweite Quartal 2008

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von knarf am Mo, 25. August 2008 um 14:22 #
Der FreeBSD-Installer tut seit vielen Jahren absolut zuverlaessig das, was er tun soll: FreeBSD installieren. Danach ist es auf der Platte und es bootet.

Die Installation von Packages bzw. Ports oder gar deren Konfiguration gehoert meines Erachtens garnicht in den Installer. Das kann man besser nach dem ersten Booten in einer Multiuser-Umgebung erledigen. Wer's mag kann dann gerne minutenlang auf eine aufgeblaehte
Klicki-Oberflaeche mit Startsound warten - ich brauch's nicht.

Knarf (seit FreeBSD 1.1.5.1)

Pro-Linux
Pro-Linux @Facebook
Neue Nachrichten
Werbung