Login
Newsletter
Werbung

Thema: VIA Technologies tritt Linux Foundation bei

3 Kommentar(e) || Alle anzeigen ||  RSS || Kommentieren
Kommentare von Lesern spiegeln nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wider.
0
Von sventernet am Mi, 9. September 2009 um 12:52 #
Ich besitze ein Samsung NC20 mit VIA Nano-CPU und VX800-Chipsatz mit integrierter Grafik (Chrome 9).
Das Treiber nicht oder nur sehr schleppend veröffentlicht werden, ist eine Sache. Die Qualität der (Grafik-)Treiber ist wirklich nicht sehr gut.
Ich finde aber die Informationspolitik von VIA zu ihrem Linux-Engagement einfach eine Frechheit. Schaut euch mal den Webauftritt an:
http://linux.via.com.tw/support/downloadFiles.action
-> Forum und Bugtracking funktionieren nicht oder sind seit Monaten nicht zu erreichen! Die Dateiendungen der Quellcodepakete sind falsch: .tbz statt .tgz und so weiter!
Ich hoffe das Harald Welte seine Fähigkeiten voll bei VIA einbringen kann, dann sehe ich noch Hoffnung. Das Vertrauen ist bei vielen VIA-Nutzer dahin, dabei sind die Produkte gut und haben Potential. VIA, wachŽauf!
  • 0
    Von kartoffel200 am Mi, 9. September 2009 um 14:11 #
    Endlich hört man mal wie Leute aus dem Nähkästchen über VIA reden... wollte schon aus Treiberverzweiflung eine S3 Karte kaufen aber wenn die noch schlechter sind als der rest :D, dann warte ich lieber bis der Radeon draußen ist.

    Was ich nicht versteh via könnte mit seinen nischenlösungen eher Linuxe als DesktopWindowssysteme bedienen.
    Routerbau oder günstige File Server bei den Hardwarekosten sind eben nicht so einfach mit Windows zu realisieren.

    0
    Von irgendwer am Do, 10. September 2009 um 08:29 #
    Harald Welte ist da ja jetzt schon länger. Ich beobachte das jetzt schon eine Weile. Da tut sich irgendwie nichts, jedenfalls nichts von einem Laien erkennbares.

    Ich hatte vor einiger Zeit ein altes Board mit Via-Chipsatz von meinen Bruder übernommen. Habe den Chrome nie zufriedenstellend zum Laufen bewegen können, selbst Videobeschleunigung (xv) ging nicht, von 3D ganz zu schweigen. Als dann ein Bekannter eine passive HD2400 loswerden wollte, hab ich zugeschlagen.
    Man kann über ATI/AMD sagen was man will, der Treibersupport gegenüber Via ist ja sooo viel besser ;-)
    (dass selbst dieses Low-End-Modell bestimmt um Längen schneller ist, wäre mir egal, das ist es nicht).

Pro-Linux
Traut euch!
Neue Nachrichten
Werbung