Login
Newsletter
Werbung

Thema: Shuttleworth bietet Debian Unterstützung an

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von Feuerfrei am Mi, 12. August 2009 um 09:15 #
Wenn du dich mal etwas informiert hättest, wüsstest du von den Verhandlungen der letzten Zeit und worum es wirklich geht. Shuttleworth geht es nicht um Debian, sondern um Fedora/RHEL und openSuSE/SLES. Novell zieht nur mit, wenn RedHat dabei ist, die werden das nur in Erwägung ziehen, wenn die Debian Familie "in sync" ist. Die Vorteile allein bei der Kernelwartung sind riesig, auch für Debian. Langfristig ist die Vorgehensweise ohnehin alternativlos. Die Zicken bei Debian werden die Gelegenheit sicher nutzen um mal wieder ihre Show abzuliefern. Irgendwann siegt die Vernunft, aber sicher nicht bis Dezember. ;)
Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung