Login
Newsletter
Werbung

Thema: Syllable Server 0.3 fertig

2 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von FreeOS am So, 14. September 2008 um 17:32 #
Für den Amiga gibt es AROS.
http://de.wikipedia.org/wiki/AROS
  • 0
    Von Crass Spektakel am So, 14. September 2008 um 17:58 #
    Syllable stammt von Atheos ab welches wiederum AmigaOS verbessert reimplementieren wollte. AROS wiederum will AmigaOS nicht verbessert sondern optimal implementieren, das sind also alles verschiedene Ansätze.

    AmigaOS-Nachfolger zu sein ist ja nichts negatives, eher im Gegenteil, Kenner sind sich normalerweise einig daß AmigaOS geradezu erschreckend modern ist, die zunächst umständlichen Listen- und Semaphorenstrukturen von AmigaOS sind angesichts von massiv parallelen Systemen auf einmal genial vorrausschauend (Transputer, GPGPU, Ultramicrokernel, Modularität) und sogar die integration von Unixanwendungen unter AmigaOS-ähnlichen Betriebssystemen ist seit jeher sehr schmerzlos wenn nicht sogar elegant (jedenfalls im Vergleich zu Windows und MacOS) warum hab ich wohl seit 20 Jahren Software wie vim, duucp, gcc, inn, cnews, w3m, mutt, tex, gnutools uswusf.?

Pro-Linux
Gewinnspiel
Neue Nachrichten
Werbung