Login
Newsletter
Werbung

Thema: Schaltsekunde deckt Fehler im Linux-Kernel auf

1 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von T1000 am Mi, 7. Januar 2009 um 13:44 #
Na und? Selbst wenn die Gründe im Kontext des komplexen Linux so beiläufig sind, ist doch der Linuxbug in seinen Auswirkungen deutlich schwerwiegender. In Firmen werden oft Linuxserver eingesetzt, die eine hohe Verfügbarkeit haben sollen, da kann dann schon wirtschaftlicher Schaden entstehen. Wenn ein paar Zunes ausfallen ist das egal, umtauschen, fertig.
Abgesehen davon kann man Linux sehr wohl die Komplexität des Codes anlasten. Es ist ja schließlich bekannt, dass in komplexen Systemen scheinbar aus dem Nichts heraus unerwartetes Verhalten entsteht.
Pro-Linux
Unterstützer werden
Neue Nachrichten
Werbung